RSS-Feed anzeigen

Gertrud

Immer mehr Medikamente ...

Bewerten
Gestern habe ich den ganzen Tag mit Zahnschmerzen rumgewinselt. Erst hatte ich ja Hoffnung, dass sich der Zahn wieder beruhigt - wie er das schon öfters getan hat. Habe dann beschlossen, nicht schon gestern zum Zahnarzt zu fahren. Diese Entscheidung habe ich dann nachts bitter bereut - trotz Novalgin, Tramadol hat es echt fies weh getan und mir den Schlaf geraubt.

Zum frühen Morgen habe ich dann Talvosilen genommen - was etwas Linderung brachte. Wie gut, dass ich meine kleine Privat-Apotheke mit einer bunten Auswahl an Schmerz-Medis habe ...

Der Zahnarzt bohrte die Brücke auf, unter der der Übeltäter saß - und hat gebohrt und gespült und was Zahnärzte nun mal so Nettes tun. Außerdem hat er mich Antibiothikum verschrieben.

Ich nehme nun:
MTX gegen PSA
Folsäure wegen MTX
Cortison gegen Entzündung (aber nicht mehr lange!!!)
div. Schmerzmedis
Rampiril gegen Bluthochdruck
Antibiotikum wegen Zahn-Aua.

Wundert mich, dass ich überhaupt noch geradeaus laufen kann.

Dann frage ich mich, warum ich ausgerechnet JETZT Zahn-Aua bekomme. Der Zahn muckt schon jahrelang ab und zu mal, hat sich aber immer wieder beruhigt. Ich denke, dass das Immunsystem einen kleinen Entzündungsherd immer ganz gut im Griff hat - jetzt aber durch das MTX das Immunsystem unterdrückt wird und so die Entzündung eher ausbrechen kann !?

Mal sehen, wie das alles weitergeht.

Aber es gibt auch Gutes zu berichten - die Finger tun nicht mehr ganz so fies weh. Ich merke da eine deutliche Besserung. Schmerzen sind nicht weg, aber eben nicht so quälend. Bin noch zu vorsichtig, um den Satz zu sagen, auf den ich schon sehnsüchtig hoffe ("MTX wirkt!!!!") ..... aber ich bin für jede positive Änderung dankbar und glücklich!!!
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

Trackbacks