RSS-Feed anzeigen

Yule

Schock am gestrigen Abend...

Bewerten
Meine Schlafstörungen sind zwar, trotz der Baldriantabletten, noch immer nicht weniger geworden... Aber dafür hab ich gestern Abend voll Panik geschoben.

Ich wollte mich eigentlich nur bettfertig machen und bin von meinem Schreibtischstuhl aufgestanden. Da habe ich schon gemerkt, dass mein Fuß mal wieder schmerzt... Ich dachte, das geht gleich wieder weg - wie sonst auch immer - und bin Richtung Bad gehumpelt... Als ich jedoch wieder Richtung Zimmer wollte, waren die Schmerzen in meinem Fußgelenk so stark, dass ich mich von Türrahmen zu Türrahmen hangeln musste. Das tat so weh, dass ich schon halb am Heulen war. Zum Glück hab ich es dann irgendwie geschafft, ins Zimmer meines 3 Jahre jüngeren Bruders zu gelangen. Dort stand ich dann bei ihm in der Tür und hab mich an beiden Türrahmen festgehalten. Er fragte mich, was denn los sei und ich antwortet nur "Fuß!" und unterdrückte einen Aufschrei. Mein Brüderchen hat mich dann erst mal in mein Zimmer getragen und fragte mich dann, was denn los sei. Ich saß auf meinem Bett und massierte meinen Fuß und antwortete: "Mal wieder mein Rheuma..." Er blickte sorgenvoll auf mich runter, sagte aber nix. Zum Glück wurde mein Fuß dann wieder besser... Allerdings hatte ich das Gefühl, als sei er mal wieder um die doppelte Größe angeschwollen...
Heute Morgen beim Aufstehen war der Fuß noch immer empfindlich und nun schmerzt er schon wieder ein bissl... -.- Ich hoffe ja mal, dass ich keinen Rheumaschub bekomme... oO Das kann ich zurzeit wirklich net gebrauchen... *im Prüfungsstress bin*
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

Trackbacks