Seite 1 von 8 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 118
  1. #1
    Pedi
    Gast

    Hände schüttel-Autsch!

    Anzeige
    Gutrn Morgen liebe Rheumis

    auch ich plage mich schon seit Monaten mit einem Problem herum.Es geht - ganz banal- um die höfliche Etikette des " Guten Tag sagens " indem man seinem Gegenüber die Hand gibt.Da meine recht Hand seit Monaten stark entzündet ist ( hoffe Doc hilft am Donnerstag ) wird dieses Guten-Tag-sagen echt zum Problem.Gerade die Männer (manchmal auch die Frauen )haben einen derartig starken Händedruck,der mir die Tränen in die Augen treibt.
    Nun habe ich mir vorgenommen mich dieser Schmerzattacke zu entziehen.Aber Wie?? Ohne mein Gegenüber unhöflich zu begrüssen.
    Sollte ich jedem klaren Wein einschenken und kurz erklären warum ich ihm/ihr nicht die Hand gebe?? Wie könnte ich diese missliche Lage kurz und höflich lösen??
    Habt Ihr ähnliche Probleme und was macht ihr in solchen Situationen??
    Vielen Dank im Voraus und einen schönen (verregneten) Sonntag
    Pedi

  2. #2
    Mimmi
    Gast

    Re: Hände schüttel-Autsch!

    Hallo Pedi,

    ja, ich habe das gleiche Problem, und zwar schon viele Jahre. So richtig gelöst habe ich es eigentlich noch nicht und manchmal kommt es auch vor, dass ich, wenn jemand ganz fest zudrückt, auch schon mal ungewollt einen Schmerzensschrei ausstosse. Und auf die Nase binden möchte man es auch nicht gleich allen Leuten. Glücklicherweise brauche ich nicht mehr so viele Hände zu schütteln. Auch habe ich mir angewöhnt, den anderen zuvor zu kommen, d.h. selber etwas fester zuzudrücken.
    Ist schon mal eine Diskussion wert.

    Auch Dir einen wunderschönen Sonntag trotz des Aprilwetters!

    Liebe Grüsse,

    Mimmi

  3. #3
    Sabinerin
    Gast

    Re: Hände schüttel-Autsch!

    Hallo Ihr Lieben,
    ja, ja, das leidige Problem "Händeschütteln". Ich habe während meiner Berufstätigkeit einen wahren Horror davor gehabt. Als ich dann an der Hand operiert wurde, habe ich sofort die Chance genutzt und das Händeschütteln unter Kollegen eingestellt mit der Begründung "das kann zu Folgeschäden führen" *bg*
    Später habe ich bei Leuten, die mir sympathisch sind, vor dem Händedruck gerufen:"Vorsicht nicht so fest!" Sie waren dann so erstaunt, daß sie fast vergessen haben zu drücken *g*

    Bei mir fremden Personen lasse ich es über mich ergehen, denn ich erkläre nicht jedem mein Handicap.

    Mein Umfeld ist dazu übergegangen mich in den Arm zu nehmen oder ein freundliches Hallo zu winken. Und glücklicherweise muß ich fremden Leuten nicht so häufig die Hand geben.

    Viele Grüsse
    Sabinerin

  4. Anzeige
  5. #4
    Ulrike
    Gast

    Re: Hände schüttel-Autsch!



    Hallo ihr Lieben

    ich kenn das Problem nur zu gut. Wenn es mir sehr schlecht geht, dann kommen mir bei einem starken Händedruck schon mal die Tränen, so weh tut das.
    Mein Freundeskreis kennt mein Problem und die sagen halt dann einfach nur Hallo und legen freundschaftlich kurz den Arm um meine Schulter.
    Ansonsten halte ich den Mitmenschen meinen Arm hin und sage: "Heut kann ich nur den Arm anbieten. Aber der kommt von Herzen". Den meisten ist es dann zu blöd, dass sie fragen, warum. Und wenn mal jemand fragt, dann sag ich einfach nur: "Ich hab Schmerzen."
    Damit ist dann die Sache erledigt.
    Aber ich würde mich über ein paar nützliche Tipps, wie man dem Händedruck ganz entgehen könnte, sehr freuen.
    Einen schönen Tag noch, Ulrike

  6. #5
    Pedi
    Gast

    Re: Hände schüttel-Autsch!

    Hallo Steffi, Mimmi, Sabinerin, Ulrike

    Vielen Dank schon mal für eure Nachrichten.Es tut gut zu hören , dass es ( leider ) noch mehr Leute mit diesem Problem gibt.
    Nun ich habe auf keinen Fall vor meine Hand zu reichen und noch mehr Schmerzen zu ertragen. Meinen Bekanntenkreis kann ich wohl " umerziehen ".Problematisch wirds bei Fremden.
    Das ist auch ein regelrechter Relfex.
    Eh ich mich versehe schnellt meine Hand vor zum Grusse.Im Nachhinein ärgere ich mich über mich selbst.Gestern hab ich in dieser Situation meine Hand in die Tasche gesteckt un d mir gesagt : Und da bleibst du jetzt!!!!
    Wird wohl für alle beteilgten nicht so ganz einfach....
    Jedenfalls vielen Dank und einen schönen Restsonntag
    Pedi

  7. #6
    Werner
    Gast

    Re: Hände schüttel-Autsch!

    Hallo Pedi,
    das ist mir auch so gegangen.
    Mittlerweile gebe ich kaum noch jemanden die Hand.
    Bevor es zur Händeschüttel-Situation kommt, hebe ich den Arm und grüße mit einem leichten Winken. Dann hat es sich meist schon erledigt.
    Bei ganz hartnäckigen sage ich entweder - nicht so fest - oder - heute lieber nicht, die Knochen tun weh.
    Man könnte natürlich auch sagen - jetzt nicht, muss mir erst die Hände waschen, aber dann wäre das Problem auch nicht gelöst, nur aufgeschoben.

    Gruß

    Werner

  8. #7
    Angie
    Gast

    Re: Hände schüttel-Autsch!

    Hallo zusammen,
    das Problem kenne ich natürlich auch. Bei uns in Tirol gehört das Händeschütteln bedauerlicherweise noch viel mehr zum guten Ton als in Deutschland. An Tagen, an denen ich nicht umhin komme, anderen, vor allem fremden Leuten die Hand zu schütteln, bandagiere ich mit einfach die rechte Hand, und zwar so locker, dass mich der Verband nicht stört, aber schön weiß und für jeden sichtbar. Damit erledigt sich das Problem ganz unproblematisch ;o))).
    Grüßle von Angie

  9. #8
    tini
    Gast

    Re: Hände schüttel-Autsch!

    genau, das wollte ich auch grad vorschlagen: ein größeres pflaster auf die hand geklebt, verschämt draufgezeigt, und gut is! wenn du das pflaster an eine stelle klebst, am der du es spürst, schnellt auch dein arm zum gruß nicht so absolut automatisch vor.
    liebe grüße
    tini

  10. #9
    dde Mehlinger
    Gast

    Re: Hände schüttel-Autsch!

    Hallo Leute,

    was haltet Ihr von "hak" - hugs and kisses / Umarmung und Küsse -
    funktioniert zumindest regional und bei Bekannten ganz gut.

    Gruß
    ALCO

  11. #10
    Mimmi
    Gast

    Re: Hände schüttel-Autsch!

    Hej Alco,

    ja, das ist hier in Schweden auch üblich geht nur nicht bei *fremden*

    Tschüssi

    Mimmi

  12. #11
    Uschi
    Gast

    Re: Hände schüttel-Autsch!

    Morsche, ihr Lieben.

    Das Problem habe ich mir gottseidank in den USA abgewöhnt, denn da werden shakehands nur äusserst selten gemacht und ich habe von Anfang an klar gesagt, daß meine Hände weh tun und ich kein Händeschütteln mag - es ist mein Körper und wem es nicht passt, dann cest la vie.

    Fremden habe ich noch nie die Hand geschüttelt - auch nicht in meinen Firmen. Ich mag diese Virenträger nicht besonders und es ist für mich nicht unhöflich, nicht die Hand zu geben.

    Pumpkin ist ja sonst die Höflichkeit in Person - und gute Freunde werden sowieso geknuddelt, und die Familie weiss Bescheid und der Rest - who cares?

    Schönen Montag wünscht euch
    Uschi Ch.

  13. #12
    Silvia
    Gast

    Re: Hände schüttel-Autsch!

    Hallo Leute

    Ja das ist auch für mich ein leidiges Problem, für das ich leider noch keine Lösung gefunden habe.
    Freunde, Verwandte, Familie ist kein Problem. Hier gibts sowieso immer den Schmatz links und rechts auf die Backe. Die Familie und guten Freunde wissen ja auch sowieso Bescheid, dass Drücken bei mir nicht gut ankommt.
    Aber beruflich habe ich da ein echtes Problem. Ich bin berufsbedingt viel mit (externen) Leuten zusammen und geschäftlich ist das halt einfach nach wie vor ein Muss.

    Manche drücken da echt zu, dass ich öfters zusammenzucke und mir den Schrei verkneifen muss. Aber ich will auch echt nicht 10mal am Tag irgendwelchen Fremden erklären müssen, was mit mir los ist. Das geht die erstens eh nichts an und mir ist die blöde Erklärerrei selbst im Bekanntenkreis oft zu nervig, sodass nur die "engere Auswahl" Bescheid weiss. Die meisten haben ja auch keinen blassen Schimmer; die Bezeichnung cP oder RA kennen die wenigsten und Rheuma ist doch nur das Zipperlein der alten Leute!

    Wenn da jemand ne Lösung dafür hat - sofort patentieren lassen!

    Übrigens, den Tipp mit dem Verband habe ich schon des öfteren erfolgreich angewendet, aber da ich trotzdem jeden Tag muss.... kann ja nicht jahraus, jahrein mit nem Verband rumlaufen!

    Grüsse
    Silvia

  14. #13
    elmar (ameise)
    Gast

    Re: Hände schüttel-Autsch!

    hi pedi

    ich habe selber keine probleme mit den händen (mehr).
    aber in der zeit wo ich die probleme hatte , habe ich immer gesagt: tschuldigung, aber ich hab nen paar entzündete gelenke, die sehr schmerzhaft sind.
    fertig
    manche haben nur doof geschaut und mit den schultern gezuckt und andere haben nachgefragt warum und wieso.... da wusste ich dann immer gleich was ich von den leuten zu halten habe.

    cu elmar

  15. #14
    Hanna
    Gast

    Re: Hände schüttel-Autsch!

    Danke, dass Du dieses Thema aufgreifst!

    Ich bin zwar Hausfrau und habe deshalb nur ganz selten Hände zu schütteln, aber ab und zu kommt es schon vor, dass ich viele Leute treffe, die dann alle begrüßt werden sollen.

    Für mich ist der Verband somit die ideale Lösung.

    Aber was können Rheumis machen, die wirklich täglich mit anderen Kundschaften etc. zu tun haben? *grübel*

    Hmmm... Da fällt mir ein, vor drei, vier Jahren musste ich mir eine Handschiene anfertigen lassen, die ich jetzt zum Glück nicht mehr brauche. Die kann man ganz schnell rauf- und runterschnallen (3 Klettverschlüsse), und die könnte ich anlegen, wenn ich zu einem offiziellen Termin gehe.

    Ansonsten fällt mir nur noch ein, große Warzen auf die Hand zu kleben *lol*

    Ich hoffe für Dich, dass Du eine gute Lösung findest!

    Hanna

  16. #15
    Lupery
    Gast

    Re: Hände schüttel-Autsch!

    Anzeige
    Hi Leute,

    wenn mir meine Hand extrem schmerzt verbinde ich sie manchmal ganz leicht um erstens den Effekt zu haben das sie ein bischen geschützt ist und das ich nicht zu heftige Bewegungen damit mache, ausserdem ein gutes Argut´ment nicht jedem die Hand schütteln zu müssen.:-)))
    Liebe Grüße Lupery

Seite 1 von 8 123456 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •