Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Quensyl

  1. #1
    Jasmin
    Gast

    Quensyl

    Anzeige
    Soll auf Quensyl eingestellt werden, da meine Antikörpertiter so hoch sind und es mir überhaupt nicht gut geht. Mein augenarzt hat Bedenken und meinte MTX wäre besser verträglich. Wer hat Erfahrung mit beiden Medikamenten? Wie wirken sie sich aus? Ich habe Schmerzen in der Muskulatur und Gelenken, Magen- und Darmprobleme, Übergewicht (läßt sich trotz Diät nicht reduzieren), Kältegefühl abwechselnd mit Hitzewallungen, Depressionen und Konzentrationsprobleme. Wer klagt über ähnliches und hat Erfahrung mit Basicmedikamenten?
    Jasmin

  2. #2
    Tanja
    Gast

    Re: Quensyl

    Hallo Jasmin,

    ich habe bis Februar 2001 MTX und Quensyl in Kombination genommen. Quensyl kann als Nebenwirkung auf die Augen gehen, weiß jetzt nicht welche Veränderungen/Schäden auftreten können. Es empfiehlt sich daher regelmäßig, ca. alle 3 Monate, zum Augenarzt zu gehen.

    Ich habe diese Kombination ca. 1 1/2 Jahre genommen, bei mir hat es nicht so gut geholfen und ich war kurz davor Morphium gegen die Schmerzen zu nehmen.

    Seit Feburat 2001 nehme ich Arava und bis vor ca. 4 Monaten auch MTX. Schon nach 2 Wochen ging es mir richtig gut und ich habe im letzten Jahr nur einen kleinen Schub für ca. 2 Tage gehabt.

    Liebe Grüße Tanja

  3. #3
    Nutella
    Gast

    Re: Quensyl

    Hallo Jasmin,

    also ich habe seit mai 99 meine diagnose. ich wurde mit 20 mg Mtx und cortison eingestellt. aus eigenem wunsch habe ich von 02.2000 bis 10.2000 keine medis eingenommen, wegen Kinderwunsch.
    leider wurden meine Blutwerte immer schlechter. mein Rheumatologe wollte mich dann mit Quensyl einstellen, weil das eine kürzere Ausschwämmzeit hat, wegen meines Kinderwunsches.
    nur hat bei mir Quensyl ned angeschlagen. nehme jetzt seit 03.2001 wieder mtx 20 mg. die ersten 4 wochen i.v und jetzt als tablette.
    mir geht es mit dem mtx genauso gut wie mit Quensyl. nur hat es bei meinem blutwerten ned viel geändert.

    das ist meine Erfahrung mit quensyl.

    gruss
    natascha

  4. Anzeige
  5. #4
    ekieh
    Gast

    Re: Quensyl

    Hallo Jasmin

    Ich nehme seit 08.2001 Quensyl , Der Augenarzt sagte mit den Nebenwirkungen von Quensyl ist nicht so schlimm wie immer behauptet wird. Aber man sollte alle 4 Monate die Augen kontrolieren lassen. Wenn sich Nebenwirkungen bemerkbar machen läßt zuerst das " rot" sehen nach. Das kommt dann daher das sich das medi. auf die Netzthaut ablagert. Ich selbst hab keine NW vom Quensyl.

    Gruß

    Heike

  6. #5
    Sianna
    Gast

    Re: Quensyl

    Anzeige
    Hallo !

    Quensyl ist eigentlich noch das harmloseste Basismedikament.
    Die Nebenwirkungen am Auge sind sehr selten, und bei regelmäßiger Kontrolle auch frühzeitig feststellbar.
    Wie fast alle Basismedikamente dauert es eine Weile (kann bis zu3-6 Monaten dauern), bis es richtig wirkt.
    Ich würde es an Deiner Stelle erst mal mit Quensyl probieren.
    (am besten abends nehmen, dann verschläfst Du evt. Nebenwirkungen wie Kopfweh, Schwindel.. :-) aber nicht auf nüchternen Magen)
    Besprich das noch mal mit Deinem RHeumatologen, was er meint, was besser für Dich ist.
    Alles Gute,
    Gruß, Sianna

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •