Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Chris
    Gast

    Kur in Bad Münder

    Anzeige
    Hallo, habe gerade von der BfA Bescheid bekommen, daß ich nach Bad Münder zur Reha soll. Wer hat Erfahrung mit dieser Klinik? Möchte aber auf keine Fall dort hin. Ich selbst hatte mir aber Bad Bramstedt oder Habichtwaldklinik (Kassel) ausgesucht. Die BfA hat mir geschrieben das sie in beiden Kliniken keine Plätze belegt hat. Habe gleich in der Klinik angerufen und gefragt, daraufhin habe ich erfahren, daß sie z.B. in Bad Bramstedt 50 Betten haben. Was kann ich tun??? Hat jemand von Euch Erfahrung mit derartigen Sachen? Wäre Euch sehr dankbar, wenn Ihr mir antworten würdet. Ich habe seit über 2 Jahren cp und bin seit Anfang Dezember fast völlig erledigt. Es kehrt keine Ruhepause ein, trotz MTX und Diclos. Bin manchmal ganz schön verzweifelt. Der Schub muß doch mal wenigsten für kurze Zeit vorbei sein??? Bin auch seit Anfang April arbeitsunfähig.
    Ich bin ein fleißiger Leser Eurer Seiten und schöpfe manchmal auch Kraft daraus, daß es mir nicht allein so geht und das ich nicht völlig bekloppt bin.

    Gute Nacht und vielen Dank Chris

  2. #2
    Heidi
    Gast

    Re: Kur in Bad Münder

    Hallo,
    lese gerade, daß Du nach Bad Bramstedt gehen möchtest.
    Im Februar war ich auch dort. Habe leider sehr schlechte Erfahrungen mit den Ärzten und der Behandlung dort gemacht.
    Es ist leider so, daß diese Klinik von der LVA getragen wird und dort dementsprechend wohl eine gewisse "Erfolgsquote" zwingend vorgeschrieben ist. D. h. konkret, daß ich dort tatsächlich, obwohl es mir nach meinem Aufenthalt dort schlechter ging als vorher, laut Bericht "mit einer deutlichen Besserung" entlassen wurde. Auch vielen meiner Mitpatienten erging es so.
    Ich war glücklicherweise kurz danach auf eigenen Wunsch in einem "freien" Krankenhaus mit rheumatologischer Abteilung.
    Dort wurde dann all das diagnostiziert, was man in Bad Bramstedt gar nicht sehen wollte.
    Da Du ja, wie Du schreibst auch eine CP hast und nicht weißt, wie das mit der Arbeitsfähigkeit mal enden wird, kann ich Dir nur raten, nicht in irgendeine Klinik freiwillig zu gehen, die entweder von der LVA oder der BfA getragen wird, denn Sinn und Zweck dieser Kliniken scheint der zu sein, die kranken Menschen unbedingt für arbeitsfähig zu erklären-egal wie schlecht es ihnen geht!

    Liebe Grüße

    Heidi

  3. #3
    Chris
    Gast

    Re: Kur in Bad Münder

    Anzeige
    Hallo Heidi, vielen Dank für Deinen Beitrag. Habe Gott sei Dank noch keinen Widerspruch eingelegt. Ich hatte mir zwei Kliniken aus dem Internet (rehakliniken.de) herausgesucht: 1. Bad Bramstedt; 2. Habichtwaldklinik in Kassel. Beide hörten sich sehr gut an. Nun weiß ich nicht, was ich tun soll.?! Wollte eigentlich am Wochenende Einspruch einlegen. Es ist alles nicht so einfach, möchte doch die richtige Klinik erwischen, um nicht in einem Jahr wieder fahren zu müssen. Möchte doch bald einigermaßen wieder auf die Beine kommen. Fühle mich oft sehr unfähig, ich bin "erst" 51 J. und kann mein Enkelkind, gerade 4 Monate nicht mal richtig auf dem Arm halten, da ich die Kraft für so ein kleines Würmchen nicht mal habe. Echt besch.... Ich war noch nicht so mutig, mich hier oefter mal auszulassen, da ich immer meine, ich komme schon allein damit zurecht. Eure eigenen Berichte helfen und trösten mich dann immer wieder.
    Gruß an Euch alle und frohe einigermaßen schmerzfreie Pfingsten wünscht Euch Chris

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •