Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Und nu?

  1. #1
    Isi/Neuss
    Gast

    Und nu?

    Anzeige
    Ich brauche noch mal Eure Hilfe. Seit dem 23.04. habe ich die Diagnose Fibromyalgie. Nun war ich heute bei meinem Hausarzt, weil der Rheumadoc mich auch wieder an ihn verwiesen hat. Mein Hausarzt teilte mir mit, daß der Rheumadoc mich nicht als Patientin nicht wolle, da er sich nicht so toll fühlt (kann ich verstehen, er hatte kurz vor Weihnachten einen ziemlich schweren Autounfall, und hat wohl knapp überlebt)und sich generell zu alt fühlt. Das fand ich gar nicht so schlimm, weil ich mit meinem Hausarzt bis jetzt immer super klar gekommen bin. Heute sagte er mir, ich soll dann die Muskelentspannung nach Jakobsen machen. Ich teilte ihm mit, daß ich, seitdem ich die Johanneskraut-Tabletten nehme, immer so müde sei. Er meinte, wenn ich die nicht vertrage, solle ich sie einfach absetzen. Ich denke, er ist schlichtweg überfordert mit dieser Krankheit. Soll ich mich in eine Rheumaklinik überweisen lassen?

    Schönen Abend eine sehr ratlose

    Isi

  2. #2
    nati
    Gast

    Re: Und nu?

    hallo, isi


    die meisten ärzte sind mit der fibromyalgie restlos überfordert. es wäre sicher nicht verkehrt, sich mal in einer rheumaklinik vorzustellen oder dort stationär zu gehen. das beste wäre meiner meinung nach wieder mal das st.josef-stift in sendenhorst bei münster oder du begibst dich in die hände eines arztes, der sich auf fibro spezialisiert hat. falls du eine adresse brauchst, melde dich. du musst allerdings bei den ärzten auch mit einer wartezeit von ca. 3 monaten rechnen.

  3. #3
    Uschi
    Gast

    Re: Und nu?

    Liebe Isi,

    wir sind doch alle modern, geschult und einigermassen intelligent. Ab und zu, wenn ich z.B. so etwas wie deinen Beitrag lese, frage ich mich allerdings, wieso manche Menschen die logischsten Wege nicht gehen?

    Ihr seid alle Krankenkassenversicherte! Also, dann ruft die an und die müssen euch die Rheumaspezialisten nennen, die es in einem Umfeld von +/- 50 km gibt. Ansonsten ruft die zuständige Ärztekammern an, die haben die Listungen aller Spezialisten, auch Internisten mit Rheumatologischer Schulung.

    Ich wünsche dir viel Glück.

    uschi ch.

  4. Anzeige
  5. #4
    Isi/Neuss
    Gast

    Re: Und nu?

    Anzeige
    Liebe Uschi ch.!

    Danke für den Tipp. Als ich vorm PC saß dachte ich noch, daß ich bestimmt den Wald vor lauter Bäumen nicht sehe. Wie das halt immer so ist. Und wie Du siehst: Du hast mir den "Wald" gezeigt. Danke. Habe sofort meine Krankenkasse angerufen, und die haben mir 2 Rheumatologen in meiner Nähe genannt. Der 3. nimmt selbstverständlich nur Privetpatienten, aber das wußte ich schon, der sitzt nämlich in meinem Wohnort. Und an Dr. Lange habe ich auch nicht gedacht. Man kann ja so doof sein!!!!!!!!

    lg

    Isi

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •