Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Edmund
    Gast

    Sport nach einer Hüfteoperation

    Anzeige
    Wer hat Erfahrungen mit Lebensqualitaet eines ehemaligen
    Sportlers nach einer Hüfte-Operation.
    1. Kann man danach noch Fahrrad fahren?
    2. Beachvolleyball?
    3. Ski (alpin und Langlauf)?
    Bin sehr austrainiert mit guter Muskulatur

  2. #2
    Lissy
    Gast

    Re: Sport nach einer Hüfteoperation

    Hallo Edmund.

    Ich hab auch eine Tep schon seid 17 Jahre.
    Bin früher viel gelaufen. Und deswegen hatte ich etwas Angst danach Sport zu machen.
    Gut in den besten Jahren wo ich mein Rheuma noch nicht so schlimm hatte.
    Hab ich Langlauf und Schwimmen, Radfahren all die Dinger gemacht.Beim Radfahren soll man halt drauf achten eins mit der Schaltung zu haben, den damit läßt sich es besser fahren.
    Gut und was beim Ski laufen zu achten ist das du deine Beine nicht so verdrehst, das du merkst halt wann etwas zuviel für deine Hüfte wird.
    Gut und bei guter Muskulatur dürfte keine Probleme da sein.
    Was hast du den für eine Zement oder selbsthaftend.
    Bei selbsthaftend würde ich ein gutes Jahr mit Sport warten.
    Gruß Lissy

  3. #3
    Martin
    Gast

    Re: Sport nach einer Hüfteoperation

    Anzeige
    Lieber Edmund,
    grundsätzlich sollte jede Sportart vermieden werden, bei der das Gelenk Stoßbeanspruchungen erleidet. Dazu gehört joggen, Squash, Skifahren und da ich auch mal Volleyballer war würde ich auch Volleyball dazu zählen (obwohl der Sand sicher besser ist als Hallenboden). Betreibt man solche Sportarten kann man davon ausgehen, dass die Lebensdauer reduziert ist.
    Ich habe letztes Jahr eine TEP bekommen und fahre Inliner und Alpin-Ski. Skifahren allerdings nur ein paar Tage im Jahr. Auch geritten bin ich schon. Ich nehme das Risiko in Kauf, da die Wiedererlangung meiner Lebensqualität (und dazu gehört Sport) genau das Argument für die OP war. Bisher habe ich keine Probleme. Es lebt sich wirklich wunderbar. Da Du gut trainiert bist, gehe ich davon aus, dass Du auch kein erhebliches Übergewicht hast und Deine allgemeine Kondition auch ganz O.K. ist. Ich denke das sind beste Vorraussetzungen für eine schnelle Rehabilitation und gute Genesung.
    das Wort "Hüftgelenksprothese" ist kein "Schreckgespenst" mehr für mich !
    Viel Glück,
    Martin

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •