RSS-Feed anzeigen

Parabelflug

Hochgezogene Schultern

Bewerten
Leider ist mir heute morgen aufgefallen, das bereits das letzte Drittel meines Urlaubs angebrochen ist. Und das kommt mir merkwürdig vor, weil doch erst die zweite Woche begonnen hat und ich damit noch 3/4 des Urlaubs vor mir habe. Ich bin verwirrt, oder?


Mein Hausarzt hat mir heute die zweite Cortison-Kombispritze verordnet; er vermutet Borreliose, die Laborwerte sind noch nicht da. Die Blutsenkung ist erhöht und die Anzahl der Leukozyten, was auf eine Entzündung hinweist. Die Amylasewerte sind nun niedriger, möglichwerseise hat zumindest die Ernährungumstellung in dieser Hinsicht etwas genutzt. Er meint, ja, weniger Kohlenhydrate zu essen hätte etwas gebracht.


Heute morgen taten mir wieder die Schultern sehr weh, aber noch lange nicht so sehr wie letzte Woche. Ist das nun die Entzündung oder die Sonnengrüße vom Sonntagsyogakurs oder die Runde Stricken oder das Schreiben am Computer am Esszimmertisch, der - wie ich wohl weiß - zu hoch ist, und ich deshalb die Schultern ständig hochgezogen halte. Apropos Schultern hochziehen - das mache ich auch beim Fahrradfahren, wenn ich den Rucksack trage. Und da fällt mir ein, ich bin auch gestern zum Yogakurs mit dem Fahrrad gefahren, mit Rucksack, dieser und die Vibrationen des Lenkers beeinträchtigen möglichwererise auch meine Schultern.


Fazit: Ich werde heute für meine leichte Tour mit dem Fahrrad ohne Rucksack fahren (sobald die Wunderspritze wirkt) und auch zukünftig möglichst das Körbchen nehmen.
Stichworte: borreliose, cortison
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

Trackbacks