Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Wattwurm
    Gast

    Wetterfühligkeit

    Anzeige
    Hallo,
    geht es Euch zur Zeit auch so mies? Mir geht das Wetter total auf die Gelenke. Sturm und Schnee merke ich stärker als Regen. Wie ist es bei Euch? Wird Zeit das der Frühling kommt. Ich könnte mit meinen Gelenken als Wetterfrosch viel Geld verdienen. Man sagt ja auch: Rheuma ist die Wettervorhersage des kleinen Mannes. Stimmt doch oder?

    Gruß Wattwurm

  2. #2
    Uschi
    Gast

    Re: Wetterfühligkeit

    Guten Abend, Wattwurm.

    Ich bin seit heute auf dieser Seite und finde alle Beiträge toll und interessant. Ja, als langj. cP-Opfer kann ich auch bestätigen, daß man wetterfühliger wird. Ich habe viele Jahre in Miami/Florida gelebt und hatte dort wesentlich weniger Probleme rundum. Ich spürte zwar auch dort die extremen Umschwünge, wie z.B. schwere Stürme und Gewitter, aber durch das Salzwasser und die Wellenbewegungen vom Mehr und der warme Sand habe ich die Beschwerden nur ganz am Rande wahrgenommen. Hier zurück in der Heimat habe ich speziell bei "nasser Kälte", dazu gehören Regen, Schnee und Nebel, sehr viel mehr Probleme mit den Gelenken. Bei mir ist das gezielt in den Händen und in den Füssen, das sind sowieso meine Schwachpunkte. Oft habe ich dazu auch Kopfweh, was ich auf die harten Rückenmuskeln zurückführe - tolle Krankheit, gell, die wir da haben? Da kommt richtig Freude auf. Auch ich bete für den Sommer und wünsche uns allen viel Sonne und trockene Luft.

    Gruss aus Süddeutschland, Uschi

  3. #3
    Women
    Gast

    Re: Wetterfühligkeit

    Hallo Wattwurm

    zu Deinen Eintag möchte ich Dir erklären.....

    >Rheuma ist die Wettervorhersage des kleinen Mannes. Stimmt doch oder?<
    "Sicherlich Stimmt es, bei kälte sieht er sich ein und bei Wärme wird er wird der kleine Mann groß ....."
    Bio ne 1 lol

  4. Anzeige
  5. #4
    steffi
    Gast

    Re: Wetterfühligkeit

    Spinner!!!!

  6. #5
    Eveline
    Gast

    Re: Wetterfühligkeit

    Anzeige
    Oh, ja, lieber Wattwurm !!

    Was liebe ich Minusgrade mit stahlblauem Himmel, Schnee, Eis und Sonne. Rheuma ?- Kein Problem. Aber jetzt: Nässe, Kühle, Wind - sehe aus wie 20, fühle mich wie mindestens 60 und bin dabei 40. Was bleibt uns?? Kamin an, Angora-Wäsche, Badewanne und Sauna, hoffen, dass der Sommer bald kommt und vor allem: Das Verständnis unserer Mitmenschen. Daran haperts leider häufig. Meine Kolleginnen sind im Klimakterium und schwitzen dauernd, die Männer um mich rum sind sowieso heißblütig und so richtig glauben tuts mir kaum jemand. Wahrscheinlich bin ich zu gutgelaunt und jammere zuwenig - liegt mir auch nicht. Wahrscheinlich ist es für alle anderen genauso schwierig wie für uns... ?

    Ich schicke allen ein paar Sonnenstrahlen und freue mich, dass es das Forum gibt.

    Eveline

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •