RSS-Feed anzeigen

Dise60

Ich bin neu hier, wer kann mir helfen.

Bewerten
Hallo!
Ich bin neu hier und weiß nicht wie ich anfangen soll, mein Orthopäde hat bei mir RA festgestellt und versucht seit vier Wochen mit Medikamenten wie Rantudil forte (Entzündungshemmer) die ich nach 10 Tagen absetzen musste ( weil ich Depressionen bekommen habe ). Jetzt nehme ich ARCOXIA 90mg trotzdem bekomme ich noch Rheumaschübe, dabei muss ich noch Wöchentlich zur Spritze. Seit einer Woche habe ich keinen Schub mehr bekommen. Aber das kann doch nicht alles sein, ich habe hier viel von Basis Medika... wie MTX oder andere gelesen, die das Rheuma direkt angehen. Meine frage ist macht der Orthopäde alles richtig oder soll ich doch den Arzt wechseln. Danke an alle die mir antworten
lg Dise60
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Gertrud
    Hallo! Veröffentliche deine Frage doch nicht nur in einem Blog, sondern innerhalb der Foren - dort unter "neu hier" - da wird dir sicherlich geantwortet.

    Ansonsten würde ich dir - auch wenn ich auch ein Neuling bin - erst mal empfehlen, zu einem Rheumatologen zu gehen.
  2. Avatar von kukana
    Hallo,
    dein Orthopäde sollte dich an einen Internistischen Rheumatologen überweisen, er wird die richtigen medikamente verordnen und den Fortlauf überwachen. Ein Entzündungshemmer allein bringts selten allein.

    Gruß Kuki
  3. Avatar von christian .B
    hallo und schöhn das du da bist . also bei meiner frau haben erst auch fiele medis nicht angeschlagen und auch depris sind so nette beileufer bei reuma aber das der ortopede dir medis zu reumer verortnet ist für mich ungewohnlich weil ein reuma dock da gezielter ist zummindist weiß er besser bescheid alz ein ortopede geh bitte zu einen reumatologen bevor du semtliche medica. aus der apotecke kennen lernst .
    nur ein rht von mir.

Trackbacks