Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Susanne
    Gast

    Mapthera ? oder ähnlich

    Anzeige
    Hallo,
    meine Mutter ist austherapiert und nimmt jetzt an einer Studie teil, über die Uni Berlin. Das Medikament heißt Mapthera oder ähnlich und wäre in den USA unter Roxymap schon im Handel. Hat jemand Erfahrung damit bzw. ist noch jemand in dieser Studie dabei und wie wirkt es da.
    Sie muß jede Woche 2-3 Tag in die Klinik und es wird als Infusion verabreicht. Leider merkt sie nach dem 2. Mal noch keine Besserung.
    Es wäre schön wenn ich auf diesem Weg jemand finden Würde der seine Erfahrungen mit mir teilt.

    Gruß Susanne

  2. #2
    Düsi
    Gast

    Re: Mapthera ? oder ähnlich

    Anzeige
    Hallo Susanne ,
    hoffe kann deiner Mami ein bißchen helfen.
    es schreibt sich Mab Thera (rituximab) Chemotherapeutikum.Rituximab (Handelsname: Mabthera)
    Wenn Zellen des Immunsystems zu Krebszellen entarten, entstehen Leukämien (Blutkrebs) und Lymphome. Bei malignen Lymphomen vermehren sich bösartige Lymphzellen völlig unkontrolliert.
    Eine Variante ist das follikuläre Lymphom, bei dem die B-Lymphozyten zu Krebszellen entarten. Auf ihren Zelloberflächen befindet sich ein Rezeptoreiweiss mit der Bezeichnung CD20, das man als Achillesferse therapeutisch nutzen konnte, indem man zunächst einen monoklonalen Maus-Antikörper dagegen erzeugte. Mit dessen antigen-erkennenden variablen Domänen (CDRs) wurde dann ein humaner Antikörper gentechnisch "chimärisiert" (s. Abb.), den das menschliche Immunsystem nicht mehr als fremd erkennt und bekämpft. Indem sich der chimäre Antikörper an das CD20 einer entarteten B-Lymphozyte bindet, markiert er die Zelle zur Vernichtung durch die "Killerzellen" des Immunsystems. Behandelt werden Patienten in den späten Stadien III-IV der Krankheit, die normalerweise auf eine konventionelle Chemotherapie kaum mehr ansprechen oder Patienten, die nach der Chemotherapie von einem Rückfall in die Krankheit betroffen sind.

    Ein analoges Wirkprinzip findet sich bei Alemtuzumab, einem "humanisierten" Antikörper.

    Herstellung humanisierter und chimärer Antikörper
    Wie eine cytotoxische T-Zelle eine entartete Zelle zerstört, zeigt eindrucksvoll dieses Movie (Quicktime, 636 kB). Zum Betrachten benötigen Sie das Quicktime-Plugin

    Kurze Einführung in Monoklonale Antikörper
    Kurzübersicht der in Deutschland zugelassenen gentechnisch produzierten Medikamente
    Ausführliche Dokumentationen zu den in der EU zugelassenen biotechnisch hergestellten Medikamenten finden Sie bei der EMEA unter EMEA Opinions and European Public Assessment Reports (EPARs) und Modular Epars .
    Bilder von Immunzellen Cells Alive!

    Informationen zu Leukämien der Leukämiehilfe Deutschland e.V. und der Roche AG


    Lieben Gruß an deine Mami und hoffentlich gute Besserung
    Manuela

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •