Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Ulrike
    Gast

    MTX-Nebenwirkungen

    Anzeige


    Hallo Rheumis,

    ich nehme seit 3 Wochen wieder MTX. Ich hab es vor ein paar Jahren schon mal genommen und es ging mir dann so gut, dass ich es wieder abgesetzt habe. Leider hat sich mein Zustand sehr verschlechtert und jetzt bin ich wieder voll dabei.
    Ich habe seit meinem 13. Lebensjahr eine Nickel- und Kupferallergie. Als ich 1997 bis 1998 das MTX genommen hab, war es so, als hätte sich die Allergie in Luft aufgelöst.
    Und seit ich jetzt das MTX wieder nehme, "blühen" meine Hände und mein Gesicht nur so von Allergiebläschen.
    Hat irgendjemand Erfahrung damit, der auch Allergien hat und MTX nimmt? Bin momentan verzweifelt, meine Haut ist eine einzige Katastrophe.
    Liebe Grüße, Ulrike

  2. #2
    gisela
    Gast

    Re: MTX-Nebenwirkungen

    Anzeige
    Hallo Ulrike,
    ich habe zwar Allergien( Heuschnupfen, Arzneimittelallergien bei Naturheilmitteln, usw., aber keine Nickel- und Kupferallergie) und nehme MTX.
    Ich rate Dir dringend vor der nächsten MTX-Einnahme Deinen Rheumatologen zu fragen was Du weiter tun sollst. Es muß nicht unbedings mit Deiner Nickel-und Kupferallergie zu tu haben. Vielleicht hast Du eine allergische Reaktion auf das MTX. Der Körper verändert sich mit der Zeit. Ich hatte vor 10 Jahren noch keinen Heuschnupfen und jetz plagt er mich schon seit Jahren, sogar mit Kreuzallergien. Also las das lieber abklären.

    Ich hoffe ich konnte Dir ein bißchen helfen.

    Viele Grüße aus Nürnberg und noch einen schönen Pfingstmontag
    gisela

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •