Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Britta
    Gast

    Sklerodermie - Hallo Jessica !!!

    Anzeige
    Hallo Jessica,

    habe deine mail an Esther gelesen und mich gewundert, was eine Cranio Sacral Therapie ist ???

    Bin 38 J. und habe seit 1987 PSS. Bekomme ebenfalls bei Schüben Prostavasin Infusionen und noch einiges wegen der Organbeteiligungen sowie 2 x die Woche Lymphdrainage und KG.

    Würde mich freuen, wenn du mir sagen würdest, was das für eine Therapie ist und wie dir die Bindegewebsmassage bekommt??

    Vielen Dank und viele Grüße
    Britta

  2. #2
    Jessica
    Gast

    Re: Sklerodermie - Hallo Jessica !!!

    Hallo Britta!!

    Auf die Frage was eine Cranio Sacral Therapie ist.
    Es ist eine sanfte und zugleich tiefgreifende Körperarbeit,die den Menschen in seiner Ganzheit anspricht.Sie ist erstaunlich vielseitig und effektiv bei Behandlungen von Schmerzen,Spannungen und auch Verletzungen.Sie stärkt das Immunsystem und mobilisiert das autonome Nervensystem,so dass die Abwehrkräfte des Körpers aktiviert werden.Die hauptsächliche Arbeit wird am Schädel gemacht und ist sehr entspannend.
    Rhytmus und System:
    Im Gehirn wird die cerebrospinale Flüssigkeit produziert.Der craniosacrale Rhytmus ensteht durch die dauernde Produktion und Absobtion dieser Flüssigkeit.Bei Diagnose und Behandlung wird diesem Rhytmus besondere Beachtung geschenkt.Er kann im Körper in einen Zyklus von sechs bis zwölf mal in der Minute ertastet werden und gestattet einen wichtigen Einblick in den Zustand des Gewebes und der Gelenke.Diese Flüssigkeiten bilden eine isolierende und schwingungsdämpfende Schutzhülle für Gehirn und Rückenmark.
    Ich mache das immer 1-2mal im Jahr je 10x1 Stunde.Aber bitte nur machen wenn einer Ehrfahrung damit hat und es gelernt hat zu praktizieren.Mir hilft es auf jeden Fall und es tut gut und du kannst dich dabei auch gut entspannen.Die BGM mach ich auch nur ab und zu dazwischen und sie tut zwar ein bißchen weh aber sie hilft ein wenig.Man muß einfach viel ausprobieren und selber machen. Mit einem guten Therapeuten gelingt das ganz gut.
    Mein Arzt ist hier auch immer ganz offen für Therpien die nicht so bekannt sind.Ich bin auf jeden Fall damit immer gut gefahren und es hat auch bis jetzt immer alles ein wenig geholfen.
    Viel Glück bei allem was Du machst und Tschau Jessi

  3. #3
    Britta
    Gast

    Re: Sklerodermie - Hallo Jessica !!!

    Anzeige
    Hallo Jessica,

    vielen Dank für deine Info. Ich werde mal bei meiner Praxis nachfragen, ob die so was können und darüber Bescheid wissen.
    Jedenfalls hört es sich toll an! Wegen der Bindegewebsmassage wurde mir immer gesagt, dass ích es lassen soll. Aber ich werde es mal ausprobieren, um zu testen wie es bei mir wirkt.

    Ich wünsche dir eine gute Zeit
    Tschau Britta

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •