Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Werner
    Gast

    Essen ohne Zusatzstoffe - hat´s mal einer probiert ?

    Anzeige
    Hallo Leute,
    wie einige wissen, esse ich seit einigen Monaten nur noch Nahrungsmittel ohne Zusatzstoffe - und es wirkt !!
    Nun befasse ich mich intensiver damit, um herauszufinden, welcher Zusatzstoff wofür verantwortlich sein kann.
    Und mir graust dabei.
    Einige Geschmacksverstärker verbrauchen oder verhindern die Umsetzung von Eisen, Vitamin D und Vitamin B. Dadurch können die bei Rheuma üblichen Mangelerscheinungen noch verstärkt werden.
    Krankheitsbilder wie Übelkeit, Schwindel, Bauchschmerzen usw. können auftreten.
    Natürlich passiert nichts beim gelegentlichen Verzehr, aber leider mußte ich feststellen, daß man fast nichts mehr an Konserven, Fertigprodukten oder auch Brot ohne Zusatzstoffe bekommt.
    Dadurch addieren sich natürlich die Zusätze und müssen auch wieder vom Körper abgebaut werden.

    Um die Wirkung und Nebenwirkung der Zusatzstoffe genau zu ergründen, ist ziemlich viel Arbeit und bringt im Endeffekt auch nicht viel, weil man beim Einkaufen ja keine Liste von sogenannten harmlosen und möglichen schädlichen Zusatzstoffen mitnehmen und alles vergleichen kann.
    Natürlich gibt es für alle Zusatzstoffe Grenzwerte und Höchstmengen in Lebensmitteln, aber man weiß ja nie, wie sich die Werte addieren.

    Mich würde nur interessieren, ob noch jemand auf diese Art einige Beschwerden losbekommen hat oder ob das alles eventuell an den Haaren herbeigezogen ist.

    Alles Gute und ein schönes Wochenende

    Viele Grüße

    Werner

  2. #2
    nofre
    Gast

    Re: Essen ohne Zusatzstoffe - hat´s mal einer probiert ?

    Hallo Werner,

    ich und meine Familie verzehren weder Fertiggerichte noch Konserven. Auch keine Fertigsaucen oder Suppen oder was es da auch immer so alles gibt. Trotzdem habe ich Fibromyalgie und Morbus Basedow bekommen. Eine Liste mit Erklärungen aller E-Nummern und deren Auswirkungen habe ich schon vor Jahren mal bei der Hamburger Verbraucherberatung gekauft. Handlich zum Einstecken, man kann es also zu jedem Einkauf mitnehmen. Die meisten Zusatzstoffe sind jedoch unschädlich bzw. sind für Allergiker nicht ratsam.

    Was mir viel mehr Sorgen bereitet, sind die Pestizide und anderen Stoffe im Obst und Gemüse. Die Medikamente (Antibiotika und was weiß ich noch alles) und das schlechte Futter (z. B. verschimmeltes Brot von Brotfabriken !) der Tiere. DAS kann man nicht kontrollieren und ist für uns, meines Erachtens, viel gefährlicher.

  3. #3
    Werner
    Gast

    Re: Essen ohne Zusatzstoffe - hat´s mal einer probiert ?

    Hallo Nofre,
    schönen Dank für die Nachricht.
    Das Heftchen würde mich auch interessieren. Dann kann ich mir einen Haufen Arbeit ersparen. Ich schau mal im Internet bei der Verbraucherberatung nach. Da wird man es ja auch so bekommen.
    Danke für den Hinweis.
    Das mit dem Tierfutter macht mir auch Sorgen. Ich esse daher auch nur Rindfleisch. Meist vom Jungbullen. Gut, weiß man auch nicht, was man bekommt, aber ich denke, daß gerade bei Rindfleisch die meisten Kontrollen stattfinden.
    Aber vielleicht finde ich auch noch was, was für Dich interessant wäre. In allen Backwaren sind auch noch jede Menge Dinge, um den Teig eine bestimmte Eigenschaft zu geben.

    Alles Gute und Gruß

    Werner

  4. Anzeige
  5. #4
    Sianna
    Gast

    Re: Essen ohne Zusatzstoffe - hat´s mal einer probiert ?

    Hallo Werner !

    Hast Du mal probiert, das Brot selber zu backen ?
    Ist gar nicht so schwer.
    Und seit einiger Zeit gibt es ja auch "Brotbackautomaten".
    Da kannst Du in Dein Brot reinmachen, was Du möchtest, der Teig wird geknetet... macht also keine Arbeit, und das Brot schmeckt wirklich gut !! Die Zutaten kannst Du ja im Reformhaus holen.
    Ist vielleicht ein Idee für Manche, die wissen wollen, was im Brot drin ist !

    Gruß,
    Sianna

    P.S. die Anschaffungskosten hat man, denke ich ,bald wieder drin.
    Denn beim Bäcker ist das Brot ja echt teuer.

  6. #5
    Angela Kau
    Gast

    Re: Essen ohne Zusatzstoffe - hat´s mal einer probiert ?

    Hallo Werner,
    habe eine Liste mit allen E-Werten und deren Beschreibung unter www.oschi.surfbrett./de/gesundheit/Lebensm.htm mir ausgedruckt.
    Eine zusätzliche Liste der E-Werte, geordnet nach harmlos bis krebserregend, könnte ich dir mailen.
    Bis dann
    Angela

  7. #6
    nofre
    Gast

    Re: Essen ohne Zusatzstoffe - hat´s mal einer probiert ?

    Hallo Werner,

    vom GU Verlag gibt es auch ein Heftchen, bei Amazon zu sehen:

    http://www.amazon.de/exec/obidos/search-handle-form/028-7212075-6456532

    und bei www.verbraucher.de gibt es diese Broschüre, die ich habe für 2,81 €:

    http://www.verbraucher.de/ratgeber/index.html

    und auch noch andere wertvolle Informationen.

    Das mit dem Brot, ja, das ist auch so eine Sache, was mich ärgert. Gerade beim Bäcker sollte man doch annehmen, gute Ware zu bekommen. Weit gefehlt ! Bei uns im Ort haben alle Bäcker die gleichen Backmischungen, ohne die Inhaltsstoffe deklarieren zu müssen. Deshalb ist es am besten, selbst zu backen, auch mit Backmischungen, denn da kann man selbst entscheiden, welche Inhaltsstoffe man möchte. Gibt es z. B. sogar bei Aldi.

  8. #7
    nofre
    Gast

    Re: www.zusatzstoffe-online.de

    Im Netz findet man doch alles ;-)

    http://www.zusatzstoffe-online.de/

  9. #8
    Werner
    Gast

    Re: www.zusatzstoffe-online.de

    Anzeige
    Hallo zusammen,
    Sianna, das werde ich auch machen, mir einen Brotbackautomat kaufen. Langsam habe ich nämlich auch wieder Appetit auf Brot.
    Weil von Knäcke hab ich jetzt gestern im Radio wieder was gehört. Durch das schnelle Erhitzen in Backstraßen würde Acrylanilin (oder so ähnlich) freigesetzt. Die Schweden untersuchen das jetzt genauer.
    Denkt jetzt nur nicht, ich wäre ein Angsthase, aber irgendwie war mir das Knäcke bei meiner jetzigen Essensweise doch immer ein wenig seltsam. Ich meinte immer, es wäre mir nicht so richtig bekommen.

    Angela, die Liste werde ich mir auch ausdrucken, aber für das Zumailen der anderen Liste wäre ich Dir dankbar.

    Nofre, auch danke für die Internetadresen. Da bestelle ich mir auch das Büchlein.

    Bei so viel Hilfe wird mir wohl doch nichts anderes übrig bleiben, als das alles aufzuschreiben und auf meine HP zu setzen, grinz.
    Das ist aber sehr viel Arbeit und wird noch etwas dauern.

    Monique, auch Dir vielen Dank nochmals.

    Schönes Wochenende und viele Grüße

    Werner

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •