RSS-Feed anzeigen

Relaxo

Allgemeine Krankenvita (Zitat)

Bewerten
Relaxo:
Jahrgang 1962, verheiratet, 3 Söhne (92, 95, 97), 1 Kater, teilzeit freiberuflich tätig

Symtome:
Ab Oktober 2014 Schmerzen und Schwellungen zunächst in den Handgelenke, dann Daumen (Probleme beim Anziehen, insbesondere Strümpfe), dann alle Finger (keine Faust mehr möglich, "Morgensteifigkeit" ganztägig), rechter Ellenbogen (Probleme beim Haarekämmen und Zähneputzen), rechtes Knie und Knöchel, linkes Knie (Treppensteigen fast unmöglich, besonders abwärts), Schlafmangel aufgrund der Schmerzen, ständige Müdigkeit und Erschöpfung.

Weitere Hinweise:
ANA 1280, Blutsenkung erhöht, spontane "Wunderheilung" nach Cortison-Behandlung

Diagnose:
Februar 2015: "Undifferenzierte Kollagenose"

Medikation:
Prednisolon (Cortison): begonnen mit täglich 20 mg, z.Z. auf testweise auf 5 mg reduziert
Lantarel (Methotrexat): wöchentlich 10 mg als Tablette
Quensyl (Antimalariamittel): täglich 200 mg
Dekristol (Vitamin D - gegen Nebenwirkungen Cortison): wöchentlich 20.000I.E.
Folsäure (gegen Nebenwirkungen MTX): wöchentlich 5 mg

Wirkungen:
Schwellungen und Schmerzen fast weg (wird in der gleichen Reihenfolge wieder schlimmer nach Reduzierung des Cortisons)
Beweglichkeit wieder da, Kraft fehlt noch nach drei Monaten kaum Bewegung
Schlaf bessert sich
Erschöpfung immer noch da
Insgesamt wieder Alltagstauglich

Nebenwirkungen:
Trockene Augen
Trockener Mund
Bauchschmerzen, Durchfall, Husten an den Tagen nach MTX

Therapie:
Neben den genannten Medikamenten auch noch Krankengymnastik - zunächst 6x

Ich selbst habe mich entschieden, abzunehmen um meine Gelenke zu schonen und meine Ernähung umzustellen. Insbesondere habe ich den Fleischkonsum reduziert. Außerdem versuche ich, weiter regelmäßig Sport zu machen (so wie vor meinen Problemen): wenn möglich meine Wege mit dem Rad, 1x 60 Minuten Rückengymnastik, 1x 90 Minuten Tanzen wöchentlich, im Sommer auch noch Segeln.

Operationen:
2000: Karpaltunnel rechts
2009: Gebärmutter entfernt

Weitere Erkrankungen und Medikamente:
Seit 1987: Allergie auf Hausstaubmilben
Seit 2001: Asthma - ich nehme bei Bedarf (idR in der Heizsaison) Nasonex, ein cortisonhaltiges Nasenspray)

Stand 11.03.2015
Kategorien
Gesundheit

Kommentare

Trackbacks