Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Ute
    Gast

    Radiosynoviorthese

    Anzeige
    Hi,
    wer kann mir sagen was bei einer Radiosynoviorthese gemacht wird. Wie die Schmerzen danach sind. Bei mir soll so etwas jetzt gemacht werden. Ich bin Enbrel Patientin und habe gerade gelesen, das Medikament wird knapp??!! Ich habe aber trotz Enbrelspritzen zweimal die Woche noch große Schmerzen. Habe leider auch noch hohe Leberwerte die sich kein Arzt erklären kann. Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen. Leider kann man sich ja nicht mehr nur auf die Ärzte verlassen.

  2. #2
    scarlett 1002
    Gast

    Re: Radiosynoviorthese

    Hey Ute, habe sowas im August letzten Jahres am Knie machen lassen. Du bekommst ein radioaktives Mittel ins Gelenk gespritzt und mußt dieses 48Std. völlig ruhig halten. Ich hatte keine Schmerzen. In diesen 48 Std. solltest du aber sehr viel trinken, damit das Medikament rasch ausgeschieden wird. Bei mir hatte die RSO aber nur ein 1/2 Jahr gehalten, was wohl häufiger vorkommt. Man kann diese auch mehrfach wiederholen. Ich wurde dann aber auf MTX gesetzt und meine Knie haben sich seither nicht mehr mit Flüssigkeit gefüllt.
    Wünsche dir viel Erfolg.

    Scarlett

  3. #3
    Pedi
    Gast

    Re: Radiosynoviorthese

    Hallo Ute
    auch bei mir wurde eine Radiosynoviorthes am Knie gemacht.1999 in Bad Bramstedt
    Wie von scarlett erwähnt bekommst du eine radioaktive Flüssigkeit ins Kniegelenk gespritzt.Ist eigentlich genauso wie eine Punktion.Ich hatte die Wahl : entweder 3 Tage stationär in Bad Bramstedt oder garantiert 3 Tage ruhig zu Hause im Liegen.Nur der Gang zur Toilette war erlaubt.Ich hab mich sogar noch 2 Tage länger geschont-vorsichtshalber.
    Angehalten hat die Spritze bei mir 1 Jahr lang.Auch mir wurde erzählt,dass man es eventuell wiederholen müsste,weil das Knie eben ein sehr grosses gelenk ist.Ist hab nicht mehr machen lassen,obwohl ich Probleme hatte....
    Ist eine Möglichkeit-auf wohl leider nicht für immer.
    Viel Glück Pedi

  4. Anzeige
  5. #4
    klaudo
    Gast

    Re: Radiosynoviorthese

    Anzeige
    Hallo Ute,

    ich habe schon 4 Radiosynoviorthesen hinter mir. Eine musste ich nach 1 Jahr wiederholen, habe dann aber (am Knie) 12 Jahre !!! keine oder nur wenig Probleme gehabt.

    Die anderen sind nicht so gut -aber dennoch schmerzlindernd- ausgefallen. Jedenfalls aber konnte ich meine Rheumamittel erheblich reduzieren.

    Ich werde diese Behandlungsmethode weiterhin anwenden, wenn es erforderlich sein sollte.

    Frdl. Grüße

    Doris

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •