Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    alexx
    Gast

    Durogesic Pflaster - Wer kennt sich aus?

    Anzeige
    Hallo!

    Hier ist alexx (weiblicher Natur), bin 28 Jahre alt, habe chron. Polyarthritis und seit 1 Jahr unerträgliche Rückenschmerzen.
    Ich bin in ständiger schmerztherapeutischer Behandlung, aber es bringt alles nichts. Habe alles mögliche an Medikamenten gekriegt (Tramal, M-Stada, Palladon, Transtec Plaster, Oxygesic, und jetzt seit März Durogesic Pflaster).
    8 Wochen lang haben die 50 Durogesic sehr gut geholfen, ich hatte kaum bis gar keine Schmerzen. Dann wie gesagt, nach 8 Wochen fingen die Schmerzen wieder an, ich bekam die Durogesic 100, mit den Worten ich hätte mich wohl an die Dosis gewöhnt und mit den 100 wär alles wieder ok. Ist aber nicht, ich habe immer noch Schmerzen.
    Letzte Woche war ich dann in der MHH in Hannover, die sagen nun, dass ich höchstwahrscheinlich einen Bechterew habe und das dann das Morphium gar nicht helfen kann.
    Vorher wurde mir unterstellt, ich würde simulieren, ich wäre ein psychisches Wrack, Ich hätte Lyme-Borreliose mit Spätfolgen und jetzt den Bechterew.
    Was soll ich glauben? Jeder erzählt mir was anderes.
    Ich werd noch verrückt.
    Auf das psychische Wrack kommen die übrigens, weil ich seit 3 Jahre Erwerbunsunfähigkeitsrente, wegen psychischer Probleme, bekomme.
    Kennt sich jemand mit Durogesic aus? Kann man sich daran gewöhnen? Weiß jemand etwas über Bechterew?
    Ich wäre Euch dankbar, wenn mir jemand auf die Fragen antworten würde.
    Dank im voraus!

    alexx

  2. #2
    Pedi
    Gast

    Re: Durogesic Pflaster - Wer kennt sich aus?

    Hallo Alexx
    ersteinmal ein dicker Tröster für dich.
    Ärzte sind leider häufig Fachidioten - sorry ist nur meine Meinung.
    Ich habe seit 15 Jahren Psoriasis-Arthritis und schon etliche Ärzte durch.Ich glaube wir alle hier im Forum könnten einen Horrorroman zu dem Thema schreiben.
    Nimmst du eigentlich irgendwelche Basismedikamente ??? Ich kenne mich mit dem von dir genannten Medis leider nicht so gut aus.
    Und bist du bei einem Rheumatologen in Behandlung ??
    Viel weiter hejfen kann ich dir leider nicht, aber lass dir von den Ärzten nichts einreden ( Simulantin )bleib stark , komm im Chat vorbei - da werden sie geholfen .
    Viel Glück,Kraft und Kopf hoch
    Pedi

  3. #3
    Monique
    Gast

    Re: Durogesic Pflaster - Wer kennt sich aus?

    Hallo Alexx,
    ich schließe mich Pedi an und will Dir sagen, dass Du Dich nicht unterkriegen lassen sollst-ich weiß, wovon ich spreche...
    Hier noch eine gute addi wegen bechterew: http://www.bechterew.com/forum/
    Gute Besserung!! Melde Dich bitte wieder!!

  4. Anzeige
  5. #4
    Helmut
    Gast

    Re: Durogesic Pflaster - Wer kennt sich aus?

    Hallo Alexx
    Also nicht unterkriegen lassen. Und zu Deinen Problemen, die meisten Deiner Medikamente sind Opiade, also gegen die Schmerzen. Medikamente mit Morphium haben den Nachteil, daß sie stark schmerzlindern sind aber keine angemessene Titelierung der Ursachen der Schmerzuen zulassen - sie überdecken Schmerz und auch alles andere, was man so na sagen wir an Gefühlen hat.
    Bei zu hohen Schmerzdosen sollte man , wenn die Ursachen nicht bekannt sind Morphium absetzen. Diese Pflaster sollen als zusätzliche unterstützende Therapie einzusetzen sein?
    Und psychisches Wrack, wir haben oder hatten alle psychische Probleme und hat aber mehr gesagt bin mit dem Nerven am Ende.
    Jetzt habe ich lange überlegt, ob ich es schreibe, aber vielleicht so.: Einen Facharzt aufsuchen betreffs der Schmerzen, dann muß vorrangig was gegen die Schmerzen verschrieben werden und an die Ursachen herangegangen werden. Bei Bechterew ist das eigentlich alles bekannt. Und die ganz naive Frage wegen der vielen Medikamente mit Opiaten oder diesem Morphium, was soll eine reine Schmerzbehandlung, was habe ich denn dann, und an Morphium kann man sich gewöhnen (man sagt Ersatzdroge - und da können dann ganz leicht psychische Problem auftreten)
    Also vielleicht hilfts Dir ein bischen.
    Also Pedis Vorwurf Fachidioten kann ich nicht teilen, ein Fachidiot hat wenigstens von seinem Fach Ahnung.....
    Schö.Gruß und gute Besserung

  6. #5
    Uschi
    Gast

    Re: Durogesic Pflaster - Wer kennt sich aus?

    Liebe Alexx,

    du bist verrentet wegen psychischer Erkrankung? Dann solltest du aber auch intensiv genau das Problem behandeln lassen und dann wirst du in der Lage sein, mit deiner anderen Krankheit besser umzugehen und dann werden sich einige Schmerzen auch alleine reduziern.

    Eine kranke Seele kann keine Schmerzen verarbeiten oder ertragen - der Kreislauf ist unendlich. Beim lesen deines Artikels wurde mir klar, daß du das eigentliche Problem nicht im Griff hast: dich!

    Bring die selbst auf die Reihe, deine Seele in Einklang mit deinem Körper und die wirst sehen, wieviel mehr Kraft du hast und dann kannst du deine weiteren Erkrankungen behandeln.

    Ich weiss, wovon ich rede !

    Viel Erfolg, Uschi Ch.

  7. #6
    Inga
    Gast

    Re: Durogesic Pflaster - Wer kennt sich aus?

    Anzeige
    Hi Alexx,
    ich habe MB und ich bekomme seit über einem Jahr Durogesic 50µ, das ist bisher das einzige Schmerzmittel, was hilft. Deshalb verstehe ich die Aussage nicht, daß bei MB kein Durogesic hilft. Bei mir scheint die Gewöhnung auch so langsam einzutreten, werde wohl demnächst die Dosis auch steigern müssen, aber ansonsten fühle ich mich mit dem Medikament richtig wohl.
    Falls es Dich interessieren sollte, es gibt ein spezielles MB Forum unter www.morbus-bechterew.com. Hier bekommst Du sicherlich auf viele Fragen eine Antwort.
    Lasse den Kopf nicht hängen, auch mit MB kann man leben, auch wenn es an einigen Tagen wirklich sehr schwer ist. Habe diesen Begleiter schon seit 16 Jahren. Bin übrigens 33 Jahre alt.

    Gruß
    Inga

    Falls Du Fragen haben solltest, kannst Du mir auch eine Mail schicken.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •