RSS-Feed anzeigen

Elke

mein erster Blog

Bewerten
Dies ist mein erster versuch in einem Blog zu schreiben, da ich noch immer nicht verstanden habe was das ist *lach*

Wenn ich das irgendwie bissel verstanden haben sollte, könnte man einen Blog so zu sagen als eine art - Tagebuch - bezeichnen, und wenn das so ist find ich das auch eine gute Idee

Ich bin an und für sich kein tagebuch-schreiber, dennoch gibt es tage wo ich echt denke: ob es besser wird wenn ich mir alles mal von der seele schreibe?

doch das meiste denke ich würde ich dann nicht unbedingt öffentlich stellen *lächel* dann dann müsste ich mir ja wieder gedanken darum machen ob ich nicht evtl. jemanden damit belaste?

aber um vielen lesern meine gedanken mitzuteilen OHNE das Forum zu nutzen oder besser dort zu nerven, find ich den Blog eine super tolle idee *freu-lächel*

also werd ich hier mal bissel schreiben, immer wenn ich dran denk und was zu schreiben hab.

Heut ist es so das ich schon eine gute halbe stunde im bettchen liege und mich entspanne, denn ich war wieder bei unserer süßen in der wohnung, dort hab ich mit evelyn das ständerwerk für den raumteiler fertig zusammen gebaut und die vorderwand auch schon mit gipskarton verkleidet.
doch leider mussten wir feststellen das seit dem besuch des Elektrikers material fehlt
seltsamer weise genau das was so ein mensch auch brauchen kann, eine fast volle packung mit spezial spachtelmasse und ein fliesband (NEU) welches darüber gelegt wird, damit die spachtelmasse nicht reisen kann und dieses flies kostet auch wieder fast 9 euro...............................ich könnt ausrasten, das diese sachen einfach weg sind und ich nicht weiter machen konnnte *grrr*

morgenvormittag müsswen wir nun wieder ein paar sachen einkaufen und morgen mittag hab ich dann die zweite infusion mit Remicade, und iich hoffe sehr das ich diese auch wieder so gut vertrage und sich die nebenwirkungen in grenzen halten und die wirkung in die höhe geht *freuuuuu*

ja und am dienstag werde ich nochmal um eure daumen bitten, diesesmal aber nicht für mich, sondern für meinen Mann
denn er hat nachmittags termin bei Neurochirurgen wegen seiner Spinalkanalverengung *bibber*
ich hoffe soooo doll das es ohne op geht und das er ihm helfen kann, leider hat er täglich schmerzen und nachts teils ganz schlimm *schnief* mein armer schatz

so, das wars für meine erste Blogeintragung, nun bin ich noch gespannt wo und ob ich ihn auch wieder finde *lach*

knuddel dat elke
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Mimimami
    Hallo Elke, schön dass du auch hergefunden hast. Jemanden belasten? Es wird doch keiner gezwungen, die Blogs zu lesen. Und ja, es tut wirklich gut, sich einiges von der Seele zu schreiben, und man kann ja auch nachlesen, was ich wichtig finde.

    Schön, dass es dir besser geht.

    Und klar, drücke ich deinem Göga die Daumen. Aber ohne OP? Hmmmm, Schwiegermutter hat das auch, und bei ihr steht die zweite an. Aber vieleicht habt ihr ja Glück. (Wünsche es euch)

    PS: Dein "lächel" ist einfach unwiderstehlich schön.
  2. Avatar von Susanne L.
    Hallo Elke,

    ich bin zwar nicht mehr ganz so oft im Forum, freue mich aber sehr, dass es Dir etwas besser geht. Drücke Dir alle verfügbaren Daumen, dass die folgenden Behandlungen Dir auch weiterhin helfen.
    Was Deinen Mann angeht: Wo hat er denn die Spinalkanalverengung? Ihm kann ganz sicher geholfen werden (hatte vor drei Jahren selber eine OP deswegen und bin heute noch ganz happy; man hat dann ein neues Leben!)

    Alles Gute für Euch beide.

    lg
    Susanne

Trackbacks