Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    susa
    Gast

    Eine blöde Frage?

    Anzeige
    Ich weiß auch nicht so richtig ob das hierher gehört aber ich frage trotzdem mal. Und zwar haben wir vor uns ein Fertighaus bauen zu lassen. Nun stehen wir vor der Wahl zwischen Ziegelbauweise und eben der üblichen Fertigbauweise. Nun waren wir am Wochenende in so einem Musterhauspark und haben uns beraten lassen. Die Berater der normalen Fertigbauweise sagten uns das das Raumklima wesentlich gesünder ist als in einem Ziegelhaus. Nun wollen wir herausfinden was für mich (ich habe CP) wohl gesünder ist. Wohnt von euch vielleicht jemand in einem Fertighaus und kann das bestätigen? Ich wäre über eure Antworten wirklich sehr dankbar.

    Liebe Grüße

    susa

  2. #2
    Uschi
    Gast

    Re: Eine blöde Frage?

    Liebe Susa,

    erst einmal: es gibt nie blöde Fragen, höchstens dumme Antworten.
    So, und nun zu deiner Frage. Generell ist ein Haus in einer ökolögischen Holzbauweise mit entsprechendem Innenmaterial sehr wohl gesünder, da es besser atmet.

    Ich selbst habe jahrelang in einem sogenannten "Fertighaus in Holzunterkonstruktionsform" gewohnt und empfand es als wesentlich angenehmer. Meine damalige Schwiegermutter, die schon immer sehr stark Asthmakrank war, wohnte auch in einem Fertighaus, allerdings konnte keine Besserung der Krankheit nachgewiesen werden.

    Grundlegend musst du dir merken, daß rheumatische Erkrankungen, ich habe auch cP seit Jahren, auf Wetterlagen reagieren. Ich habe jahrelang in Miami gelebt und dort hat das Meerwasser und die salzhaltige Luft eine deutliche Milderung bewirkt, während natürlich trockene Klimalagen, wie z.B. in Südspanien, optimal sind. Unsere Breitengraden hier mit der kalten und feuchten Luftmasse und den ständigen Wechseln ist denkbar das Ungünstigste.

    Demzufolge wage ich es zu bezweifeln, ob ein Fertighaus einen Einfluss auf unsere Erkrankung hat - auf jeden Fall ist für euch familiär gesehen ein Fertighaus "sparsamer".

    Alles Gute und viel Glück im neuen Heim.

    Uschi Ch. aus KA

  3. #3
    carla
    Gast

    Re: Eine blöde Frage?

    ich kann dir auch nicht sagen,ob es gesünder ist,aber wir wohnen seit 8 jahren in einem fertighaus.wenn du zu fertighäusern generell fragen hast,versuche ich gerne,sie dir zu beantworten
    gruß
    carla

  4. Anzeige
  5. #4
    Angie
    Gast

    Re: Eine blöde Frage?

    Servus Susa,
    wir wohnen seit gut einem Jahr in einem Holzhaus (Fertighaus in Holzrahmentechnik). Ein besseres Raumklima habe ich nie kennengelernt. Wir sind im November 2000 eingezogen und haben uns von der ersten Minute an wohlgefühlt. Es ist aber kein Fertighaus im klassischen Sinne, sondern ein individuell vorgefertigtes Haus nach unsereren Plänen: Niedrigenergie und ökologische Bauweise.
    Liebe Grüße aus Tirol von
    Angie

  6. #5
    Stella
    Gast

    Re: Eine blöde Frage?

    Anzeige
    Hallo Susa,

    ich habe auch in einem Fertighaus (Holzständerbauweise) gewohnt, doch war ich von Anfang an Krankheiten gegenüber anfälliger. Vielleicht lag es an den Mitteln mit denen das Holz behandelt wurde. Frag auf alle Fälle bei dem Hersteller dieses Hauses nach, mit was das Holz behandelt wurde.

    Liebe Grüsse aus dem Allgäu
    Stella

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •