Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    carol
    Gast

    Hochdosiertes Vitamin C

    Anzeige
    Hallo,
    mir wurde schon mehrfach hochdosiertes Vitamin C als Infusion gegen meine CP empfohlen. Kennt sich jemand damit aus? Die Behandlung würde ca. 300€ kosten. Es sollte dann aber auch etwas bringen oder ?

  2. #2
    VerenaHH
    Gast

    Re: Hochdosiertes Vitamin C

    Hat Dir denn der Arzt nicht erzählt warum er das machen will? Ich würde auf jeden Fall nicht so viel Geld bezahlen. Vit. C ist ein wasserlösliches Vitamin und der Körper kann immer nur das verwerten was er tatsächlich gerade verbraucht, der Rest wird schlicht und ergreifend rausgepinkelt. Im Gegensatz zu fettlöslichen Vitaminen, die der Körper im Fett speichern kann und auch nur in Verbindung mit Fett, dem Nahrungsbrei entnehmen kann. Ein zuviel an Vit. C kann vorübergehend zu Kopfschmerzen führen. Ansonsten ist keine Überdosierung möglich.

  3. #3
    nati
    Gast

    Re: Hochdosiertes Vitamin C

    hallo, carol

    schliesse mich verena an. kann mir beim besten willen nicht vorstellen, dass das etwas bringen soll, da es, wie verena schon schreibt, nicht im körper gespeichert werden kann. vielleicht meint dein doc ja auch vit.e. aber das kannst du genauso gut in kapselform nehmen und dir das viele geld sparen.


    witerhin frohe ostern wünscht nati

  4. Anzeige
  5. #4
    Sabine
    Gast

    Re: Hochdosiertes Vitamin C

    Hallo Carol
    Du scheinst Dich fuer alternative Mittel zu interessieren. Vitamin C ist ausgezeichnet. Du solltest jeden Tag eine kleine Menge als Asorbic Acid Puder zu dir nehmen.Reinigt auch die Arterien. Ansonsten taeglich Ernaehrungszufuerung was auch immer Du dir leisten kannst. Denn es gibt keinen quick-fix. Meine Meinung ist, keine Medikamente, die den Koerper nur weiter angreifen anstatt gesundzumachen.Medikamente lassen Symptome verschwinden, helfen aber nicht die Ursache zu beseitigen. Falls Du weitere Info willst, kannst Du mir jederzeit e-mailen.
    Viele Gruesse Sabine

    ps. Hat Dir der Arzt schon mal gesagt, was das Problem sein koennte, Mein Ratschlag waere, zuviele Chemicalien, Ernaehrung, dh dein Koerper ist zu acidic. Uebrigens die meisten Menschen in der westlichen Welt haben die gleichen Probleme, nur die Symptome sind anderst.Meine e-mail
    healthcreation@yahoo.co.uk

  6. #5
    emil
    Gast

    Re: Hochdosiertes Vitamin C

    Hallo Carol.

    Vitamin C ist chemisch die Ascorbinsäure. Pharmakologisch verhindert sie die Zahnfleischenzündung (Skorbut). Der tägliche Bedarf ist bei normaler Ernährung für den Menschen gesichert. Der menschliche Körper reagiert bei diesem Stoff wie ein Flußwehr, kommt zuviel, dann läuft es über. Eine Tagesdosis von über 1 g ist völliger Blödsinn.
    Es gibt Menschen mit merkwürdigen Vorstellungen über Vit.C . Prof. Dr. Linus Pauling Med. Nobelpreisträger schwörte aus Angst vor Krebs auf Vitamin C und schluckte täglich > 10 g. Er starb schlußendlich an Krebs.

    Was mich irritiert, ist der Vorschlag der i.V. Verabreichung. Ascorbinsäure ist fast so stark in der Säurewirkung wie die Citronensäure. Ohne Pufferung würdest Du vor Schmerzen schreien. Ich war bis zur Pensionierung beim größtem Vitamin C-Hersteller beschäftigt. Es gab keine Verabreichungsform als Infusionslösung, dann hätte man auch die GMP-Vorschriften ändern müssen.
    Gruß.
    Karl

  7. #6
    Ulla
    Gast

    Re: Hochdosiertes Vitamin C

    Hallo,
    es ist zwar schon eine Weile her, aber ich habe während meiner Ausbildung mal gelernt, das der Körper nur soviel Vitamin C behält , soviel er auch benötigt.
    Der Rest wird ganz normal ausgeschieden.
    Ulla

  8. #7
    emil
    Gast

    Re: Hochdosiertes Vitamin C

    Hallo Ulla,
    das ist genau richtig und mit meinem Beispiel Flußwehr wollte ich nichts anderes sagen.
    Der Körper hält soviel zurück wie er braucht. das Mehr an Ascorbinsäure geht über die Nierenbarriere und wird ausgeschieden.
    Entschuldige, das ich mich nicht sofort verständlich ausgedrückt habe.
    Karl

  9. #8
    nofre
    Gast

    Re: Hochdosiertes Vitamin C

    Schon der Preis dieser "Behandlung" würde mich abschrecken, kosten doch 100 g Vitamin-C-Pulver in der Apotheke gerade mal ca. 2 €.

  10. #9
    Gagi
    Gast

    Re: Hochdosiertes Vitamin C

    Hallo Carol,

    ich habe mal im Internet nachgesehen, wie das mit einer Vitamin- C-Infusion ist. Man verwendet Infusionslösungen mit 7,5g Vit.C .
    Ich habe dir einen Link herausgesucht, wo näheres steht. http://www.vitamin-c-forum.de/Anwendung/Rheuma.html
    Man findet noch viele weitere Seiten mit Infos.
    Ich hoffe ich konnte dir helfen,
    Karin

  11. #10
    emil
    Gast

    Re: Hochdosiertes Vitamin C

    Hallo Sabine.
    Du schreibst:
    "Du solltest jeden Tag eine kleine Menge als Asorbic Acid Puder zu dir nehmen.Reinigt auch die Arterien".

    Eine kleine Menge Ascorbinsäure (ca. 1 g) ist ok. Vitamin C ist neben Vitamin E ein sehr guter Radikalfänger.
    Der zweite Satz stimmt so nicht. Ascorbinsäure reinigt keine Arterien. Das verwechseltst du jetzt mit ASS (Acetylsalicylsäure). Das ist der Wirkstoff aus einer Schmerztablette. Diese pharmakologische Wirkung hat man erst vor wenigen Jahren festgestellt. Mittlerweile hat ASS die Zulassung sowohl von der FDA und auch der EU.
    Wer also Probleme mit Arterienverkalkung oder Wandverdickungen hat, sollte den Einsatz von ASS mit seinem Arzt besprechen.

    Gruß
    Karl

  12. #11
    emil
    Gast

    Re: Hochdosiertes Vitamin C

    Hallo Karin.
    Dank für den Tip mit dem Vitamin C Link.
    Wie ich mir schon dachte, die Infusionslösung von Vitamin C ist gepuffert auf den PH-Wert der physiologischen Kochsalzlösung. Verwendet wird für die Pufferung Natriumhydrogencarbonat. Es wird in dem Beitrag aber verschwiegen, diese Substanz ist nicht ungefährlich. Insbesonders Pat. mit artieller Hypertonie sollten auf jeden Fall diese Infusion unterlassen.
    Verschwiegen wird auch die Angabe, wo der therapeutische Gewinn für eine i.v. Dosierung liegt. Ein Zuviel an Vit. C wird sofort über die Niere ausgeschieden.

    Mit Gruß
    Karl

  13. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07 2009
    Beiträge
    1

    Hochdosiertes Vitamin C

    Anzeige
    Hallo,

    Dass man Vitamin C in ausreichender Dosis über eine gesunde Ernährung zuführen kann glaube ich inzwischen nicht mehr. Der Mensch ist fast das einzigste Lebewesen dass selber kein Vitamin C produzieren kann und man nimmt an, dass er das früher mal konnte. Ein Tier in unserer Größe produziert mehrere Tausend mg am Tag und uns macht man weiss, dass 70 mg am Tag ausreichend sind.
    Angeblich ist der beste Zufuhr von Vitamin C über das Blut also als Infusion. Mit Tabletten und Ascorbinsäure
    Vielleicht will man uns ja lieber teure Medikamente verkaufen, anstatt billiges Vitamin C, dass uns gesund erhalten könnte??
    Liebe Grüße


    Ausführlicher Link zum Thema
    Vitamin C

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •