Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Nadja
    Gast

    Frage zu VIOXX

    Anzeige
    Hallo!
    Wer kann mir von seinen Erfahrungen mit der Einnahme von Vioxx, mehr als eine Tabelette a 25mg /Tag berichten. Bin mit MB gesegnet und andere Tabeletten-Therapien waren vergebens.
    Freue mich auf Antworten oder E-Mails.
    Danke!!!

  2. #2
    Werner
    Gast

    Re: Frage zu VIOXX

    Hallo Nadja,
    ich nehme Vioxx auch schon einige Zeit. Es wirkt bei mir nicht so schnell oder so stark wie ein Diclo, aber ich komme mit 25 mg einigermaßen zurecht. Ich habe cP. Man sollte allerdings auch nicht mehr wie 25 mg am Tag davon nehmen. Auch sollte man nicht noch andere Schmerzmittel dabei nehmen. Selbst beim Hersteller konnte ich keine andere Auskunft bekommen.
    Ich nehme Vioxx abends. Dann komme ich morgens besser raus.
    Von einigen habe ich gehört, daß der Doc 2 x 25 mg verschrieben hat. Ob der Nutzen durch die doppelte Dosis gerechtfertigt ist, bezweifele ich.

    Viele Grüße

    Werner

  3. #3
    Sandra
    Gast

    Re: Frage zu VIOXX


    Hallo Nadja,

    Ich habe gute Erfahrungen mit Vioxx gmacht, und bin froh dass es mir meine allg. Ärztin ohne Einschränkung verschreibt. Es ist noch nicht für Bechtis als Dauermedikament zugelassen.( steht bevor) Deshalb gibt es auch Ärzte die es trotz guter Wirksamkeit und Verträglichkeit nicht verschreiben wollen. (Kosten) Es hilft mir besser wie Dicl. und geht nicht auf den Magen. Laut einer Info der DVMB ist mir gesagt worden dass manche mit 25 mg nicht auskommen.

    Alles Gute Sandra

  4. Anzeige
  5. #4
    Ulla
    Gast

    Re: Frage zu VIOXX

    Hallo Sandra,
    ich nehme Vioxx 25 seit Februar, bis vor ca. 4 Wochen sogar 2x täglich, damit kam ich super gut zurecht.
    (Seit März oder April gibt es auch Vioxx 50)
    Da ich aber Probleme mit niedrigen Leucos bekam, wurde Vioxx bei mir auf 1x 25 mg reduziert, das reicht mir aber nicht so nehme ich abends 100 mg Tramal dazu, das man Vioxx nicht mit anderen Schmerzmittel kombinieren kann ist mir neu.
    Ich bekam diese Medikation in der Rheumaklinik.
    Ob die niedrigen Leucowerte vom Vioxx kamen ist nicht gesichert, die Werte haben sich nicht verbessert, eher umgekehrt.
    Liebe Grüße
    Ulla

  6. #5
    Ulla
    Gast

    Re: Frage zu VIOXX

    Hallo Sandra,
    ich nehme Vioxx 25 seit Februar, bis vor ca. 4 Wochen sogar 2x täglich, damit kam ich super gut zurecht.
    (Seit März oder April gibt es auch Vioxx 50)
    Da ich aber Probleme mit niedrigen Leucos bekam, wurde Vioxx bei mir auf 1x 25 mg reduziert, das reicht mir aber nicht so nehme ich abends 100 mg Tramal dazu, das man Vioxx nicht mit anderen Schmerzmittel kombinieren kann ist mir neu.
    Ich bekam diese Medikation in der Rheumaklinik.
    Ob die niedrigen Leucowerte vom Vioxx kamen ist nicht gesichert, die Werte haben sich nicht verbessert, eher umgekehrt.
    Liebe Grüße
    Ulla

  7. #6
    Ulla
    Gast

    Re: Frage zu VIOXX

    Hallo Sandra,
    ich nehme Vioxx 25 seit Februar, bis vor ca. 4 Wochen sogar 2x täglich, damit kam ich super gut zurecht.
    (Seit März oder April gibt es auch Vioxx 50)
    Da ich aber Probleme mit niedrigen Leucos bekam, wurde Vioxx bei mir auf 1x 25 mg reduziert, das reicht mir aber nicht so nehme ich abends 100 mg Tramal dazu, das man Vioxx nicht mit anderen Schmerzmittel kombinieren kann ist mir neu.
    Ich bekam diese Medikation in der Rheumaklinik.
    Ob die niedrigen Leucowerte vom Vioxx kamen ist nicht gesichert, die Werte haben sich nicht verbessert, eher umgekehrt.
    Liebe Grüße
    Ulla

  8. #7
    Melli
    Gast

    Re: Frage zu VIOXX

    Hallo Sandra,

    mit Vioxx 25 mg kam ich zeitweilig gut zurecht. 50 mg nur max. 1 Woche - als Dauertherapie nicht zu empfehlen!!!!

    Ich mußte dazu andere Medikamente nehmen, da bei mir Vioxx nur den reinen Gelenkschmerz nahm. Die großen Gelenke allerdings wurden davon nicht schmerzärmer ... Daher bin ich umgestiegen auf Celebrox 200 bis 400 mg, daß trotz heftiger Nebenwirkungen gut anschlug.

    Viele Grüße,
    Melli

  9. #8
    Helga
    Gast

    Re: Frage zu VIOXX

    Hallo Nadja,

    ich nehme Vioxx 25 mg schon ca. 1 Jahr. Seit Anfang dieses Jahres nehme ich eine morgens und nach Bedarf auch noch eine am Abend. Bin damit echt super zufrieden. Hilft mir gut. Wurde im Krankenhaus auf Celebrex 200 mg 2 x täglich umgestellt. Hat mir aber nichts geholfen. Hatte immer noch Schmerzen. Jetzt bin ich wieder zu Vioxx zurückgekehrt. Und kann wieder fast normal leben.

    Wünsche Dir alles Gute
    Grüße Helga

  10. #9
    Petra
    Gast

    Re: Frage zu VIOXX

    Anzeige
    Hallo Nadja,
    ich nehme VIOXX (2x25 mg auf Empfehlung meines Rheumatologen) jetzt seit fast einem Jahr, allerdings nicht regelmäßig (3-4 x die Woche), nur bei großen Schmerzen (RA). Hilft mir sehr gut, ohne Nebenwirkungen. Andere Schmerzmittel (Celebrex, Diclo etc.) haben bei mir überhaupt nicht angeschlagen. Die VIOXX verschreibt mir problemlos mein Rheumatologe oder mein Hausarzt.
    Wünsche die alles Gute
    Petra

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •