Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: morphaea

  1. #1
    heikeg
    Gast

    morphaea

    Anzeige
    bei mir wurde vor einigen tagen eine morphaea festgestellt. die vertiefungen liegen genau über zwei angegriffenen bandscheiben. ich habe meine rückenprobleme schon länger, aber dieser akute schub, mit beteiligung der bandscheiben, begann zeitgleich mit dem auftreten der roten flecken. bandscheibenerkrankungen sind in der brustwirbelsäule eher selten. greift die morphaea die bandscheiben an? ist das dann schon ein übergang in die organische form? bin für jeden rat dankbar.

    heike

  2. #2
    Mechthilde
    Gast

    Re: morphaea

    Hallo Heike,

    Du hast anscheinend dasselbe Problem wie ich vor ca. 2 Jahren hatte.

    Morphaea (zirkumskripte Sklerodermie)greift nicht die inneren Organe an. Dies geschieht nur bei der richtigen Sklerodermie. Auch ich hatte nach dem Auftreten dieser Flecken, die bei mir übrigens am ganzen Körper vorhanden waren, wahnsinnige Ganzkörperschmerzen. War total verzweifelt, weil sich die Morphaea bei mir in allen Formen äußerte (lila bandförmig, Sonderformen etc.). Allerdings wurde bei mir erst mal mit Salben herumexperimentiert, bevor man eine Hautprobe nahm, um die richtige Diagnose zu stellen.

    Vielleicht ist Dir bekannt, daß man diese Krankheit durch eine Lichttherapie bzw. PUVA-Badekur etc. bessern kann. Die lehnen aber die Krankenkassen - meine zumindest - ab.

    Aufgrund meiner wahnsinnigen Schmerzen (ich konnte überhaupt nicht mehr richtig gehen) wurde ich dann in eine Rheumaklinik eingeliefert, wo dann die Diagnose chronische Polyarthritis gestellt wurde, woher auch die Schmerzen kamen. Zwischenzeitlich diagnotisierte man auch Fibryomalgie.

    Aufgrund meiner cP bekam ich eine Baistherapie mit MTX und Cortison. Nach einigen Monaten kam dann die Morphaea total zum Stillstand, muß aber weiter beobachtet werden. Man sieht halt nur noch ganz schwach die Narben, die Haut ist aber wieder glatt. Allerdings streiten sich diverse Hautärzte und Rheumatologen noch darum, ob die Morphaea aufgrund der MTX-Gabe zum Stillstand kommen kann oder nicht. Hier im Forum habe ich schon gehört, daß das Gegenteil eingetroffen ist. Mir hat es jedenfalls geholfen.

    Mich würde auf jeden Fall mal interessieren, was man bei Dir zu machen gedenkt.

    Liebe Grüße Mechthilde

  3. #3
    heikeg
    Gast

    Re: morphaea

    hallo mechtilde,

    um deine letzte frage direkt zu bentworten, bis jetzt gedenkt niemand etwas zu tun. solange es nur die vier flecken am rücken sind, kann ich auch gut damit leben. sie sind ein rein kosmetisches problem. meine große sorge ist halt, dass es meine bandscheiben angreift. ich habe am 07.05 einen termin zur stationären reha in bad neuenahr wegen meines rückens. vielleicht können die mir mehr sagen...

    der orthopäde ist im terminstreß und hat sich noch gar nicht geäußert. aber wenn ich hier die krankengeschichten lese, dann ging alles bei mir recht schnell. mir sind flasche diagnosen erspart geblieben. mein hautarzt kam direkt dráuf. also sollte ich jetzt wohl etwas geduld haben, auch wenn es mir schwer fällt :-).

    werde dich auf dem laufenden halten.

    vielen dank nochmal

    heike

  4. Anzeige
  5. #4
    Mechthilde
    Gast

    Re: morphaea

    Anzeige
    Hallo Heike,

    wenn es wirklich die Morphaea ist (ich nehme an, daß man bei Dir eine Gewebeprobe entnommen hat, um auf Nummer sicher zu gehen), brauchst Du Dir wirklich keine Angst zu machen, daß die Bandscheiben angegriffen werden. Dies geschieht wirklich nur - wie schon gesagt - bei der richtigen Sklerodermie.

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall eine angenehme und erfolgreiche Reha und vor allem, daß die Flecken nicht mehr werden. Die dortigen Fachärzte werden Dir sicher meine Angaben bestätigen können.

    Liebe Grüße Mechthilde

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •