RSS-Feed anzeigen

Gertrud

Es geht soweit ganz gut ...

Bewerten
Ich bin natürlich nicht schmerzfrei - aber insgesamt ist es erträglicher geworden. Gerade im Büro merke ich das deutlich.

Liegt es am MTX? Oder am Cortison? Oder am Tramadol?

Will mal versuchen, Cortison (derzeit bei 5 mg) weiter zu reduzieren - und auch beim Tramadol vielleicht nur mal eine halbe zu nehmen. Mal sehen, vielleicht am Wochenende.

Was mir allerdings zu schaffen macht, ist die Erschöpfung. Auch hier die Frage - kommt es von der Krankheit an sich oder von den Medikamenten?

Glücklicherweise habe ich ja nachmittags Zeit und Ruhe - und ich bin dann auch ganz zufrieden, wenn ich mich auf dem Sofa einkuscheln kann. Einerseits ... andererseits rauscht das Leben so an mir vorbei: ich habe zu nix Lust, keine Verabredungen, keine Aktivitäten. Alles ist mir ein Graus - schon allein der Plan, mal wieder ins Theater zu gehen oder mich mit einer Freundin zu treffen, löst Unwillen aus. Mein Mann zieht mich natürlich manchmal mit - am WE über den Weihnachtsmarkt ... aber dann ist ja auch er dabei und ich bin nicht allein. Fühle mich dann irgendwie sicherer und trotte einfach nur hinterher .... hm ... alles seltsam.

Weihnachten nervt mich aus diesem Grunde auch. Geschenke. Essen kochen. Erwartungen erfüllen. Am liebsten würde ich mir die Decke über den Kopf ziehen ....

Nur ins Büro gehe ich merkwürdigerweise gern ... habe noch nicht mal Lust, Urlaub zu nehmen, obwohl ich noch viele Tage für dieses Jahr habe. Aber die würde ich eh nur hier abhängen - und noch schlapper und lustloser werden ......
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

Trackbacks