Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Michaela
    Gast

    Familientherapie

    Anzeige
    Da ich gerade an einer Arbeit über Familientherapie schreibe, würde es mich interessieren, ob Rheuma-Patienten derartige Hilfe überhaupt in Anspruch nehmen und wenn ja, ob es für sie auch erfolgsbringend erscheint.

    Vielen Dank!

  2. #2
    Momo
    Gast

    Re: Familientherapie

    Hallo Michaela,

    habe bisher noch keine Familientherapie gemacht würde mich aber
    sehr dafür interessieren. Da unter meiner Krankheit(Fibro mit
    Depressionen) die ganze Familie leidet. Es wäre wichtig für mich
    zu erfahren wo man das beantragen kann und was dazu alles not-
    wendig ist. Und ob man so etwas neben einer Psychotherapie die
    ich jetzt machen will noch dazu machen kann. Wenn du also irgend-
    welche Infos bekommst und mir weiterhelfen kannst, würde ich mich
    über eine Nachricht freuen.

    Vielen Dank im Voraus

    momo

  3. #3
    Simona
    Gast

    Re: Familientherapie

    Anzeige
    Hallo Michaela, wir machen eine Familien Therapie, allerdings nicht wegen dem Rheuma, sondern hauptaächlich wegen den Kindern und deren Problemen wenn die Mama für 6 Monate im Krankenhaus verschwindet.Aber die Therapie greift ja in alle Bereiche ein. Wenn du damit auch was anfangen kannst lass es mich wissen. Kann dir gerne mehr darüber erzählen, aber vieleicht nicht unbedingt hier im Forum. Liebe Grüße, Pegasus

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •