RSS-Feed anzeigen

Florentine79

Ich kann dich gut verstehen !

Bewerten
Zitat Zitat von nemrac Beitrag anzeigen
Hallo !

Leide seit 1 Jahr an Muskelverspannungen und hauptsächlich aber Muskelkrämpfe am ganzen Körper.
Habe eine Diagnose bekommen
+ Hyperlordose der LWS
+ Polytope Insertionsdinosen (Sehnenansatzerkrankung)

leider haben die Schmerzen und Symptome zugenommen.
Mein Rheumatolge stufte mich in "Weichteilrheuma" ein.

Da die Schmerzen jetzt aber chronisch geworden sind nennt man es auch "Fibromyalgie"

Beim Schmerztherapeuten war ich schon aber der verschreibt nur Schmerzmittel.





Ich bekomme eben auch nur Schmerzmittel und das hilft nicht wirklich,nur für gewisse Zeit und damit muss ich mich nicht vollpumpen.Meine Schmerzen sind schon Jahre kronisch.Bisher hatte ich immer Hoffnung,aber im Moment fehlt mir en bisschen die Kraft.Ich schäme mich manchmal,eden 2.Tag sagen zu müssen,es geht mir nicht gut und keiner verstehts.
Wie gehst du damit um??


Unterstützung bekomme ich durch meine Heilpraktiker und ein Therapie "Bowen (ISBT) damit bekomme ich die Schmerzen einiger maßen in den Griff.

LG
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

Trackbacks