RSS-Feed anzeigen

dani85

Zu viele Medikamente !

Bewerten
Hallo,

bei mir wurde vor ca. 4 Monaten Spondolyarthritis festgestellt, nachdem ich seit ca. 5 Jahren von einem Arzt zum anderen gerannt bin.
Meine Medikamentöse Therapie besteht zur Zeit aus 2 x tägl. 75mg Diclofenac und dazu 2x tägl. Omeprazol, 6 x tägl. Novalgin, dazu kann ich bis zu 4 Tabl. Tramal und wenns mal wieder ganz schlimm ist noch 3 x tägl. 30 Tropfen Tillidin nehmen. Hab jetzt dazu noch Orthomol Rheumat. Kennt das jemand? Das is so ein Nahrungsergänzungsmittel speziell für Rheuma.
Mein Problem ist, dass ich auf das Diclo oft so starke Bauch -und Magenkrämpfe bekomme, dass ich mich dann nich traue noch andere Schmerzmittel zu nehmen. Ich hab oft wirklich Angst, dass ich mit den vielen Medis meinen Körper noch zusätzlich schade. Kann mir jemand von euch helfen?

lg Daniela
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von luke
    hallo,

    wow, du haust dir ja die volle dröhnung rein. wie lange nimmst du das schon so ?
    du solltest den doc mal auf ein basismedikament ansprechen (erstmal mußt du leider mit den nicht so guten anfangen wie wahrscheinlich mtx oder sulfasalazin bevor du zum tnf a kommst).
    bist du bei einem internistischen rheumatologen in behandlung ?

    die diclo gehen halt voll auf den verdauungstrakt da mußt du aufpassen und der magenschutz kann zu osteporose führen weil durch die hemmung der magensäurde das calcium nicht mehr richtig aufgenommen werden kann.

    hast du einen erhöhten crp oder bsg ?

    bei mir hilft bewegung, da werden meine schmerzen besser.

    liebe grüße

    luke

Trackbacks