Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Ann-Kathrin / Thischa
    Gast

    Herz / Kreislauf

    Anzeige
    Hallo mal wieder,

    ich habe zzt einen ganz komischen Puls, sehr unregelmässig, mal stärker mal schwächer, mal schneller mal langsamer, ab und zu setzt er auch einen Schlag aus, so dass ich den nächsten Schlag (der immer etwas stärker ist - wohl wegen dem Druckausgleich)direkt in der Brust spür.
    Diese Aussetzer hatt ich früher schon (vor Rheuma), und da sagte die Ärztin, dass das viele haben und relativ normal sei. Aber momentan ist das alles schon ein wenig auffällig, und ich fühl mich auch nicht wirklich gut dabei, wenns mir auch nicht wirklich schlecht dabei geht....so ein komisches Gefühl eben.

    Ich dachte mir, dass es vielleicht auch von den Medikamenten kommt?
    Ich nehme seit Oktober Cortison, jetzt bei 9mg reduzierend, und seit Ende Dezember MTX, erst 25mg, seit einer Woche 15mg.
    Ich hab mal gelesen, dass ein Kaliummangel zu Herzrhytmusstörungen führen kann....und Cortison schwemmt doch Kalium aus, oder wie war das?

    Nunja, wenn einem von euch was dazu einfällt, dann antwortet doch bitte.

    atti

    PS: keine "bitte geh sofort zum Arzt" Tipps bitte ;-) - ich geh da wöchentlich hin, und der nächste Termin bei der Rheumatologin ist nächsten Donnerstag, der werd ich das dann auch sagen. Es kommt mir aber vor allem darauf an, was ihr für Erfahrungen dabei habt / hattet.

  2. #2
    Ann-Kathrin / Thischa
    Gast

    Re: Herz / Kreislauf

    PS:
    ich nehm ausserdem noch B1, B6, Biotin, Beta-Carotin und neuerdings Folsäure für´s MTX...vergass ich zu erwähnen.

    atti

  3. #3
    Eva
    Gast

    Re: Herz / Kreislauf

    Hallo Ann-Kathrin,

    selbiges hatte ich einmal vor ca. 2 Jahren. Es hatte ganz schleichend angefangen. Am Anfang "stolperte" mein Herz nur einmal am Tag und es steigerte sich hoch, bis ich es eigentlich den ganzen Tag hatte. Hatte damals fürchterlich Angst bin zum Arzt und habe ein 24-Stunden-EKG gemacht. Danach meinte mein Arzt, es wäre nichts Schlimmes, dies hätten ganz viele Leute, manche sogar in ihren Flitterwochen (wg. Stress, Aufregung usw.) und vergeht genauso wie es auch angefangen hat - wo er Recht behalten sollte. Nach kürzester Zeit hat sich das Problem wieder verflüchtigt.

    Seither habe ich nur ab und an solche "Herzstolperer".

    Liebe Grüße und mach Dich deshalb nicht verrückt.

    Eva

  4. Anzeige
  5. #4
    Justy
    Gast

    Re: Herz / Kreislauf

    Hallo Thischa,

    genau diese Probleme habe ich, in der letzten Zeit kommt sogar das Stoplern hinzu.
    Aber wieso mich das ganze zur meiner Internistin geführt hat, das ist mein hoher Puls, der bei so 170/SChlägen die Min. lag und daraufhin hatte ich ein 24 STD EKG und meine Schildrüsenwerte waren zu hoch.

    24 STD EKG war soweit o.k. außer das ich Herzrythmusstörungen habe durch den hohen Puls und bekomme zur Zeit 50mg morgens und aabends ein Betablocker, also ich muss sagen es hilft so lala, amanchmal ja und mal nein.

    Also, ich nehme ja kein Cortison, habe aber die Fibro und das ist ja bekannt, das sie verdammt viele Symptome hat.

    Liebe Tischa, aber ich würde dir raten, es mal von deinem Hausdoc mal abzuklären, da es ja auch sehr gut von der Schildrüse kommen kann und es müssen keine Nebenwirkungen, können aber auch von Medis sein.

    Also auf zum Hausdoc!!!

    Gruß Justy

  6. #5
    Susanne
    Gast

    Re: Herz / Kreislauf

    Hallo Atti,

    ich (habe Morbus Bechterew) hatte damit auch eine ganze Weile zu tun. Ich hatte insgesamt einen ziemlich unregelmäßigen Puls, Aussetzer, kurzes Herzrasen, etc. Dazu hatte ich auch noch unangenehme Schmerzen im Brustbereich. Der Internist hat mich zum Kardiologen geschickt. Aber der hat nichts feststellen können und mir versichert, daß alles ok ist. Das hat mich zwar beruhigt, die Symptome aber nicht behoben.

    Das Problem hat sich relativ schnell gegeben, seitdem ich Magnesium als Nahrungsergänzung nehme. (mindestens 300mg täglich, u.U. bis zu 600 mg)
    Ich könnte mir auch schon vorstellen, daß an Deiner Kalium-Theorie was dran ist. Aus meiner Erfahrung heraus würde ich raten, nimm auf alle Fälle mal Kalium und Magnesium dazu. Dann siehst Du ja, ob es was hilft.
    (Ach ja, ich habe zu der Zeit keine Medikamente genommen.)

    Alles Liebe
    Susanne

  7. #6
    Uschi
    Gast

    Re: Herz / Kreislauf

    HALLO, ja da stehst du nicht alleine. Ich habe dieses sogenannte Stolpern seit rund 15 Jahren, also auch vor dem Rheuma - ich habe die besten Internisten hier und in den USA konsultiert und alle haben gemeinsam identisch deklatriert, daß das sehr wohl "vegetativ dystonisch" ist, also im Unterbewußtsein unsteuerbar und wenn man psychisch belastet wird, dann kann das so reagieren. Solange deine Blut- und Herzuntersuchungen keine Veränderungen ergeben, sei unbesorgt.

    Sehr wohl sind Rheuma-Medis schon eine Belastung für den Körper und am idealsten nimmst du einfach wie schon beantwortet Vitamine, Kalcium, MAGNESIUM (ganz wichtig) und wenn dein Arzt gut ist, gibt er dir DOCITON 10 oder 20, das ist ein leichter Betablocker, der auch für Schilddrüsenprobleme genommen wird. Ich nehme diese schon seit langem und auch mein Kortison und Voltaren.

    Ich stelle das Stolpern immer dann fest, wenn ich im Stress stehe, mich nicht besonders wohl fühle oder das blöde Wetter Amok läuft, so wie heute. Dann trinke ich viel Cola, wenig Kaffee und stecke meine Füsse in kühles Wasser und lege die Beine danach hoch.

    Vielleicht probierst du es mal, auch jeden Fall suche dir Hilfe -
    aber das haben wirklich Millionen von Menschen und leben damit ewig. Also, checken ob Pumpe richtig ok, Schildd. normal, Blut ausser Rheuma ok, dann mach dir weniger Sorgen.

    Auch ein Rheumi , viele Grüsse Uschi

  8. #7
    Elke
    Gast

    Re: Herz / Kreislauf

    Hallo Ann-Kathrin,
    ich habe auch Herzrhytmusstörungen mit ventrikulären Extrasytolen, einen hohen Puls und sehr niedrigen Blutdruck. Auch ich hatte die Herzprobleme schon vor (?) dem Rheuma, ich kann es nicht genau sagen da lt. dem Prof. die Herzprobleme vom Rheuma kommen, aber egal ich nehme auch Betablocker 3 x 50mg am Tag und auch Schilddrüsen Tabl. auch bei hilft der Betablocker mal mehr, mal weniger.
    Wenn du am Donnerstag hingehst sag es deinem Doc mal und laß es abchecken. Es ist richtig das Kalium und Magnesium wichtig sind, ich kam einmal mit akutem Kaliummangel ins Krankenhaus mit Verdacht auf Herzinfarkt, aber nach dem Kaliumtropf konnte man zusehen wie das EKG sich besserte, dort wurde mir dann erklärt das die Muskeln (auch der Herzmuskel) Kalium und auch Magnesium brauchen um richtig arbeiten zu können, seit dem lasse ich immer wenn ich mehr Probleme habe als sonst meine Kalium und Elektrolyth Werte kontrollieren.
    Ich wünsche dir alles Gute und eine beruhigende Diagnose
    Elke

  9. #8
    Ann-Kathrin / Thischa
    Gast

    Re: Herz / Kreislauf

    Anzeige
    Hallo,

    vielen Dank für eure Antworten, das hat mich schon ein wenig beruhigt.
    Mit ein wenig Information im Hinterkopf fühl ich mich beim Doc immer wohler, weil ich etwas mitdiskutieren kann, oder Dinge ansprechen kann. Ich hab sonst immer das Gefühl, dass der Doc vielleicht doch mal was vergisst abzuklären ;-)

    Also Blut auf Kalium und Magnesium prüfen, Schilddrüsenwerte ankucken, und dann weitersehen.

    Ich danke euch
    atti

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •