Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    SuMiKo
    Gast

    Edelmetall-Ringe als korrigierende Orthesen!

    Anzeige
    Ich bin von einem befreundeten ergotherapeut auf einen artikel in einer fachzeitschrift aufmerksam gemacht worden. Da geht es um finger orthesen aus edelmetall ( silber, gold.) Da ich selber mal eine antihüperextensions-orthese tragen musste, weis ich wie hässlich die teile seien können. Ich hatte die farbwahl: schwarz, babyblau, schlüpferrosa, dunkellila, neongelb und grün, horhnhautumbra und weiß, ganz toll, suuuuuuper!!! Habe mich für weis endschieden, war nach 14 tagen versift, na ja, hab ihn dann mit nagelack angemalt schlimmer konnte es ja nicht werden, wurde auch nicht. Sah echt nett aus, wurde oft gefragt wo ich denn den ring her habe. Ich hätte ja lieber auch so eine orthese aus silber gehabt, aber das konnte keiner dort in der klinik und keiner hatte ne ahnung wo man diese machen lassen kann und zu welchem preis.
    So und in dieser fachzeitschrift is ein ganzer artikel darüber drin mit anschrift der verfasserin (ergotherapeutin) und der schmuckdesignerin. (in Köln, atelier@christina-weskott.de)) Wer interesse hat der kann sich per e-mail an mich wenden und ich mail euch dann den artikel zu!
    Gruß von SuMiKo S.Korte@freenet.de

  2. #2
    Sabinerin
    Gast

    Re: Ring nach Op

    Anzeige
    Hi SuMiKo,
    ja ich kenne diesen Frust, wenn man mit so einem abtörnenden Ring herumlaufen muß :-(
    Vor einigen Jahren wurde ich an der rechten Hand operiert. Mir ist die Strecksehne des kleinen Finger gerissen und diese Sehne wurde an die Sehne des Ringfingern operiert. Damit die Sehne gut anwachsen konnte, mußte ich so eine Art "Doppelring" tragen, d.h. es wurde so eine Art Acht hergestellt, die auf beide Finger gleichzeitig gesteckt wurde....nett in weiß...und es sah nach wenigen Tagen sehr schmuddelig aus und ich fühlte mich richtig krank mit diesem Ring. Er schrie förmlich: "Hier schaut mal, bin was Besonderes" *seufz*

    Mein lieber Mann muß ständig Dinge für mich bauen, umbauen, erfinden usw. und ich erklärte ihm, daß ich SOFORT *g* einen vernünftigen Ring haben wollte. Wir überlegten nicht lange und er kaufte einen kleinen Topf Modelleisenbahn-Farbe in altgrau. Er lackierte diesen Ring und bohrte kleine Vertiefungen, die mit Straß-Steinen besetzt wurden. Wow, der Ring sah richtig genial aus und als ich meinen Termin im KH zur Kontrolle wahrnahm, wurde die Ergotherapeutin sofort hinzugezogen. Ich musste ihr versprechen, daß ich den Ring später an sie übereigne, damit sie die nächsten Ringe auch modern gestalten konnte.

    Als ich viele Monate später wieder zur Op ins KH musste, zeigte sie mir voller Stolz ihre Exemplare :-)

    Ich habe die von Dir angesprochenen Ringe auch in einer Fachzeitschrift gesehen und war sofort begeistert. Sollte ich mal auf Dauer so einen Ring tragen müssen, werde ich ihn ganz sicher in Silber anfertigen lassen.

    Viele Grüsse
    Sabinerin

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •