Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Milva
    Gast

    hilfe!!! Ich muß Quensyl nehmen!!

    Anzeige
    Hallo ! Ich habe Rheuma im Anfangsstadium,so wie mein Arzt sagt. Also es ist aber zum aushalten,mh,wenn man das so sagen kann.
    Nun hat er mir vorgeschlagen Quensyl zu nehmen. Was ist das ? Was bewirkt das ?Und was ist mit den Nebenwirkungen? Wer nimmt das auch alleine ,ohne ein anderes Medikament? Tja Fragen über Fragen. Habe mein Arzt schon so viel gefragt,war aber so aufgeregt,habe die helfte nicht verstanden. Obwohl der Arzt sehr lieb ist. Lag wohl an mir.
    Bitte helft mir ,soll ich es nehmen oder noch nicht? Er hat gesagt das ich es entscheiden muß.
    Ich würde mich freuen wenn ihr mir helfen könnt!!!!
    Schönen Tag noch
    Milva

  2. #2
    Uschi
    Gast

    Re: hilfe!!! Ich muß Quensyl nehmen!!

    Liebe Milva,

    geh mal auf: www.netdoktor.de/medikamente
    und klick auf die alphabet. Liste unter Q und lies dort, was du unter Quensil findest. Ist ne prima Seite!

    Tja, und ein Tipp von cP zu cP: je früher du sie in den Griff bekommst, umso mehr Chancen auf Schmerzfreiheit hast Du. Also, denk gut nach.

    Viele Grüsse
    Uschi Ch.

  3. #3
    elmar (ameise)
    Gast

    Re: hilfe!!! Ich muß Quensyl nehmen!!

    hi milva

    quensyl ist egentlich ein recht mildes basismedikament was relativ wenig nebenwirkungen hat!
    ansonnsten habe ich dem was uschi gesagt hat nichts hinzuzufügen.... außer: informiere dich auch genau über deine erkrankung und die ewentuellen spätfolgen, die ohne medikation auftreten können!

    bei weiteren fragen.... dieses forum und seine mitglieder helfen immer gerne!!!

    cu elmar

    ps: wichtig bei der quensyl einnahme ist eine regelmäßige untersuchung des augenhintergundes (am anfang alle 8 wochen... später jedes 1/4 jahr) ... aber zum augendoc solltest du mit rheuma eh regelmäßig gehen (regenbogenhaut entzündung)
    blutuntersuchungen sollten am anfang alle 4 wochen später alle 12 wochen geschehen.

  4. Anzeige
  5. #4
    Marion
    Gast

    Re: hilfe!!! Ich muß Quensyl nehmen!!

    Hallo Milva,

    Quensil ist die Einstiegsdroge für Rheuma-Kranke.Wenn Du DIr die Packungsbeilage anschaust, ist die ziemlich schrecklich. Davon solltest Du dich aber nicht beeinflussen lassen. Wenn Dein Arzt Dir empfiehlt mit einer Basistherapie zu beginnen, solltest Du dich dafür entscheiden. Nur so hast Du eventuell eine Chance, die Sache in den Griff zu bekommen. Ich drück Dir die Daumen
    Gruß
    Marion

  6. #5
    Mirjam
    Gast

    Re: hilfe!!! Ich muß Quensyl nehmen!!

    Hallo Milva,
    meinen Vorredner kann ich ich nur anschliessen. Ich habe auch mit resochin und quensyl angefangen. Nach 1,5 Jahren liess die Wirkung nach. Hinzufügen kann man noch, zumindest war das bei mir so, dass ich nicht mehr in die Sonne gehen konnte, da die Haut super empfindlich wird.
    Ansonsten kannst Du unter dem Medikament aber alles tun und lassen was Du willst.

    Viel Erfolg damit und liebe Gruesse
    Mirjam

  7. #6
    Lady
    Gast

    Re: hilfe!!! Ich muß Quensyl nehmen!!

    Hi,

    ich nehme auch seit etwas mehr als einem Jahr Quensyl.
    Habe eigentlich überhaupt keine Nebenwirkungen, am Anfang gingen mir ein wenig mehr Haare aus als vorher, aber das hat sich mit der Zeit gebessert.
    Zur Sonnenempfindlichkeit wegen Quensyl kann ich nichts sagen, da ich wegen dem Lupus eh die Sonne meide.
    Wichtig bei Quensyl ist der Augenarzt!!
    Aber ansonsten kann man damit wirklich gut klarkommen.

    Gruß

  8. #7
    Angie
    Gast

    Re: hilfe!!! Ich muß Quensyl nehmen!!

    Anzeige
    Hallo Milva,
    nehme seit drei Monaten 400 mg bzw. nach vier Wochen 200 mg Quensyl, allerdings zusätzlich noch 6,25 mg Prednisolon.
    Sonnenempfindlicher bin ich dadurch nicht geworden, allerdings ist meine Haut dünner und verletzungsempfindlicher geworden, was aber wohl am Cortison liegt, denn diese Empfindlichkeit besteht schon seit bald einem halben Jahr. Außerdem kämpfe ich mitunter mit Appetitlosigkeit und Verdauungsstörungen (Durchfall und Übelkeit).
    Quensyl ist wie Resochin ein Antimalariamittel, das aber auch als Basismedi gegen entzündliches Rheuma eingesetzt wird. Es ist ein relativ gut verträgliches Mittel.
    Wichtig bei Quensyl ist eine augenärztliche Untersuchung vor Beginn der Behandlung, später in vierteljährlichen Abständen (Gefahr von Hornhauteinlagerungen, die - falls sie entstehen - nach Absetzen des Medikaments wieder verschwinden. Ebenso müssen regelmäßige Kontrollen des Blutbilds erfolgen.
    Seit knapp zwei Wochen scheint Quensyl bei mir Wirkung zu zeigen, jedenfalls hat schon mal die Morgensteifigkeit deutlich nachgelassen. Ebenso scheint mein Kopf klarer zu sein.
    Liebe Grüße von Angie

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •