Hallo zusammen!
ich habe jetzt schon einiges zum Thema schwanger werden mit Rheuma/chronischer Polyarthritis gelesen...
Ich bin 30 und möchte Kinder, ich bin mit Alzufidine eingestellt ist ja schon ein Vorteil, damit kann ich ja schwanger werden ohne die Medikamente umzustellen. Ich mache mir auch garnicht soviele Gedanken über das Danach mit dem Würmchen, geht bestimmt mit einigen Tricks auch ganz gut.
Mich beschäftigt ein ganz anderes Thema!
Hat den niemand hier von den potientellen Müttern Angst davor, daß das Kind auch Rheuma (vielleich schon im ganz frühen Alter) bekommen könnte - und man dieses Risiko ganz bewußt eingegangen ist? Ich muss ja keinem hier etwas über Schmerzen erzählen...
Meine Oma, meine Mutter und Tante, sowie meine Cousins - alle sind an MB oder anderen Arthritisformen erkrankt (alles die mütterliche Schiene) obwohl die jeweiligen Partner keine Erkrankungen in der Familie hatten.
Wie seid Ihr damit vor der Schwangerschaft damit umgegangen, war das ein Thema bei Euch?...