RSS-Feed anzeigen

dominaschka

Euer Rat...

Bewerten
Hallo zusammen....ich bin 20 Jahre alt und habe seid letztem Sommer immer wieder Probleme mit meinen Gelenken!
Im August 08 war mein rechter Fuß geschwollen und tat mir auch richtig weh!Als ich beim Erzt war sagte dieser nur es sei eine Sehnenscheidenentzündung,hatte dann einen Verband bekommen und das wars!Ich dachte mir auch nichts weiter!Im November 08 kamen die Schmerzen wieder jedoch ohne Schwellung,ich konnte nicht richtig laufen und ging zu einem andren Arzt,einem Orthopäden!Ich erzählte ihm das ich schonmal Probleme mit dem Fuß hatte und dann kam ich zu verschiedenen Untersuchungen,wie Röntgen und Kernspint und und und!Dann wurde mir auch noch Blut abgenommen,und meine Blutwerte waren erhöht!Ich bekam Kortison.Jetzt im März kamen die Schmerzen im rechten Fuß wieder,meine Zehen an diesem Fuß schmerzten auch!Dann bin ich eines morgens aufgewacht und hatte tierische schmerzen in der Hüffte,dass glaubte ich zumindestens,denn woher der Schmerz genau kam wusste ich nicht.Meine Beine taten beim laufen unendlich dolle weh,es piekste und stichte überall,sodass ich bei laufen immer einknickte!Als alles wieder einigermaßen ok war(nicht mehr so sehr schnmerzte),fingen meine linken Zehen an.solangsam hab ich momentan keine Schmerzen mehr,ab und zu noch ein paar kleine stiche und meine linken Zehen,aber das wars!Als schmerzpatient ging ich wieder zum Arzt und erzählte ihm von meinem Anliegen,er nahm mir zum dritten mal Blut ab.Ich wartete gespannt auf das ergebniss,als es da war rief ich an und erfuhr das es entzündet war.also crp und aslo waren erhöht...und dann noch i-was mit der blut senkung!So genau kenn ich mich nicht aus!Er sagte zu mir er hätte den Verdacht auf Rheuma,und da kam es dann wieder in mir auf.Als ich ca 16 Jahre alt war sparch man da bei mir schonmal von!Jedoch packte man dort meine ,,Gelenke,, in Zinkverbände.So das ich sie nicht mehr bewegen konnte!Mein orthopäde sagte er schickt mich jetzt nach wanne eickel in eine Rheuma Klinik,dort könnten sie mich genau untersuchen.Er sagte auch,dass es nur 2-3 Tage dauern würde dann könnte ich wieder nach Hause.Jetzt hab ich aber von mehreren gehört das es auch länger dauern kann.Meine Schmerzen sind ja momentan nur schubweise,kann man da viel machen?wie genau geht es jetzt weiter?ich kann mir asolut nichts vorstellen.

lg dominaschka
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

Trackbacks