RSS-Feed anzeigen

heike2013

Nun Quensyl.....hat jemand Erfahrung damit ?????

Bewerten
Zitat Zitat von heike2013 Beitrag anzeigen
Nach dem Besuch bei der Rheumatologin......soll ich nun kein Leflunomid mehr nehmen...sondern Quensyl...wäre milder und da mein Krankheitsverlauf "leicht" ist...müsste das reichen...

Na mal sehen.....was für Nebenwirkungen das Medikament hat.....vielleicht hat ja jemand hier Erfahrungen gemacht....zum Augenarzt soll ich regelmäßig....das wurde mir gesagt.

Ansonsten enttäuscht von der Rheumatologin.....als ich ihr gesagt hab, wie begeistert ich von der Behandlung in der Reha war /bin...wars vorbei mit lustig :-(((((

Man merkt einfach wie überlastet die Rheumaärzte sind, und wenn man sich selbst nicht kümmert /schlau macht.....hat man verloren.....

Vg von der immer noch so gut wie schmerzfreien Heike
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Schnuller
    Hallo Heike
    Ich nehme seid zwei Jahren Quensyl und
    habe keine Nebenwirkungen.Zum Augenarzt muss ich auch Regelmäßig wegen der Netzhaut.Ansonsten wirkt es recht gut.Bei mir leider nicht mehr,aber viel Glück damit
    Gruss Schnuller
  2. Avatar von Renee_HH
    Quensyl - ist im Wirkstoff Resorchin, also das früher viel eingesetzte Anti-Malaria-Medikament; es wurde jahrelang eine Gesamt-Lebensmenge als Limit definiert, was seit 1-2 Jahren nicht mehr propagiert wird. Es wurde auch jahrelang eine negative Auswirkung auf die Sehkraft unterstellt, insbesondere wenn Lebensmenge erreicht ist - auch das wurde fallengelassen. Ansonsten: ich nehme Quensyl seit 10 Jahren (bei SLE, also Lupus) und es gibt keinerlei Nebenwirkungen. Weswegen man dann wieder die eigentliche Wirkung in Frage stellt. Ich habe nicht den Eindruck, dass Quensyl wirklich immunsuppremierend wirkt. Aber eben auch nicht schadend, soweit bekannt.
  3. Avatar von Nadja68
    Liebe Heike 2013, ich habe systemischen Lupus und nehme Quensyl seit 10 Jahren. Das Medikament wirkt entzündungshemmend und man nimmt an, dass es eine Hemmung der Abwehrreaktion im Körper auslöst. Wie genau ist aber noch nicht bekannt.
    Ich habe mit Müdigkeit zu kämpfen, wenn ich das Quensyl aber abends nehme, dann halte ich den Tag gut durch.
    Insgesamt vertrage ich es sonst gut. Keine Augenprobleme, keine anderen Nebenwirkungen ausser der Müdigkeit. Verbesserungen: Blutdruck ist runter auf Normalniveau, Entzündungen haben stark abgenommen, bessere Beweglichkeit.
    Liebe Grüße,
    Nadja
  4. Avatar von seawater
    Zitat Zitat von Nadja68
    Liebe Heike 2013, ich habe systemischen Lupus und nehme Quensyl seit 10 Jahren. Das Medikament wirkt entzündungshemmend und man nimmt an, dass es eine Hemmung der Abwehrreaktion im Körper auslöst. Wie genau ist aber noch nicht bekannt.
    Ich habe mit Müdigkeit zu kämpfen, wenn ich das Quensyl aber abends nehme, dann halte ich den Tag gut durch.
    Insgesamt vertrage ich es sonst gut. Keine Augenprobleme, keine anderen Nebenwirkungen ausser der Müdigkeit. Verbesserungen: Blutdruck ist runter auf Normalniveau, Entzündungen haben stark abgenommen, bessere Beweglichkeit.
    Liebe Grüße,
    Nadja
  5. Avatar von seawater
    Zitat Zitat von Schnuller
    Hallo Heike
    Ich nehme seid zwei Jahren Quensyl und
    habe keine Nebenwirkungen.Zum Augenarzt muss ich auch Regelmäßig wegen der Netzhaut.Ansonsten wirkt es recht gut.Bei mir leider nicht mehr,aber viel Glück damit
    Gruss Schnuller
  6. Avatar von seawater
    Habe z.Zt.eine heftige Allergie am ganzen Kõrper und ist grausam..musste Quensyl sofort absetzen...
  7. Avatar von seawater
    Habe z.Zt.eine heftige Allergie am ganzen Kõrper und ist grausam..musste Quensyl sofort absetzen...Arava und MTX haben ebenfalls heftige Nebenwirkungen. ..

Trackbacks