Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22

Thema: öltherapie

  1. #1
    sylle
    Gast

    öltherapie

    Anzeige
    hallo alle zusammen!
    hab mal eine frage. hat einer von euch mal die erfahrung mit einer ölspülung oder auch öltherapie gemacht und vielleicht auch erfolge in sachen rheuma erzielt?
    habe davon gelesen und will das mal ausprobieren. die öltherapie soll bei kopfschmerzen, bronchitis, zahnschmerzen, thrombosen, chroischen blutkrankheiten, arthrose, ekzeme, magengeschwülste, darmkrankheiten, herz und nierenbeschwerden schon erfolge bis zur vollkommenen heilung erbracht haben.

    falls das jemand kennt würde ich mich über information sehr sehr freuen......

    .....liebe grüße aus hamburg

    sylle

  2. #2
    Mni
    Gast

    Re: öltherapie

    Hallo Sylle,
    die Öltherapie trägt allenfalls zum allgemeinen Wohlbefinden bei, heilt aber niemals eine systemische, entzündliche rheumatische Erkrankung. Das Spülen mit Öl dient der Entschlackung und ist ganz bestimmt nicht schlecht. Ich selbst mach es auch ab und zu. Hatte seitdem keine Erkältung mehr. Ob das daran liegt, oder ob ich einfach nur Glück hatte, weiß ich nicht.
    Liebe Grüße von Angie

  3. #3
    VerenaHH
    Gast

    Re: öltherapie

    Hallo Mädels;
    was ist eine Ölspülung??? Wer oder was spült da wie und wen???
    Gruß

  4. Anzeige
  5. #4
    nofre
    Gast

    Re: öltherapie

    In etwa so, wie beim Ölwechsel am Auto ? Also wogegen das alles helfen soll ... klingt sehr esotherisch !

  6. #5
    sylle
    Gast

    Re: öltherapie

    hallo an alle und besonders an verena!

    das habe ich u.a. im internet darüber gefunden.....und ich fand es sehr interessant. deswegen auch meine frage gestern!

    Dr. F. KARACH hatte auf einer Tagung des Allukrainischen Verbandes der Onkologen und Bakteriologen einen Vortrag über eine ebenso simple wie wirkungsvolle Therapie gehalten. Sie besteht darin, Sonnenblumenöl im Mund hin und herzubewegen. Dr.Karach führte aus, diese einfache Methode ermögliche es, die verschiedenen Krankheiten vollkommen auszuheilen, wobei man auf Schmerzmittel mit ihren schädlichen Nebenwirkungen verzichten könne.
    Das Mittel ist verblüffend einfach und für jeden Menschen leicht praktikabel. Was diese Therapie angenehm von anderen Empfehlungen unterscheidet und glaubwürdig macht, ist: Niemand kann ein großes wirtschaftliches Interesse an seiner Verbreitung haben. Sonnenblumenöl hat sowieso fast jeder in seinem Haushalt. Hinter der Empfehlung scheint der ideelle Wunsch zu stehen, den Mitmenschen zu helfen, ohne daß Gewinnstreben eine Rolle spielt. Dieses Bestreben ist in der russischen Medizin vielfach zu beobachten und zeichnet sie aus.

    Die Öl-Therapie wird so angewandt:

    Man nimmt 1 bis 2 Teelöffel Pflanzenöl in den Mund. Am besten geeignet ist kaltgepreßtes Sonnenblumenöl. Das Öl wird dann bei geschlossenem Mund ohne Hast und ohne besondere Anstrengung im Mund gesaugt, gespült und durch die Zähne gezogen. Das macht man 10 bis 15 Minuten lang.


    Das Öl darf auf keinen Fall geschluckt werden. Es ist zuerst dickflüssig und wird dann dünnflüssiger. Jetzt kann es ausgespuckt werden. Am besten in das WC, weil die Flüssigkeit voller Bakterien, verschiedener Krankheitserreger und anderer schädlicher Substanzen ist. Spuckt man das Öl in das Waschbecken, so muß dieses gründlich gereinigt werden.


    Das ausgespuckte Öl sollte so weiß wie Milch sein. Ist die Flüssigkeit noch gelb, so ist das ein Zeichen dafür, daß das Mundspülen zu kurz war. Nach dem Ausspucken reinigt man die Mundhöhle gründlich durch mehrmaliges Spülen mit Wasser und putzt die Zähne mit einer Zahnbürste.

    ...ich glaube, ich werde das mal ausprobieren....man hat ja nichts zu verlieren, denke ich.

    sommerliche grüße aus hamburg =O)

  7. #6
    VerenaHH
    Gast

    Re: öltherapie

    Hallo Sylle;
    danke für die ausführliche Beschreibung. Bin mal gespannt was Du berichtest.
    Ich finde es ausserordentlich faszinierend, dass da wohl Bakterien, Entzündungsauslöser, und Sonstiges, die Blutgefäße, bzw. das Gewebe, durch die Mundschleimhaut verlassen. Auf geheimes Ölkommando sozusagen versammeln sich diese Dinge im Gewebe des Mundes und springen dann raus.?
    Dass das Öl weiß wird, halte ich für normal, das nennt man dann wohl emulgiert und aufgeschäumt und geht auch mit nem Schneebesen.
    Auf jeden Fall wünsche ich viel Glück bei dem Versuch. (auch wenn das für mich einfach nur nach Hokuspokus-Quatsch klingt) Wenn es hilft, ist ja egal warum und wie.
    Gruß auch aus HH

  8. #7
    Jörg (Elam)
    Gast

    Hihi

    Ein Daumen-hoch-Smiley für Verena )

    Jörg

  9. #8
    Angie
    Gast

    Re: Öl im Mund

    Hi Ihr alle,
    der Trick mit dem Ölspülen hat überhaupt nix mit Esotherik zu tun, sondern ist eine uralte Methode zum Entschlacken. Man kann dazu Olivenöl, Sonnenblumen- oder andere Öle benutzen - sie sollten aber stets unraffiniert, also kalt gepresst sein. Die Griechen und andere Völker in Südosteuropa, Vorderasien und im Vorderen Orient machen das seit Menschengedenken. Also, macht Euch mal nicht über Dinge lustig, von denen Ihr keine Ahnung habt.
    Grüßle von Angie

  10. #9
    Jörg (Elam)
    Gast

    Re: Öl im Mund

    Hallo Angie,
    solch eine Bemerkung darf nicht ohne Erwiderung bleiben. Ich hab´ also keine Ahnung...
    Haben die Menschen in Südosteuropa, Vorderasien und im Vorderen Orient signifikant weniger Krankheiten als wir hier? Wohl kaum...
    Es ist einfach die siebzigste tolle Idee, die nix bringt. So ist das.
    Jörg, voller Ahnung

  11. #10
    nofre
    Gast

    Re: Öl im Mund

    Also ich putze mir die Zähne und gurgele auch mal, wüsste aber nicht, was ich sonst im Mund "entschlacken" soll und wozu das auch noch mit Öl. Ich denke nicht, dass sich meine Krankheiten im Mund sammeln.

  12. #11
    VerenaHH
    Gast

    @Angie

    Hallo Angie;
    also ich habe mich sehr bemüht einen anständigen Ton zu behalten und wenn Du richtig gelesen hättest, wäre Dir auch der Schluß meines Postings bis zum Hirn durchgedrungen.
    Wer hier von Was eine Ahnung hat, entzieht sich zumindest meiner Kenntnis. Du scheinst ja allwissend zu sein. Gratuliere Dir.

  13. #12
    Bo
    Gast

    Re: @Angie

    Hallole,

    zuerst einmal wünsche ich dem der es ausprobiert viel Glück damit! Ich selber habe vor 2 Tagen damit angefangen...mal schaun wie lange ich es durchhalte.
    Ich finde es allerdings immer wieder schade, dass der Ton hier im Forum manchmal zu wünschen übrig lässt. Lasst doch die Leute die Dinge ausprobieren, ohne sie gleich von vorherein runter zu buttern. Kein Wunder, dass manch einer bei so viel negativem Gedankengut nicht gesund werden kann. Ich weiss, dass hat jetzt hier beim besten Willen nicht hingehört, jedoch habe ich das nun schon so oft hier mitbekommen und nun wollte ich das einfach mal loswerden.

    Alles Gute!
    Bo

  14. #13
    Werner
    Gast

    Re: wie immer

    Hallo,
    jetzt hat sich mal wieder jemand Gedanken gemacht und möchte andere auf unkonventionelle Methoden hinweisen, da wird wieder alles als Hokuspokus dargestellt und die Leute durch den Dreck gezogen. Einige meinen ja immer, daß Denkanstöße direkt in das Gesetzbuch aufgenommen werden müssen.
    Aber einigen ist ja auch wirklich nicht zu helfen.
    Wenn man irgend etwas nicht versteht, muß man es ins lächerliche ziehen.
    Ich finde den Beitrag von Sylle prima. Weitere Erklärungen hierzu sind wegen Desinteresse wohl sinnlos.
    Macht doch jeder das daraus, was er meint.
    Übrigens gibt es in diesem Zusammenhang auch eine Öl - Ganzkörpermassage, für die man sehr viel Geld bezahlen muß.

    Viele Grüße

    Werner

  15. #14
    nofre
    Gast

    Re: wie immer - hier ist doch freier Meinungsaustausch oder irre ich mich ?

    Also bitte, wenn man auf jede Quacksalberei reinfallen möchte, bitteschön. Man muss aber doch nicht das Rad zwei mal erfinden und darf hier doch vor wirklich unwirksamen Mitteln warnen und sich mitteilen. Daran ist doch nichts anstößiges ! Aber deshalb braucht man nicht zu diskutieren, wer mehr oder weniger Ahnung hat. Ob das dann wer ausprobiert, ist doch letztendlich seine/ihre eigene Sache !

  16. #15
    Jack
    Gast

    Re: öltherapie

    Anzeige
    Hallo an Alle,

    Sylle,hat mit ihrem Beitrag sehr wohl recht.
    Ich selber spüle jeden Morgen(mit reinem Sonnenblumenöl).
    Hatte öfters Infekte,die nach cirka drei Monaten u.jetzt nach nahezu drei Jahren nicht mehr auftraten.
    Also Leute nicht immer alles verdonnern,einfach selber ausprobieren.
    alles gute
    Jack

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •