RSS-Feed anzeigen

Fipsi

Sonntag, 09.12.2012

Bewerten
Was war das für eine Nacht. Die Kleine im Krankenhaus und nun hat die Große bei mir geschlafen. Sie meinte, sie fühlt sich „komisch“. Hoffentlich wird daraus nicht mehr, mal sehen, was der heutige Tag noch mit sich bringt…
Nach dem Frühstück bin ich mit der Großen mit meinem eigenen Auto in die Klinik gefahren. Da lag sie in ihrem Bettchen, von Büchern umringt, eine Teeflasche in der Hand. Als sie uns sah, freute sie sich, war aber noch immer sehr ruhig, hatte noch Fieberbäckchen und unter den Augen waren die Reste der Augencreme, die ihre Bindehautentzündung beseitigen soll.
Gegessen hat sie mittags auch so gut wie nichts, freute sich aber über ihr Tiptoi-Buch und ihr neues Dominospiel. Dann hieß es Nasenspray, Inhalation und dann wieder spielen.
Schließlich mussten wir wieder zurück. Es fing schon wieder an zu schneien, also musste ich sehr vorsichtig fahren. Natürlich war die Mittagszeit schon um, wir bekamen aber trotzdem noch etwas zum Mittag.
Nachmittags verwandelten wir den Vortragssaal in ein Kino und die Große hat sich zusammen mit einem anderen Mädchen und deren Oma vier Folgen „Mia and me“ angeschaut. Glücklicher weise war ihr nicht mehr „komisch“, es ist wohl alles okay.


Dann hoffe ich mal, dass es der Kleinen morgen besser geht.

Bis dahin

Eure Fipsi
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

Trackbacks