RSS-Feed anzeigen

desi_88

Muss mir mal kurz luft machen :)

Bewerten
Hallo!!

Ich bin ganz neu hier und weiß noch nicht wirklich bescheid über das alles hier

aber ich dachte ich mach jetzt meinem "ärger" mal ein bisschen luft und da ich nicht gleich das forum damit belästigen wollte "müll" ich mal meinen blog zu

zuerst:
Ich bin 22 und habe seit 6 Jahren chronische Polyarthritis...

Jetzt mach ich seit sechs Jahren dieses ganze "von einem arzt zum nächsten gerenne" "medikamentenausprobiere" und "mal nen guten tag mal nen schlechten tag" drama mit... Ich weiß dass es genug leute gibt denen es richtig schlecht geht und so... aber mir steht's echt bis sonst wohin... Ich hab so genug von dem ganzen rheuma, von den schmerzen, der müdigkeit und den ganzen anderen "begleiterscheinungen"!!

Warum's mir ausgerechnet jetzt zu bunt wird ist ganz einfach...

Ich war vor nicht allzu langer zeit knapp 2 Monate krank geschrieben wegen einer eeeewig anhaltenden Darmerkrankung... War zwei Wochen im Krankenhaus - hab alles untersuchen lassen was man untersuchen lassen kann und so weiter... Die dort haben mir - klar - alle medikamente abgesetzt... Endergebnis: 50 mg Cortison mit anschließender Reduzierung auf 5 mg... Also gut...
Dann wurde ich ne woche in ne rheumaklinik geschickt um mich neu einstellen zu lassen... Leuchtete mir bis dahin auch noch ein... Also kurz und knapp hat der aufenthalt wenig bis gar nichts gebracht... Medikament sei jetzt irgendwie schwierig von wegen zu jung und mit der "Darmproblematik"
Letztendlich haben die mir da Orensia als Infusion auf's auge gedrückt... joa gut - man vertraut denen ja... Also alles klar... ich wieder heim... denk... ja alles wird gut - medi wird schon wirken...
Mein super Rheumatolge sollte die behandlung weiter führen... Also dürfte ja kein problem sein... Mein Rheumatolge fühlt sich reichlich unzuständig... Für Darmerkrankungen sei er nicht zuständig?????? Hä????? Wollte ich die Darmsache von ihm behandeln lassen??? Empfiehlt mir allen ernstes Paracetamol...!! Blutverdünnend!! Wo ich davor zwei Wochen wegen einer Darmblutung in der Klinik war
Tja gut... In der Rheumaklinik sagen die der Hausarzt macht die weitere Behandlung mit Orensia und die Kontrolluntersuchungen alle drei monate machen die dann dort... Ja ne klar macht der Hausarzt das...

Also jetzt hab ich nen Termin in der Uniklinik - Rheumatische Abteilung - wo die hoffentlich das medikament verabreichen...?!

Jetzt häng ich in der luft mit anhaltenden schmerzen und so ner übergangslösung was die medikamente betrifft... super oder?

Wie's weiter geht?
Man darf gespannt sein...

Mann leute ich hab echt so genug von dem ständigen hin und her... Ein rießen gefühlschaos von hoffnung bis "ich geb's jetzt echt auf"... ich will doch nur dass mir jemand hilft...?! Jeden Tag hab ich schmerzen, jeden tag ist das rheum präsent und verdeutlicht mir dass es mich in der hand hat...

Hätte ich durch meine Arbeit, Familie und Freunde keinen wahnsinns Rückhalt würde ich echt durchdrehen...!!

So... mein gejammer tut mir leid aber ich musste mich jetzt einfach mal "ausko****"!!
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von luke
    hallo desi_88,

    erstmal herzlich willkommen bei r-o.

    leider sind solche geschichten wie deine keine seltenheit, du mußt am ball bleiben und schlauer als jeder arzt sein, experte für deine krankheit werden. ich denke auf dieser plattform findest du viele tipps und gute informationen zu medis und krankheit, also ein schritt in die richtige richtung.

    ich stell dir mal einen putzeimer mit wischmopp hin, denn auf dauer möchte man ja auch nicht in kotze leben .




    halt die öhrchen steif und liebe grüße

    luke
  2. Avatar von desi_88
    Luke vielen Dank für den Putzeimer - gleich viel besser

    Ja du das ist wohl wirklich so... Man muss sich da einfach durchsetzen können... Mit 16 war ich allerdings noch wie man halt mit 16 so ist... bissel schüchtern und hätte nie irgendwas gesagt... Na ja ich gelobe besserung und bin echt gespannt ob die mir in der Uniklinik weiterhelfen können

    Dieses forum hier ist erstklassig und ich muss sagen was ich hier so gelesen hab hab ich eigentlich kaum grund zur beschwerde...!!

    Nur manchmal da muss es einfach raus
  3. Avatar von luke
    auskotzen ist meiner meinung nach ausdrücklich erlaubt .
    die krankheit ist halt wie ein aktienkurs es gibt hoch und tiefs (hab nur ein kapitalistisches beispiel).

    oder einen berg besteigen wobei der anstieg unendlich sein sollte, denn nach dem gipfel geht es ja wieder bergab .

    in diesem sinne: niemals aufgeben, niemals kapitulieren ! (Galaxy Quest)

    gruß

    luke

Trackbacks