Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 30
  1. #1
    Priv.Doz.Dr.med.H.E. Langer
    Gast

    Orgaterm: Unaufgeforderte Mails an rheuma-online

    Anzeige
    rheuma-online erhält derzeit unaufgefordert eine Fülle von Mails mit dem Absender der Firma orgaterm. Ich habe zunächst überlegt, ob ich schreiben sollte, dass wir damit zugeschüttet werden, habe dies aber wieder verworfen, da es im Prinzip nicht viel mehr als ein unbedeutendes Hintergrundrauschen im großen und zum Teil auch sehr dunklen E-Mail-Wald ist.

    Zum Teil ist die im Text genannte Absenderin dann ein Vorstandsmitglied der Deutschen Fibromyalgie Vereinigung e.V. (ist das eigentlich die Organisation, die beim Deutschen Patentamt den Namen "Fibromyalgie für sich schützen lassen wollte? Oder eine andere deutsche Fibromyalgie-Vereinigung?). Die Mails kommen aber alle von der E-Mail-Adresse info@orgaterm.de und damit allem Anschein nach von der Firma selbst.

    Ich habe mich über die Kommentare unserer User zu diesem Thema im Erfahrungsaustausch gefreut. Wir im Rheinland haben derzeit Karneval: Deshalb von mir aus ein kräftiges "Helau"!

    Ich denke, wir sollten das Orgaterm-Thema im Erfahrungsaustausch jetzt aber beenden. Es gibt wirklich wichtige Themen, die hier hingehören.

    Falls von der Firma Orgaterm weitere Mails an rheuma-online und / oder an das Forum eingesandt werden, werden wir dies unterbinden, ggf. auch unter voller Ausschöpfung der glücklicherweise zur Verfügung stehenden rechtlichen Mittel.

    Dies ist ein Erfahrungsaustausch für die Betroffenen und kein Basar.

    Mit besten Grüßen an alle unsere User

    Priv. Doz. Dr. med. H.E. Langer

  2. #2
    Renate H.
    Gast

    Re: Orgaterm: Unaufgeforderte Mails an rheuma-online

    Hallo Doc,

    ich bin zwar kein kein freund von karneval, trotzdem ein freundliches HELAU zurück.
    ich finde es auch sehr dreist von dieser firma,uns, mit diesen
    werbeschreiben die zeit zu stehlen.
    ich kann nur allen user empfehlen,diese zu ignorieren!
    dieses forum ist wirklich nicht dafür gemacht worden, sondern für betroffene rheumapatienten, die hier hilfe und manchmal auch ein wenig trost brauchen.
    das sollen sich diese leute mal gewaltig hinter die ohren schreiben !!!!!!!!!!!!!!

    gruß Reni

  3. #3
    Bella
    Gast

    Re: Orgaterm: Unaufgeforderte Mails an rheuma-online

    Moin zusammen!

    Ich kann mich dem nur anschließen. Das ist eine bodenlose Unverschämtheit dieses Forum mit so einem Müll zuzuposten.

    Aber jetzt hat das ja ein Ende, danke Doc!

    Und von mir auch ein kräftiges "HELAU" oder "ALAAF". (Auch wenn ich ned so viel mit Karneval am Hut habe)

    Viele Grüße,

    Bella

  4. Anzeige
  5. #4
    Eva
    Gast

    Re: Orgaterm: Unaufgeforderte Mails an rheuma-online

    Hallo zusammen!

    Es grenzt an bodenlose Frechheit dieses Forum für Werbezwecke zu mißbrauchen.

    Ein fröhliches Helau und Alaaf auch von mir, obwohl ich ebenfalls kein Freund des Faschings - so wird das bei uns in Bayern genannt - bin.

    Gruß Eva

  6. #5
    nofre
    Gast

    Re: Orgaterm: Unaufgeforderte Mails an rheuma-online

    Hallo Doc, ich schließe mich mit evt. rechtlichen Mitteln an. Habe doch soeben von dieser Firma eine unaufgeforderte Mail mit Angeboten gemacht bekommen.

  7. #6
    Justy
    Gast

    Re: Orgaterm: Unaufgeforderte Mails an rheuma-online

    Hallo,

    ich kann zum Thema "Karneval" auch leider nicht viel mitreden, da bei uns im Norden kaum was los ist.

    Aber, was Doc sagt und die Anderen zum Thema Erfahrungsaustausch kann ich mich nur den Anderen anschliessen.
    Wir sind ja nicht beim Werbesender, hier oder??

    Justy

  8. #7
    klaudo
    Gast

    Re: Orgaterm: Unaufgeforderte Mails an rheuma-online

    Hallo alle zusammen,

    ich habe da eine Idee: warum beschweren wir uns im Forum ? Warum nicht bei der Fa. Orgaterm persönlich ?

    Alaaf oder Helau oder wie auch immer !!

  9. #8
    Angie
    Gast

    Re: Orgaterm: Unaufgeforderte Mails an rheuma-online

    Hallo Doc.L,
    kriege derzeit auch ziemlich viel Mist, den ich überwiegend ungelesen lösche. Aber: Ich möchte mich an dieser Stelle nochmal vielmals bedanken am Interesse an meiner seltsamen seronegativen cP. Ich habe das eindeutig, leider. Komme im Moment aber noch prima mit 6,25 mg. Prendnislon aus und soll jetzt lt. Uni-Klinik Innsbruck "Quensyl" einnnehmen und - wenn möglich, die Cortison-Dosis weiter reduzieren. Ist mir natürlich auch sehr recht. Werde ich auch tun, sobald das Mittel wirkt (oder auch nicht). Ich bitte herzlichst um fettes Daumendrücken!
    Ein fettes Dankeschön und ein liebes Grüßle aus Tirol sendet
    Angie

  10. #9
    Friedrich
    Gast

    Re: Orgaterm: Unaufgeforderte Mails an rheuma-online

    Sehr geehrter Herr Dr. Langer,

    gibt es nicht die alte Weisheit: "Wer heult hat recht!"

    Ich kenne Frau Grüne seit vielen Jahren und ich vertraue ihren Angaben. Sie ist eine "ehrlich Haut.

    Ich kenne auch einen Bericht über Sie und die Methoden in der Klinik Meerbusch, in der Sie ja leitend tätig waren, von 2 Ihrer ehemaligen Patientinnen aus Düsseldorf, die in der Zeitschrift "Mit Rheuma leben" einen Artikel veröffentlichten, in dem Sie nicht sehr gut weg kommen.

    Warum greifen Sie Ihren Kollegen Dr. Weiss, Mannheim, nicht an, der im "OPTIMISTEN" der DFV e.V. in einer halbseitigen Anzeige für sehr teure Reisen nach Tunesien und Mallorca wirbt, Reisen, die angeblich Fibromyalgikern helfen sollen?!

    Warum machen Sie Werbung für Arzneimittel auf Ihrer Website? Ist gesichert, dasss diese von Ihnen beworberne Medizin wirklich hilft und das ohne Nebenwirkungen?!

    M.f.G.
    Friedrich

  11. #10
    Friedrich
    Gast

    Re: Orgaterm: Unaufgeforderte Mails an rheuma-online

    SORRY,
    sollte natürlich heißen: Wer HEILT hat recht!

  12. #11
    nofre
    Gast

    Re: Orgaterm: Unaufgeforderte Mails an rheuma-online

    Es geht hier eindeutig um die Praktiken der Fa. Orgaterm und die sind ungesetzlich !

    Wie Herr Dr. Langer schon sagte: Dies ist ein Erfahrungsaustausch für die Betroffenen und kein Basar.

  13. #12
    Priv.Doz.Dr.med.H.E. Langer
    Gast

    Re: Orgaterm: Unaufgeforderte Mails an rheuma-online

    Hallo Herr Thiemann,

    offensichtlich sind Sie noch oder wieder aktiv.

    Um ihren SPAM nur kurz zu kommentieren:

    rheuma-online macht keine Werbung für Medikamente. Wir sind ein inhaltlich und wirtschaftlich vollkommen unabhängiger Informationsdienst, der in erster Linie deshalb existiert, weil ein unglaublicher Umfang an ehrenamtlicher Arbeit dahintersteckt. Allerdings kommen wir beim Thema "Rheuma" naturgemäß nicht umhin, auch auf die in der Rheumatologie verwendeten Medikamente einzugehen. Alle User können und sollten selbst entscheiden, ob diese Darstellung auf der Grundlage der wissenschaftlichen Daten und der praktischen Erfahrung in der täglichen rheumatologischen Praxis ausgewogen und neutral erfolgt oder ob wir uns dabei auf einem Niveau bewegen, bei dem der Eindruck entsteht, dass wir uns vor den Karren kommerzieller Interessen von industriellen Unternehmen, obskuren Vertriebsgesellschaften oder dubiosen Strukturvertrieben spannen lassen.

    Für unsere User: Herr Friedrich Thiemann ist als seinerzeit bekannter Funktionär in Sachen Fibromyalgie zwar selber nicht von Fibromyalgie betroffen, hat dafür aber bekanntlich den Begriff "Fibromyalgie" in seiner Eigenschaft als Vorsitzender der Deutschen Fibromyalige Vereinigung für sich patentieren lassen. Glücklicherweise konnte es durch juristische Maßnahmen, an denen ich mittelbar auch mitgewirkt habe, erreicht werden, dass die Patentbehörde ihre ursprüngliche Entscheidung wieder rückgängig machen musste.

    Sonst hätten wir alle das Wort Fibromyalgie nur noch nach ausdrücklicher Genehmigung durch Herrn Thiemann verwenden dürfen, vielleicht auch erst nach vorheriger Lizenzvergabe und nach Zahlung eines entsprechenden Obulus (?????).

    Soviel dazu, ansonsten wünsche ich allen unseren Usern noch einen schönen Karneval, im Süden einen schönen Fasching. Am Aschermittwoch ist alles vorbei...

    auch wenn man manchmal glaubt, dass jeden Tag Karneval ist.

    Helau!


    Priv. Doz. Dr. med. H.E. Langer

  14. #13
    Friedrich Thiemann
    Gast

    Re: Orgaterm: Unaufgeforderte Mails an rheuma-online

    Sehr geehrter Herr Dr. Langer,

    Ich bezeichne Sie ale LÜGNER, wenn Sie weiterhin behaupten, dass ich mir persönlich das Wort FIBROMYALGIE schützen ließ. Dn Beweis müssen Si antreten! Im Juni 1999 hat der damalige Vorstand mit großer Mehrheit beschlossen, dass der Antrag auf Wortschutz aufrecht erhalten bleibt. Im damaligen Vorstand befanden sich Personen, die auch heute noch im Vorstand der DFV e.V. sind, ich persönlich bin bei der DFV e.V. ausgetreten.

    JA, ich bin immer noch aktiv! Sind doch auch aktiv und sind keine FIBROMYALGIKER. Ich war es allerdings, der die Fibromyalgie-Bewegung nach Deutschland brachte. Oder wollen Sie das auch anzweifeln? Dann müssen Sie auch Herrn Prof. Dr. Dr. Wolfgang Müller, Bad Säckingen, anzweifeln, der mich im Juni 1996 anl. der Einweihung des FIBROMYALGIE-ZENTRUMS als den "VATER DER DEUTSCHEN FIBROMYALGIE-BEWEGUNG" bezeichnete.

    Außerdem sei gesagt, dass heut noch viel Ärzte und Kliniken mit den von mir geschaffenen Informationen, wie z.B. SPEZIELLE ARZTMAPPE, DIAGNOSEBOGEN usw. arbeiten.

    Nich Ärzte wie Sie haben danzu beigetragen, dass Fibromyalgiker heute eine Lobby haben. Sie dazu den Bericht in "Mit Rheuma leben"!

    M.f.G.
    Friedrich Thiemann

  15. #14
    Friedrich Thiemann
    Gast

    Re: Orgaterm: Unaufgeforderte Mails an rheuma-online

    Sehr geehrter Herr Dr. Langer,

    Ich bezeichne Sie als LÜGNER, wenn Sie weiterhin behaupten, dass ich mir persönlich das Wort FIBROMYALGIE schützen ließ. Dn Beweis müssen Si antreten! Im Juni 1999 hat der damalige Vorstand mit großer Mehrheit beschlossen, dass der Antrag auf Wortschutz aufrecht erhalten bleibt. Im damaligen Vorstand befanden sich Personen, die auch heute noch im Vorstand der DFV e.V. sind, ich persönlich bin bei der DFV e.V. ausgetreten.

    JA, ich bin immer noch aktiv! Sind doch auch aktiv und sind keine FIBROMYALGIKER. Ich war es allerdings, der die Fibromyalgie-Bewegung nach Deutschland brachte. Oder wollen Sie das auch anzweifeln? Dann müssen Sie auch Herrn Prof. Dr. Dr. Wolfgang Müller, Bad Säckingen, anzweifeln, der mich im Juni 1996 anl. der Einweihung des FIBROMYALGIE-ZENTRUMS als den "VATER DER DEUTSCHEN FIBROMYALGIE-BEWEGUNG" bezeichnete.

    Außerdem sei gesagt, dass heut noch viel Ärzte und Kliniken mit den von mir geschaffenen Informationen, wie z.B. SPEZIELLE ARZTMAPPE, DIAGNOSEBOGEN usw. arbeiten.

    Nich Ärzte wie Sie haben danzu beigetragen, dass Fibromyalgiker heute eine Lobby haben. Sie dazu den Bericht in "Mit Rheuma leben"!

    M.f.G.
    Friedrich Thiemann

  16. #15
    kukana
    Gast

    Re: Orgaterm: Unaufgeforderte Mails an rheuma-online

    Anzeige
    herr thiemann

    es ging in diesem posting um unaufgefordert zugesandte mail von seiten der firma orgaterm, von der sich die user des forums distanzieren.

    es ist keine grundsatzdebatte bezüglich ihrer bisherigen tätigkeit. sie wissen aber aktionen rufen immer reaktionen hervor.

    kukana

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •