Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    martina
    Gast

    Mtx plus Azulfidine plus Quensyl

    Anzeige
    Hallo,
    hat jemand erfahrung mit der 3er kombination:MTX,Sulfasalazin und
    Resochin?Ich habe jedes Mittel alleine schonmal genommen,keines brachte bis jetzt so richtig erfolg.seit einem jahr nehme ich jetzt MTX,das wirkt leider auch nur ungenügend.jetzt soll ich die
    3er kombination bekommen.mir ist schon ganz bange vor den vielen tabletten.

  2. #2
    MaBe
    Gast

    Re: Mtx plus Azulfidine plus Quensyl

    Hallo Martina
    Ich nehme seit 97 MTX und seit Anfang 2001 noch Resochin dazu und komme damit bestens klar. Sulfasazalin kenne ich nicht.
    Die vielen Tabletten finde ich auch nicht gut, aber da es mir hilft, nehme ich es so hin.
    Ich hoffe du erfährst mit der Kombination Besserung und wünsche dir viel Erfolg.
    Gruß (auch) Martina

  3. #3
    danny
    Gast

    Re: Mtx plus Azulfidine plus Quensyl

    hallo martina,

    ich nehme sulfasalazin, und ich muss sagen und hab es auch schon von mehreren gehört, dieses basismedi geht total auf den magen. also wenn es sich irgendwie vermeiden lässt, nimm es nicht. helfen tut es allerdings auch nicht (bei mir jedenfalls nicht)

    gruss
    danny

  4. Anzeige
  5. #4
    Isi
    Gast

    Re: Mtx plus Azulfidine plus Quensyl

    Hallo Martina,

    ich habe mehrere Jahre Resorchin und Azulfidine eingenommen und mir ging es blendend. Leider wurde jetzt der Beginn von Ablagerungen an der Hornhaut festgestellt. Deshalb wurde das Resorchin abgesetzt und dafür MTX eingesetzt. Meine Rheumatalogin hat mir erzählt das sie die 3er Kombination MTX, Resorchin und Azulfidine mit großem Erfolg einsetzt.

    Alles Liebe,

    Isi

  6. #5
    Elke
    Gast

    Re: Mtx plus Azulfidine plus Quensyl

    Anzeige
    Hallo Martina,

    ich habe seit 11.99 Resochin genommen und seit 01.01 MTX dazu, nun hat mein Rheumadoc festgestellt das ich auch noch zu meiner CP ein Achsjalrheuma (Wirbelsäule) habe und da hilft Resochin leider nicht und MTX auch nicht. Drumm hat er mir nun Sulfasalazin verschrieben und das nehme ich nun seit dem 18.2.02 über die Wirkung kann ich dir noch nichts sagen. Aber als Nebenwirkung habe ich Übelkeit und ziemlich dolle Verstopfung (damit hatte ich eigentlich noch nie solche Probleme) und viel müde, aber das soll sich nach ca. 6-8 Wochen bessern.
    Ich hoffe das nicht nur die Nebenwirkungen einsetzen sondern auch die eigentliche Wirkung einsetzt und die Entzündung bekämpft.
    Ich wünsche dir vielllllll Erfolg und alles Gute.
    Elke

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •