RSS-Feed anzeigen

alteschachtel

Simulant

Bewerten
SO ist es nun mal.. wer sich um seine Gesundheit kümmert wird als Simulant abgeschreiben wenn man es nicht macht heißt es man ist viel zu nachlässig.

Gestern war ein Tag wo ich echt alle Ärzte in einen Sack hätte stecken können und einfach draufhauen.. den Richtigen hätte es auch jedenfall erwischt.

Erst war ich zum Röntgen ( keine Ahnung wie oft ich dieses Jahr schon geröngt worden bin aber so um die 20 male dürfte es wohl schon sein) und gleich danach sollte ich zum Hausarzt fahren und dort nach einer geeigneten Therapie fragen weil man ja so nicht feststellen kann.

Nun kam doch gestern der Spruch vom Arzt ob ich mir die Schmerzen vielleicht nur einbilde um Mitleid zu erregen oder aber um nur nicht arbeiten zu müßen ( bin selbstständig mit einer Massage und Lichttherapiepraxis).
Super Aussage.. Habe mich wahnsinnig gefreud. Für ihn war ich nun schon zu oft bei so vielen verschiedene Ärzte und keiner konnte was feststellen.

Klar Logisch hatte am 2 September diesen Jahres einen sehr schweren Asthmaanfall und man konnte nun letzt Woche nicht mehr feststellen ob es wirklich einer war.

Nächster Termin ist die Nephrologin weil ich seit gute 4 Wochen Eiweiß ausscheide was ja auch nicht normal ist,

So nachdem mein HA alles nachgelesen habe, meinte er es seinen zuviele Ärzte die ich besuche und das ginge nicht. Keiner kann ja was finden.
Auf der Diagnose der Fibro meinte er doch das sei keine richtige Diagnose oder Krankheit, weil eigentlich möchte ja kein Arzt diese Krankheit in seiner Praxis haben und man kann es nie genau deffinieren ob es überhaupt vorkommt. Es kann ja alles sein und man ist sich gar nicht sicher ob es die gibt.

So habe ich erstmal für mich beschlossen nach den letzten Terminen keinen Arzt mehr zu besuchen und abzuwarten.
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von tevahe
    Ich gratuliere denen, die den richtigen Arzt gefunden haben, welcher sich dieser Herausforderung stellt, dem Patienten zu helfen und sie nicht in eine beliebige Ecke zu stellen.

    Leider ist nicht jeder Arzt fähig, den Patienten in die Lage zu versetzen, dass er beim ihm gut aufgehoben sei.

    In diesem Sinne, willkommen im Club derer, die in den Ärzte-Streik getreten sind und mein herzlichstes Beileid, dass du dir solche Sprüche anhören musst.

    Da soll sich nochmal wer wundern, dass man irgendwann wirklich auf die Psycho-Schiene gehört.

    LG und einen angenehmen 2. Advent.

Trackbacks