Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Enbrel

  1. #1
    Gudrun
    Gast

    Enbrel

    Anzeige
    Hallo,

    ich spritze mir seit einer Woche eines der neuen Medikamente: Enbrel.
    Hat jemand schon Erfahrung damit. Mich würden Wirkung und Nebenwirkungen interessieren.

    Freu mich über jede mail
    Gudrun

  2. #2
    Tini
    Gast

    Re: Enbrel

    Hallo,

    ich habe mir letztes Jahr für 6 Monate Enbrel gespritzt und der Erfolg war unschlagbar. Die Enbrel-Therapie habe ich angefangen, da MTX und Cortison (in niedriger Dosis) nicht mehr ausgereicht haben. Schon nach sehr kurzer Zeit sind meine Beschwerden fast verschwunden, am Ende der Therapie war ich beschwerdefrei. Leider hat der Erfolg bei mir nicht so lange angehalten, wie es mir der Arzt in Aussicht stellte. Habe auf Anraten meines Arztes jetzt die vor einigen Wochen beginnende Remicade-Therapie beendet, da dies meine Beschwerden nicht besserte und ich andauernd Virusinfekte hatte. Wahrscheinlich fange ich jetzt wieder mit Enbrel an.

    P.S. Das Jucken an der Einstichstelle gibt sich nach ein paar Wochen

    Liebe Grüße und viel Glück

    Tini

  3. #3
    Annemarie Obereder
    Gast

    Re: Enbrel

    Hi,

    Ich spritze jetzt seit einem Jahr Enbrel. Meine schweren
    Entzündungen und Schmerzen sind durch Enbrel total verschwunden.
    ich würde sagen es ist ein Wundermittel, wenn nicht diese verdammten Nebenwirkungen wären. Diese äussern sich so,
    chronischer Schnupfen, sehr belastende Schwäche und Müdigkeit,
    Benommenheit und fallweise hoher Blutdruck. Durch diese Beschwerden habe ich auch leichte Depressionen bekommen.
    Bitte, wer hat noch solche Zustände?

    Liebe Grüsse Anni

  4. Anzeige
  5. #4
    Christine
    Gast

    Re: Enbrel

    Ich nehme Enbrel seit 9 Monaten und habe gar keine Nebenwirkungen, mir geht es seit dem bestens.

  6. #5
    Bernd
    Gast

    Re: Enbrel

    Hallo Gudrun,

    ich bin 51 J., habe seit 25 Jahren Morbus Bechterew und so ziemlich alles durch, was helfen soll.

    Seit Dezember 00 nehme ich:

    morgens 1 Arava 20 mg
    abends 1 Vioxx 25 mg
    2 x wöchentl. 1 Enbrel-Spritze

    und gehe 2 x wöchentlich zur Krankengymnastik.

    Mir geht es gut, meine Blutwerte sind okay.

    Gruß Bernd

  7. #6
    Gaby
    Gast

    Re: Enbrel

    Hallo Gudrun,
    ich kann Dir leider keine Antwort auf Deine Frage geben, denn ich habe selbst eine Frage an Dich: Wie war es möglich, eine Enbrel-Therapie zu bekommen? Ich habe mich darum bemüht - ohne Erfolg mit der Begründung, daß ich die Voraussetzungen nicht erfülle (obwohl Arava nicht die gewünschte Wirkung erzielte und ich MTX nicht vertragen habe.
    Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar!
    Gruß Gaby

  8. #7
    Annemarie
    Gast

    Re: Enbrel

    Hallo Gudrun, Du spritzt erst seit kurzem Enbrel. Bei meinen ersten Injektionen sind an der Einstichstelle große rote heiße
    Quaddeln aufgetreten die sehr gejuckt haben. Das hat sich aber alles wieder gelegt. Ich spreche sehr gut auf Enbrel an, obwohl
    ich nicht ganz nebenwirkunsfrei bin. Es scheint als würde ich da ziemlich alleine dastehen. Ich persönlich bin trotz allem immer
    noch sehr müde und abgeschlafft. Mein Blutdruck wechselt sehr stark. Das muß natürlich bei Dir nicht so sein. Ich spritze
    jedenfalls nur alle 10 Tage, damit ich mit den Nebenwirkungen
    besser klar komme. In der Enbrelpackung ist obendrein ein
    Beipacktext, der Dir mehr Infos gibt.
    Alles Gute wünscht Dir Annemarie

  9. #8
    Annemarie
    Gast

    Re: Enbrel

    Anzeige
    Hi Gaby,

    Ich leide seit 8 Jahren an Polyarthr. Ich habe so ziemlich alle Immunsupressiva versucht die es für diese Krankheit gibt. Bei allen bekam ich im Laufe der Zeit Leukopenie, das heißt die weissen Blutkörperchen verabschiedn sich. Da dies zu einer Knochenmarksschädigung führen könnte, kommen diese Medikamente für mich nicht mehr in Frage. Deshalb Enbrel.
    Viele Grüße Annemarie

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •