Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Regina
    Gast

    aktivierte Arthrose

    Anzeige
    Hallo,
    ich schreibe hier mal meine Diagnose: Die Untersuchung ergab eine Radiocarpalarthrose im Gelenk (rechtes Handgelenk) zwischen dem Os-Naviculare und dem Radius mit Gelenkinkongruenzen und begleitendem Gelenkerguß Es handelt sich um eine Radiocarpalathrose mit Aktivierung.
    Ich verstehe das auch nicht so genau, nur das es sich um eine aktivierte Athrose handelt. Das habe ich nun zwei Jahre und nur bei kleinen Belastungen bekomme ich Schmerzen und ich meine es wird dann auch dicker. Ich habe Medikamente, Salben und zum Schluß eine Cortisonspritze bekommen. Die Schmerzen hatte ich bei allen Anwendungen weiterhin, auch keine kurzzeitige Besserung trat ein. Meine Fragen: Wie stelle ich fest ob in meinem Handgelenk noch immer eine Entzündung ist? Das Handgelenk selber schmerzt nicht, nur wenn ich meinen Daumen nach oben ziehe ist der Schmerz in der Sehne (wahrscheinlich) zu spüren. Vitamin E habe ich auch schon genommen. Ich bin 4o Jahre alt und habe nicht vor nichts mehr zu tun. Was könnte mir helfen? Was ist überhaupt der Unterschied zwischen einer Athrose und einer aktivierten Athrose? Ich hoffe sosehr das mir jemand hier helfen kann.

    Vielen Dank
    Regina

  2. #2
    Helmut
    Gast

    Re: aktivierte Arthrose

    Anzeige
    Hallo Regina,
    Eine aktivierte Arthrose bedeutet sinngemäß, daß z.B. im Röntgenbild gut sichtbare Gelenkabnutzungen nicht schmerzarm verlaufen, sondern sich "bemerkbar" machen. Zu Anlauf und Ermüdungsschmerzen kommen dann noch Ruhe und Nachtschmerzen.
    Man spricht auch von einer Arthrose mit ein klein wenig Arthritis (Gelenkentzündung).
    Und an der Handgelenkinnenseite verläuft der Medianusnerv durch eine Art Kanal - Carpaltunnel -, wo er durch verschiedene Ursachen eingeklemmt werden kann. Ein Ziehen des Nerv würde dann Schmerzen verursachen.
    Ausgeschlossen werden sollte, daß von der Halswirbelsäule Schmerzen in diesen Bereich gehen.
    Dann sollte man den Grund für die Verengung des Carpaltunnel suchen. Unter anderem werden Sehnenverdickung durch Entzündung und ev. Rheuma disskutiert.
    Wenn Deine Schmerzen jetzt weggehen sollten kann es sein, daß die Arthrose trotzdem bleibt und sich irgendwann wieder schmerzlich bemerkbar macht (aktiviert).
    Lies mal unter http://www.softrock.de/arzt/carpal.htm
    Gute Besserung wünscht Dir Helmut

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •