Hallo, ich habe Hashimoto Thyreoiditis, eine Kollagenose, Fibromyalgie, CREST-Syndrom und möchte gerne wissen, ob eine Radon-Kur (Bäder oder Heilstollen) bei diesen Erkrankungen kontraindiziert ist. Seit 2009 fahre ich alle 6 Monate regelmäßig in eine Rheuma-Kur und nehme Radon-Bäder. Nun möchte ich gerne nach Bad-Gastein in den Radon-Stollen. Bisher habe ich immer nach den Kuren kaum mehr Schmerzen gehabt, meine Medikamente konnte ich größtenteils absetzen. Inzwischen bin ich jedoch ein wenig verunsichert, da Hashimoto aktuell in Verbindung mit weiteren Hormonstörungen in den Wechseljahren massive Beschwerden bei mir bereitet. (Bluthochdruck, Abgeschlagenheit, Zittern, Schwäche) Wer kann mir hierzu einen Rat erteilen?
würde mich über einen Erfahrungsaustausch freuen. Medina