Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    horst
    Gast

    PSORIASIS-ARTHRITIS

    Anzeige
    Hallo,

    Ich möchte Euch mal zu ARAVA und den Begleiterscheinungen zu meinem Rheuma fragen.
    Meine Diagnosen lauten zurzeit: Progrediente Spondylarthropathie mit peripherer Gelenckbeteiligung z.b. Psoriasisarthropathie

    Nach Sulfasalazin bekomme ich jetzt ARAVA seit 10/01 in den ersten 3 Monaten habe ich leider keine Besserung festgestellt. Ich habe weiter hin noch Schmerzen in Hand und Fußgelenken, Schulter und Hüfte sowie der LWS.
    Ich bin von 7 Tagen der Woche sehr Geschwächt, Müde und kraftlos vor allem in den Oberschenkeln. Bekomme in den Händen und Füßen ein starkes Wärmegefühl mit Kribbeln und Kraftlosigkeit beim zufassen mit den Händen. Auch ist der ganze Körper auf der Haut sehr empfindlich kann auch mit den Fingern nicht sehr lange auf der Tastatur schreiben. Ich muss mich Tags über sehr oft hinlegen und ruhen. Ist das ein Rheumaschub? Ich habe auch festgestellt dass das Rheuma nach einer Krebstherapie wegen ?Morbus Hodgkin? stark zugenommen hat.
    Hat jemand hier auch Erfahrung.
    Im Februar 2002 musste aufgrund schlechter werdender Blutwerte das ARAVA von 20mg auf 10mg/Tag reduziert werden. ( Tryglyceride bei 429mg/dl,) Auch muss ich wieder Cortison von ca. 1mg/Tag nehmen da sich beide Sprunckgelenke wieder entzündet haben.
    Wer kann mir seine Erfahrung mitteilen
    Um mich mit den Erkrankungen umzugehen habe ich auch eine HP eingerichtet um hier meine Erfahrung weiter zu geben.

    www.schmerz-marquardtherdecke.de


    Ich suche auch in meinem Raum noch eine Selbsthilfegruppe ( Hagen,Herdecke, Witten, Wetter, Schwerte)

    Gruß an alle Miterkrankte

    Otfried

  2. #2
    jessie
    Gast

    Re: PSORIASIS-ARTHRITIS

    Anzeige
    Hallo Otfried,

    zu Deinen Beschwerden wie Schwäche und Kribbeln in den Fingern kann ich Dir leider nichts sagen, da ich damit glücklicherweise keine Probleme habe.
    Hinsichtlich der Medikamente habe ich auch im Sulfasalazin angefangen und bin dann auf Arava gewechselt. Leider half beides nicht, so dass ich mittlweile auf MTX gewechselt bin. Dieses wirkt endlich mal spürbar, obwohl es noch besser sein könnte. Meine Ballen schmerzen weniger und meine Sehnenscheidenentzündung spricht ganz gut darauf an. Versuche es doch auch mal mit MTX, da dies laut Waschzettel ja auch speziell für Kranke mit Psoriasisathritis gedacht ist.

    Viel Glück beim Ausprobieren,

    Jessie

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •