Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    christoph
    Gast

    Die bösen "freien Radikalen"

    Anzeige
    Die bösen bösen freien Radikalen seien für das Altern verantwortlich und taugten in bestimmter Weise auch als Schmerz- und Entzündungsauslöser für Rheumatiker. Deshalb gelte es, den bösen Freien Radikalen durch die Einahme von Vitamin E den Garaus zu machen.

    Tägliches kaltes Duschen sei gesund, weil der Köper von Freien Radikalen überschwemmt werde, was die Immunabwehr stimmuliere und also schlißelich gesünder mache.

    Kältebehandlung kann rheumatische Beschwerden lindern.

    Also was nun? Ist Kälte nun gut oder schlecht bei Rheuma? Ist die tägliche kalte Dusche günstig oder weniger? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

    Gruß
    Christoph

  2. #2
    Werner
    Gast

    Re: Die bösen "freien Radikalen"

    Hallo Christoph,
    mit dem Vitamin E scheint es schon eine gute Bewandnis zu haben.
    Einige Professoren gehen sogar von einer Dosis von 1200 mg am Tag aus.Andererseits hört man mittlerweile schon wieder Stimmen, die das Vitamin E wohl doch nicht so sehr preisen, weil es auch andere Nebenwirkungen haben kann. Ich weiß selbst nicht mehr, was ich glauben soll. Vielleicht ein vernünftiges Mittelmaß.

    Mit kalt und heiß ist es bei Rheumis so eine Sache. Das muß wohl jeder selbst herausfinden.
    Normalerweise ist es so, daß eine Entzündung der Gelenke durch Kälte heruntergebracht werden kann. Hier hilft jedoch eher ein kalter oder ein Eisumschlag. Muskelschmerzen sind meist durch Wärme zu behandeln. Aber wie gesagt, das kann bei jedem anders sein.
    Kalte Duschen sind natürlich für den Kreislauf sehr gut. Wenn man es verträgt - nur zu - das hab ich früher auch immer gemacht.
    Man sollte das Duschen allerdings warm beenden, um nicht die Muskulatur zu verspannen.

    So, nun weißt Du auch nicht viel mehr, grinz, aber vielleicht doch.
    Viele Grüße

    Werner

  3. #3
    VerenaHH
    Gast

    Re: Die bösen ...............................

    Hallo zusammen,
    Bei den Vitaminen sind A, D, E, und K vorsichtig zu dosieren. Das sind die fettlöslichen Vitamine, die eben nicht einfach wieder rausgepinkelt werden wenn man zuviel davon nimmt. Das mit den freien Radikalen halte ich für ein typisches Märchen. Wie bitten sollten denn diese Stoffe so viele unterschiedliche Erkrankungen auslösen und dann nicht mal bei allen????
    Und das mit Wärme und Kälte seh ich ähnlich wie Mirijam und Werner. Außerdem gibt es auch hier grosse Unterschiede. Trockene Wärme wie Sauna, trockene Kälte wie Kältekammer, feuchte Wärme wie Dampfbad feuchte Kälte wie meist unser Winter. Dann kommt es noch darauf an ob nur stellenweise oder am ganzen Körper. Ich dusche auch immer am Schluß kalt, aber nicht am Rücken und die Füße als allerletztes nochmal warm. Einfach ausprobieren.
    Gruß

  4. Anzeige
  5. #4
    uschi
    Gast

    Re: Die bösen ...............................

    Anzeige
    Guten Morgen, ihr Lieben.

    Also, ich habe am Anfang der Schübe sehr hohe Gaben von Vitamin E erhalten und das über Monate. Damit hatte ich keine Probleme und nur gute Erfahrungen. Allerdings wurde bei mir das Blut alle 14 Tage untersucht!!!!

    Dazu mußte ich extrem viel Wasser trinken, kein Mineral, das sei bei Rheuma nicht gut wegen den Salzen. Dann habe ich auf eine sehr gemüsereiche Kost geachtet und nehme heute hoch periodenweise Vitamin E, um das ganze in Grenzen zu halten.

    Allerdings, nie ohne Arzt!

    Viele Grüsse
    Uschi Ch.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •