Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Morbus Chron

  1. #1
    Petra
    Gast

    Morbus Chron

    Anzeige
    Hallo ,
    ich leide an Morbus Chron und was mir am schlimmsten mit zuschaffen macht sind die Gelenkschmerzen.
    Am schlimmstn ist es morgens mit den fingern. Aber manchmal habe ich so starke rückenschmerzen im unteren bereich dass ich nachts vor schmerzen aufwache. Ich nehme alzulfildine 3000mg und endocort 5x3mg und habe noch zytrim . Aber all das hilft nicht kann mir da jemand einen tip geben , was noch helfen könnte?
    gruss Petra

  2. #2
    Düsi
    Gast

    Re: Morbus Chron

    Hi Petra,
    bei mir ist die Diagnose Spondylarthritis und jetzt vermutet mein Arzt auch noch das im Darm auch noch irgendwas rumwuselt.
    Muß zu einer Coloskopie .Du hast MC mußtest du auch eine Coloskopie über dich ergehen lassen.War es sehr schlimm. Ich habe im Forum gelesen das die Ärzte eine Schmerz-und eine Beruhigungsspritze geben.
    Danke für die Antwort.
    Grüßle Manuela

  3. #3
    sabine
    Gast

    Re: Morbus Chron

    Hallo,
    hatte kürzlich eine Darmspiegelung, ich habe absolut nix gemerkt, weil ich ein Mittel bekommen habe (Dormicum: man schläft zwar nicht, aber man kann sich hinterher an nichts mehr erinnern). Ein bißchen unangenehm ist vorher die "Abführprozedur", Du kriegst so ein ziemlich ekliges nach künstlichem Bonbon schmeckendes Pulver, das Du in endlos viel Wasser (ich habe auch Apfelsaft genomen)auflösen mußt,und dann nach ca 2 Stunden bist Du Dauergast auf dem Klo, das ganze mußt Du solange trinken, bis Deine "Gaben ans Klo" in etwa so aussehen wie Kamillentee, man hat dabei aber keine Bauchkrämpfe. Ich fand das Trinken am ekelhaftesten und Du darfst dann natürlich auch nichts mehr essen. Also, Kopf hoch und durch.
    Sabine

  4. Anzeige
  5. #4
    Petra
    Gast

    Re: Morbus Chron

    Hallo Manuela,
    also ich bekam einen Zufall am Arm , dort wurde dann das Beruhigungsmittel gespritzt auch eine Schmerzspritze habe ich bekommen.
    Je nach schmerzen wurde das schmerzmittel über den zugang nachgespritzt.
    D Das mit dem Pulver Sabine habe ich ein glück nicht. Ich vertrage das Bitterwasser nicht ,und nehme dafür X-Prep.das ist ekelhaft süss und schmeckt nach schoko aber man hat es innerhalb sekunden hinter sich.
    Eine Coloskopie , ist in meinen Augen nicht schlimm , sondern vielleicht manchen etwas unangenehm. Ich schau zur ablenkung immer auf den Monitor obwohl ich durch die Medikamente nur alles verschwommen sehe.*g* Aber es lenkt ab. Nach der Untersuchung muss ich noch ca. eine Stunde zur beobachtung in der Klinik bleiben.
    Die colo steht mir auch bald wieder bevor ich mache sie jedes Jahr zur Sicherheit .

    Gruss Petra

  6. #5
    Tanja E.
    Gast

    Re: Morbus Chron

    Hallo Petra,

    Bist du auch bei einem Rheumatologen in Behandlung ?

    Leider kenn ich die Therapie bei M. Crohn nicht genau, und kann dir deshalb keinen konkreten Tip geben. Hast du schon mal nach einem Forum für MC gesucht ?

    Ich hätte aber auch noch eine Frage an dich.
    Ich hab M. Bechterew, und auch Probleme mit den kleineren gelenken (Finger, Füsse, Knie..). Nehme auch Sulfasalazin
    und als Nebenwirkung davon ? habe ich öfters Darmkrämpfe, seit einer Dosisreduktion aber auch immer öfters auftretendes "Krummeln", so wie wenn man unreife Äpfel gegessen hat und demnächst Den Durchfall überhaupt bekommt. Nur ich hab keinen. Der Stuhl ist recht normal.
    Bei MC hat man doch 10-20x pro Tag Durchfall, bin ich da richtig informiert ? Ich frage mich ob es bei einer Darmentzündung auch möglich wäre, keinen Durchfall zu haben, kennst du sowas ?

    Wünsch Dir ein schönes, schmerzarmes Wochenende
    Viele grüsse
    Tanja E.

  7. #6
    Petra
    Gast

    Re: Morbus Chron

    Hallo Tanja,
    also schmerzen habe ich ab und zu , auch wenn ich keinen schub habe.Und das mit dem durchfall ist richtig in meiner anfangszeit wo ich noch nicht wusste dass ich MC habe , bin ich tags wie nachts ca. 60 mal auf dem Wc gewesen.
    Mag sein dass es Betroffene gibt die keinen oder nur wenig durchfall haben kommt bei mir leider nicht vor ich habe ständig durchfall.
    wegen einem forum gestatte mir etwas eigenwerbung habe vor ein paar tagen meine hp ins netz gestellt mit chron dort ist auch seit vorgestern ein forum leider beteiligt sich noch keiner ich hoffe es wird eine anlaufstelle um sich austauschen zu können.
    http://www.chaotin67.de/chron.htm
    vielleicht kann ich noch ein paar ärzte mit einbeziehen muss aber erst noch fragen .
    gruss Petra

  8. #7
    Melanie
    Gast

    Re: Morbus Chron

    Hu hu

    ar vor einer Woche für 3 Wochen im Krankenhaus. Habe einen Bechterew und wie man jetzt festgestellt hat einen Morbus Crohn. Man hat mir bei der Spiegelung eine Braunüle gelegt in die die Medikamente dann gespritzt wurden. Es war auszuhalten. Ich habe zwar nicht geschlafen doch man hat es kaum gemerkt. Ich nehme zur Zeit 50 mg Cortison und 150 mg Imurek. Bin seit Dienstag aus der Klinik doch seit gestern hat es mich wieder nieder gehauen. Gelenkschmerzen ohne Ende wie bei einer starken Grippe und wieder Durchfälle. Zwar keine 20 am Tag doch es reicht auch so. Nehme jetzt wieder zusätzlich Novalgin nach Bedarf. Scmerzen in den Füssen habe ich auch.

    Melanie

  9. #8
    Düsi
    Gast

    Re: Morbus Chron

    Wie lange dauerte die Coloskopie .(Die Untersuchung selber)
    Grüßle Manuela

  10. #9
    Petra
    Gast

    Re: Morbus Chron

    Hallo Manuela,
    also ich glaube sagen zu können dass eine coloskopie nicht auf eine gewisse zeit festgelegt werden kann. es kommt auf die krankheit den befall , die vorbereitung und das beobachten an.Und natürlich ob proben genommen werden müssen oder polypen entfernt werden.
    also ich verbringe bei einer coloskopie ca. 4 stunden im krankenhaus, davon vielleicht nur 1 stunde colo, davor zugang legen gespräche und danach noch ca. 1-1,5 stunden im beobachtungsraum.
    ich hoffe dir damit geholfen zuhaben.
    gruss petra

  11. #10
    sandy
    Gast

    Re: Morbus Chron

    wieso versucht ihr es nicht mit nahrungumstellung? (kein weizen,zucker,milchrodukte,schweinefleisch,kein rohen Äpfel,Birnen usw.)man kann soßen mit maizena binden und statt milch obers mit wasser vermengen auch wertvolle öle verwenden(distelöl, olivenöl usw.)habe seit 1 ´1/2 jahern den mc und seit der Nahrungsumstellung geht es mir auch ohne medikamete besser als mit. allerdings nehme ich 2xtägl. omniflora und 4xtägl.plumbum 024 von phönix(homeophat.)es ist einen versuch wert glaubt es mir

  12. #11
    sandy
    Gast

    Re: Morbus Chron

    Anzeige
    wieso versucht ihr es nicht mit nahrungumstellung? (kein weizen,zucker,milchrodukte,schweinefleisch,kein rohen Äpfel,Birnen usw.)man kann soßen mit maizena binden und statt milch obers mit wasser vermengen auch wertvolle öle verwenden(distelöl, olivenöl usw.)habe seit 1 ´1/2 jahern den mc und seit der Nahrungsumstellung geht es mir auch ohne medikamete besser als mit. allerdings nehme ich 2xtägl. omniflora und 4xtägl.plumbum 024 von phönix(homeophat.)es ist einen versuch wert glaubt es mir

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •