Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    judith
    Gast

    Gelenkspritzen Cortison

    Anzeige
    hallo,

    habe gestern cortison ins daumenendgelenk und kniegelenk gespritzt bekommen- hat jemand erfahrung mit gelenkspritzen?

    der daumen ist jetzt ganz fürchterlich angeschwollen und ich frage mich, ob da alles so gelaufen ist wie es laufen sollte... ?

    habe danach wie befohlen 24 stunden gelegen und mich max.zur toilette und zurück bewegt.

    würde mich freuen wenn mir jemand schreibt der erfahrungen damit gemacht hat,

    bis dann, ein schönes pfingstwochenende+ so

    judith

  2. #2
    Steffi
    Gast

    Re: Gelenkspritzen Cortison

    Hallo Judith,

    erst einmal hoffe ich, daß es Dir heute schon wieder besser geht. Hatte auch schon Cortison-Gelenkspritzen aber auch chemische Verödung. Bei beidem ist jeweils die Hand, komischerweise nie die Füße oder so, immer stark angeschwollen.

    In Sendenhorst wird jetzt inzwischen bei Cortison-Spritzen nicht mehr 24 Stunden Ruhe verordnet, sondern nur noch bei chemischer Verödung 48 Stunden keine Belastung. Bei Cortison soll man aber sofort wieder bewegen, ist aber wohl ne Ansichtssache der Ärzte.

    Ich wünsche Dir, daß die Gelenkspritzen was bringen und daß der Daumen auch bald wieder abschwillt.

    Gute Besserung und schöne Pfingsen wünscht Dir Steffi

  3. #3
    Rubin
    Gast

    Re: Gelenkspritzen Cortison

    Grüß dich, Judith,

    hatte bisher schon viele Cortison-Gelenkspritzen. Wie bereits von Steffi erwähnt, habe ich mich danach nicht zur Ruhe geleget - im Gegenteil, die Gelenke sofort durchbewegt und auch belastet.

    Daß die Gelenke nach der Spritze anschwellen, habe ich allerdings nie erlebt. Es soll ja im Gegenteil, ein Abschwellen erreicht werden. Das ist bei mir auch jedes Mal eingetreten. Nur - die Wirkung war nach einigen Wochen leider wieder beendet.

    Aus meiner Sicht müßtest du dich erneut mit deinem Doc in Verbindung setzen und ihm deine geschwollenen Gelenke vorführen.

    Ich wünsche dir, daß er dir weiterhelfen kann und deine jetzigen Beschwerden nachlassen.

    Alles Gute....

    Rubin

  4. Anzeige
  5. #4
    zilli
    Gast

    Re: Gelenkspritzen Cortison

    Hallo,
    bei mir wurde das Daumengrundgelenk 2x gespritzt: Cortison und gleichzeitig ein Betäubungsmitte/Schmerzmittel. Ich habe das Gelenk sofort bewegt (bin gleich mit dem Auto selbst nach Hause gefahren). Das ganze war im januar und bis jetzt jetzt habe ich Ruhe, sprich keine nennenswerten Schmerzen.
    Liebe Grüße
    Zilli

  6. #5
    Paula
    Gast

    Re: Gelenkspritzen Cortison

    Hallo Judith !
    Ich kann gar nicht sagen, wie viele es schon waren. Aber immer wenn mein Knie dick angeschwollen war, hat der Arzt Gelenkflüssigkeit herausgezogen und dann cortison hineingespritzt.
    Danach hat er das Bein durchbewegt und ich bin auch sofort ganz normal gelaufen. Hat mir immer eine Weile geholfen.
    Mit Daumenspritzen kenne ich mich aber nicht aus. Da solltest Du lieber Deinen Arzt fragen.

    Alles Gute
    Gruß Paula

  7. #6
    Tanja
    Gast

    Re: Gelenkspritzen Cortison

    Hallo Judith,

    mir ging es wie Zilli.
    Cortison + Betäubungsmittel ins Knie und Ellenbogen. Ich sollte eine halbe Stunde in der Praxis liegen bleiben (aber wohl eher weil mein Kreislauf schlapp machte). Bin dann auch selbst mit dem Auto nach Hause gefahren. Ich habe 4 Wochen lang jeweils 1 mal wöchentlich ins Knie, und ein mal wöchentlich in Ellenbogen gespritzt bekommen. Jeweils an einem anderen Tag.

    Das war im Aug. 2001. Toi toi toi - bis jetzt habe ich weitgehenst Ruhe in den beiden Gelenken.

    Gruß und Gute Besserung

    Tanja H.

  8. #7
    ibe
    Gast

    Re: Gelenkspritzen Cortison

    Hallo Judith,

    bei meinem Sohn, der auch cp hat, wurde vor einigen Monaten Cortison ins Handgelenk gespritzt. Sein Handgelenk schmerzte danach noch mehr und schwoll an. Nach ein oder zwei Tagen hat es sich aber dann beruhigt. In den Knien wurde er punktiert und auch Cortison verabreicht. Das lief ohne große Beschwerden ab oder in der Ferse, hat auch dedauert, bis es wirkte.
    Du braucht sicher etwas Geduld, aber es könnte dir ja heute schon besser gehen.

    Viel Erfolg wünscht dir ibe

  9. #8
    Nixe
    Gast

    Re: Gelenkspritzen Cortison

    Anzeige
    Hallo Judith,

    es gibt zwei verschiedene Arten von Cortisoneinspritzungen.
    Die eine Art wirkt langfristig, da soll man auch - je nach
    Gelenk - eine gewisse Zeit nicht belasten. Bei der Art, die
    kurzfristig wirkt, kann gleich belastet werden. Diese Spritzen
    verwenden z.B. auch oft Orthopäden.

    Unser Sohn wurde mehrfach eingespritzt. Teilweise mit grossen
    Erfolg, die letzten Male immer erfolglos.

    Wichtig ist gleich hinterher gute Krankengymnastik, normalerweise
    müsste innerhalb einer Woche eine deutliche Besserung spürbar
    sein - war bei ihm jedenfalls immer so wenns geholfen hat!

    Liebe Grüsse
    und gute Besserung!
    Nixe

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •