RSS-Feed anzeigen

Auf zur Reha nach Bad Pyrmont

Das Ende ist nahe

Bewerten
Mittlerweile steht das letzte Wochenende vor der Tür und für mich die Abschlussuntersuchung morgen bei meiner zuständigen Ärztin. Mal sehen, was sie mir zu sagen hat.
Die letzten Tage liefen in ihrem mittlerweile gewohnten Rhythmus. Viel Bewegung, regemäßig Essen und ab und an irgendwelche Entspannungen in verschiedenster Form. Heute hatte das erste Mal eine Einzeltherapie in Reiki. Aber das ist irgendwie nicht so mein Ding. Dann doch (etwas) lieber Tai-Chi. Aber mein liebstes ist immer noch das Bewegungsbad, kurz danach die Hydrojet-Massage. Heute morgen durfte ich dann endlich mal wieder mit zum Walken - ausnahmsweise mal im Regen. Nicht, dass ich das besonders schön finde, aber es war zumindest mal was anderes zu dem schönen Wetter der anderen Tage!

Gestern gab es noch einen Vortrag zum Thema Wirbelsäulenerkrankungen. Eigentlich ging es dabei nur um Bandscheibenvorfall und was das ist. Was ich da sollte, ist mir immer noch ein Rätsel aber "Rheumatheorie" wird hier irgendwie nicht angeboten oder was auch immer. Von den ganzen Vorträgen waren nur 1 oder 2 interessant. Falls ich irgendwann wieder zur Reha muss, dann möchte ich lieber zur M&I hier nebenan, da wird für Rheumatiker mehr geboten. Was die Theorie angeht, bin ich wirklich von der ganzen Sachen enttäuscht. Die Anwendungen sind zum Glück gut und helfen mir. Ich bin definitiv fitter als am Anfang! Und es sind ja auch nur noch zwei Anwendungstage!
Also, wirklich was Neues zu berichten gab es nicht. Deswegen war es das mal wieder für heute.
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

Trackbacks