RSS-Feed anzeigen

wolkensturm

freunde gehen

Bewerten
hallo zusammen,
dies ist mein erster blog und ich hoffe,es funktioniert.
ich war jetzt lange zeit nicht bei RO ,es ging mir nicht sehr gut.
kennt ihr es auch,daß ihr aufgrund von schmerzen einladungen absagen müsst,weil es einfach nicht zu schaffen wäre? ich bin dann zusätzlich sehr müde und unkonzentriert und nicht in plauderstimmung. nach besuchen o. ähnl. geht es mir rheumatisch nicht gut und ich verbringe 2-3 tage weitesgehend im bett. nun ist mir aufgefallen,daß aus den vielen freunden einige sehr wenige geworden sind. manches mal fällt es mir schwer,für alle verständnis zu haben und ihre gründe nachvollziehen zu können.
im grunde genommen geht es mir nach einer abgesagten feier richtig gut und ich bin froh,daß ich meine dinge tun kann. schwer fällt mir vor allem NEIN zu sagen und dies anschließend auszuhalten.
kennt ihr ähnliches und wie geht ihr damit um ?

liebe grüsse
wolkensturm

Kommentare

  1. Avatar von moni3
    hallo wolkensturm.mir geht es genau so.
    ich bin so froh,oft wenn mein prtner alleine was unternimmt und ich zuhause faul sein kann.
    es macht mich zwar oft traurig,weil früher hätt es kein weggehn ohne mich gegeben.
    aber heute ist e soft so,das mir meinf reund leid tut,weil ich sooooo oft nein sagen muss.
    aber mir geht's besser mit nein,wie ein ja und dann bin ich sau grantig weil ich dabei bin.
    noch was,ich bin sooooo egrne alleine und genieese die ruhe.jo freunde sind auch schon einige gegangen.aber ich denke die wahren bleibn.lg.moni
    Aktualisiert: 23.09.2014 um 13:09 von moni3
  2. Avatar von Silke büttnsi
    Hallo wolkensturm, mir geht es genau so. Mein Mann geht oft alleine. Da mir die Knochen weh tun kann ich nicht mit spazieren gehen oder mit ins Kino. Habe immer Angst ich verliere meinen Partner. Bin augenblicklich in der rheumaklinik. Meine leidensgenossinen erzählen mir ich soll meinen Mann etwas aussen vor lassen. Nicht jeden tag über meine schmerzen erzählen. Männer verkraften das nicht gut. Merke schon, dass er sehr belastet ist. LG Silke
  3. Avatar von Chica
    Hallo Wolkensturm,

    mir geht es genauso. Ich bin jetzt schon länger krank und muss immer wieder Aktivitäten absagen und Freunde enttäuschen. Das tut mir sehr weh. Auch sind einige "Freunde" schon gegangen. Aber es sind auch welche geblieben und tatsächlich auch neue Freunde gekommen. Bekannte sind durch meine Erkrankung zu Freunden geworden. Das hat mich sehr gefreut.

    Ich hatte immer ein schlechtes Gewissen, Verabredungen abzusagen und habe mich so manchen Abend gequält, nur um es allen recht zu machen. Ich fühle mich jetzt viel wohler, wenn ich absage. Wenn kein Verständnis dafür vorhanden ist, dann ist das eben so. Ich habe jetzt gelernt, kein schlechtes Gewissen zu haben.

    Wir müssen lernen auf unseren Körper zu hören, denn wir haben nur den einen. Und letztendlich hast du nichts davon, wenn du alles mitmachst und es Dir später schlechter geht, oder?

    Das ist ein langer Lernprozess und ich stecke auch noch mitten drin.

    Liebe Grüße

    Chica

Trackbacks