Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Silke
    Gast

    TEMPUR-Matratze bei Fibromyalgie ?

    Anzeige
    Ich leide an Fibromyalgie und interessiere mich für eine TEMPUR-Matzratze. Ist diese Matratze für Fibros geeignet ?
    Wer kann mir seine Erfahrungen mitteilen ?
    Gerne auch Nachrichten von anderen Schmerz-Erkrankten, die nicht an Fibro leiden (dann bitte bei Nachricht Art der Erkrankung angeben). Ich danke Euch !

  2. #2
    Sönke
    Gast

    Re: TEMPUR-Matratze bei Fibromyalgie ?

    Hallo Silke,

    ein Bekannter von mir mit Fibromyalgie nutzt eine Tempur-Matratze ständig, und meine Schwägerin mit anderen Schmerz-Symptomen ist auch völlig begeistert.
    Ich selbst (habe Sakroileitis) hatte auch mal eine Matratze für einige Wochen zum Probeliegen. Mir hat nicht gefallen, daß ich mich auf oder besser in der Matratze nachts nicht mehr bewegt habe, was z. T. kontraproduktiv war. Am besten, Du probierst sie mal aus (ging vor zwei Jahren noch kostenlos).
    Übrigens: ein Tempur-Sitzkissen ist inzwischen mein Begleiter unterwegs in Bahn, Auto oder Flugzeug und auch im Büro.
    Beste Grüße, Sönke

  3. #3
    baba
    Gast

    Re: TEMPUR-Matratze bei Fibromyalgie ?

    Hallo Silke

    Ich bin Krankengymnastion und habe schon einen Patienten der eine Tempur-Matratze besitzt und der nur davon schwärmen (Querschnittsgelähmte). Weniger Spastiken u.s.w..
    Ich kann dir nur empfehlen diese Matratze mal auszuprobieren. Sie soll, soweit ich mich erkundigt habe, wirklich gut sein. Ob du damit zurechtkommst mußt du selber herausfinden.
    Such mal im Internet nach Tempur. Mein Patient hat das auch gemacht und eine Firma angemailt bzw. angerufen und die haben ihm einen Matratze zur Probe vorbeigebracht.
    Ist doch einen Versuch wert. Also los.

    Liebe Grüße
    Baba

  4. Anzeige
  5. #4
    ekieh
    Gast

    Re: TEMPUR-Matratze bei Fibromyalgie ?

    Hallo Silke

    Ich hanbe SLE und hab mir vor 1 Jahr eine Tempur - Matratze angeschafft.

    Die ersten 2 Wochen waren sehr gewöhnungsbedürftig, bin auch ca. 1 Woche morgens mit schlimmeren Schmerzen aufgestanden als vorher. Das kam dadurch das sich die Muskeln " umgewöhnen" mußten.

    Heute bin ich nur noch begeistert.Für mich würde ich behaupten das diese Matratze ein Wasserbett ersetzt.

    Übrigens mein Mann hat nix , aber auch ne neue Matrtze bekommen.Auch er mußte sich umgewöhnen und ist ebenfalls begeistert.

    Allso versuch erst mal eine Matrtze auf Probe zu bekommen ( am besten für 4 Wochen) und teste Dein Schlafgefühl darauf.

    Alles Liebe und guten Schlaf

    Heike

  6. #5
    Silke
    Gast

    Re: TEMPUR-Matratze bei Fibromyalgie ?

    Hallo !

    Ich müsste unbedingt wissen, ob die Krankenkasse bei Fibromyalgie die Kosten für die Matratze übernimmt oder einen Zuschuss dazu gewährt.

    Bitte antworte mir ganz, ganz schnell !!!!!! Danke !

    Viele Grüße
    Silke

  7. #6
    Renate H.
    Gast

    Re: TEMPUR-Matratze bei Fibromyalgie ?

    Anzeige
    Hallo Silke,

    auch ich habe Fibromyalgie und spekuliere mit dieser
    Tempur-Matratze. Ich habe mir diesbezüglich Info-Material
    mit Preisliste von der Firma Tempur Deutschland GmbH schicken lassen.( www.tempur.de)
    Soweit ich weiß, gibt es diese Matratze für Fibro-Pat.
    nicht über die Krankenkasse.
    Als Hilfsmittel gegen Dekubitus ( Wundliegen ) in der Altenpflege bzw. ständiger Bettlägrigkeit wird sie, so glaube ich jedenfalls darüber schon mal gelesen zu haben, von der Krankenkasse übernommen.
    Aber du kannst doch auch mal bei deiner Krankenkasse anfragen, wie wärs ?
    Ich wünsche dir Erfolg und alles Gute

    P.s. danke auch allen anderen für die netten Beiträge
    zu diesem Thema.

    Liebe Grüße Reni

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •