Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Silvia
    Gast

    Wie alt wird man mit Rheuma?

    Anzeige
    Hallo liebe Mitrheumis!

    Mich würde mal interessieren wie hoch die durchschnittliche Lebenserwartung eines Rheumatikers ist. Bisher konnte ich darüber keine zufriedenstellende Aussagen finden.

    Ich selbst habe cP und weiss natürlich dass man prinzipiell an Rheuma nicht stirbt. Aber der jahrelange Medikamenten-"Genuss" ist ja auch keine Wohltat für den Körper und ich denke irgendwann wird da auch eine ganz schöne Rechnung auflaufen.
    Manche hier müssen ja leider z.Teil eine ganze Stange an Medis schlucken. Ok wenn man 20 oder 30 ist und das seit 10 Jahren oder so macht, hat man vielleicht ja noch keine Probleme. Aber was ist mit 40, 50, 60?

    Gibts hier im Forum auch ältere Semester , die das schon Jahrzehnte mitmachen? Oder hat jemand Erfahrungen im Familien-/Bekanntenkreis?

    Ansosnten, allen einen schmerzfreien Tag!

  2. #2
    Jutta Norden
    Gast

    Re: Wie alt wird man mit Rheuma?

    Etwa 1% der Bevölkerung leidet an RA alias chronischer Poliarthritis. Die Krankheit tritt vorrangig im 3. bis 4. Lebensjahrzehnt auf und befällt v.a. Frauen. Sie ist charakterisiert durch inflammatorische Synovitis und progressive Gelenkszerstörung. RA geht mit erhöhter Co-Morbidität einher, löst Schmerzen, Krankenstand und Invalidität aus und reduziert die Lebenserwartung um bis zu 10 Jahre.

    Eine Kopei aus dem Arthritis Themenportal : Ärztezeitung

    Und da man selber nicht weis wie alt man wird ist Dir hier mit auch keine antwort gegeben.
    Rheuma, wie Du schon schreibst ist keine Lebensbedrohliche Erkrankung. Da jeder Mesch anders ist und auch anders auf Medis reagiert kann Dir keiner sagen wie alt man mit Rheuma wird. Auf alter hinaus sollte man nur früh genug anfangen sich zu bewegen.
    Liebe grüße Jutta

  3. #3
    Wattwurm
    Gast

    Re: Wie alt wird man mit Rheuma?

    Anzeige
    Hallo,
    war kürzlich bei einem Rheumavortrag. Mein rheumatologe sagte dort, das man am rheuma sehr wohl stirbt. Dieser satz "Am Rheuma stirbt man nicht" stimmt so nicht. es kommt immer darauf an, wie heftig man das Rheuma hat. Die Lebenserwartung eines schwer betroffenen Rheumatikers ist in etwa so, wie die eines Herzkranken. Außerdem gibt es zur Cp auch parallelen zu einigen Krebserkrankungen. Ich meine jetzt eine bestimmte Krebssorte, hab aber den Namen vergessen. Also bitte das Rheuma nicht herabspielen, so nach dem Motto "Ach, Du hast ja nur Rheuma". Diese erkrankung ist eine allgemeinerkrankung und leider bleibt sie nicht auf die Gelenke beschränkt.
    Gruß wattwurm

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •