Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Humira

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von liebsch
    Registriert seit
    04 2012
    Ort
    74906-Fürfeld bei Heilbron
    Beiträge
    15
    Blog-Einträge
    3

    Humira

    Anzeige
    hallo
    Spritzen mit Humira alle 2 wochen
    habe in 8 wochen 18 kilo abgenommen
    wer hat damit schon erfahrung
    bitte um Antwort

  2. #2
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    04 2009
    Beiträge
    1.891
    Hallo Liebsch,

    also ich hab mit Humira nix abgenommen. Im Gegenteil, dank Cortison, MTX und Humira hab ich satte 18 kg zugenommen......... Und es geht nur seeeehr langsam runter......

    MTX und Humira verlangsamen normalerweise den Stoffwechsel, dadurch nimmt man schlechter ab. .Aber es gibt auch Leute die vom Cortison dünner werden.

    Woran es bei Dir liegt, kann ich Dir nicht sagen. Am besten fragst Du Deinen Rheumatologen mal.

    Liebe Grüsse

    Louise

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von liebsch
    Registriert seit
    04 2012
    Ort
    74906-Fürfeld bei Heilbron
    Beiträge
    15
    Blog-Einträge
    3

    Hallo

    Hallo
    das mit dem doc hat leider nicht gefruchtet. habe seit ich es abgesetzt habe, wieder zugenommen. das andere werde ich noch im grif bekommen

    Zitat Zitat von Louise1203 Beitrag anzeigen
    Hallo Liebsch,

    also ich hab mit Humira nix abgenommen. Im Gegenteil, dank Cortison, MTX und Humira hab ich satte 18 kg zugenommen......... Und es geht nur seeeehr langsam runter......

    MTX und Humira verlangsamen normalerweise den Stoffwechsel, dadurch nimmt man schlechter ab. .Aber es gibt auch Leute die vom Cortison dünner werden.

    Woran es bei Dir liegt, kann ich Dir nicht sagen. Am besten fragst Du Deinen Rheumatologen mal.

    Liebe Grüsse

    Louise

  4. Anzeige
  5. #4
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    04 2009
    Beiträge
    1.891
    Hallo liebsch,

    das Gespräch beim Rheumadoc hat nichts gebracht und er hat nichts dazu gesagt?? Das ist blöd.........
    Hast Du das Humira jetzt abgesetzt?? Und was nimmst Du jetzt??

    ich könnte es nicht so einfach absetzen. Das ich dann wieder höllische Schmerzen kriege, davor habe ich echt Angst. Mir geht es mir Humira sehr gut.

    Ne Frage noch: Wieviel wiegst Du denn jetzt??

    Liebe Grüsse

    Louise

  6. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von liebsch
    Registriert seit
    04 2012
    Ort
    74906-Fürfeld bei Heilbron
    Beiträge
    15
    Blog-Einträge
    3
    hallo
    ich habe höllische angst dieses humira zu spritzen. habe es am 18 dezember 2011 das letzte mal gespritzt. habee inzwischen wieder 7 kilo zugenommen.

    Zitat Zitat von Louise1203 Beitrag anzeigen
    Hallo liebsch,

    das Gespräch beim Rheumadoc hat nichts gebracht und er hat nichts dazu gesagt?? Das ist blöd.........
    Hast Du das Humira jetzt abgesetzt?? Und was nimmst Du jetzt??

    ich könnte es nicht so einfach absetzen. Das ich dann wieder höllische Schmerzen kriege, davor habe ich echt Angst. Mir geht es mir Humira sehr gut.

    Ne Frage noch: Wieviel wiegst Du denn jetzt??

    Liebe Grüsse

    Louise

  7. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von liebsch
    Registriert seit
    04 2012
    Ort
    74906-Fürfeld bei Heilbron
    Beiträge
    15
    Blog-Einträge
    3

    ????

    habe mich am 18 Dezember das letzte mal gespritzt.
    zur zeit spritze ich mich nicht.
    habe große angst dafor.
    ich hofe für mich , das es auch ohne Humira geht


    Zitat Zitat von liebsch Beitrag anzeigen
    hallo
    ich habe höllische angst dieses humira zu spritzen. habe es am 18 dezember 2011 das letzte mal gespritzt. habee inzwischen wieder 7 kilo zugenommen.

  8. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04 2003
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    30
    Hallo,

    Seit Ende August 2011 bekomme ich alle 14 Tage Humira gespritzt.

    Schon einen Tag nach der 1.Spritze ging's mir besser.
    Und heute bin ich von 16 mg Cortison (Prednisolon, seit 2000) herunten auf 8 mg ! Jubel !!!
    Jetzt geht's weiter ans Abnehmen, denn durchs Cortison habe ich von 50 kg auf fast 65 zugenommen - bei 1.58 m Größe bin ich echt vertikal ausgereizt
    Jetzt bin ich am Muskelaufbau, der die letzten ungefährt 10 Jahre zu kurz gekommen ist. Im wahrsten Sinne: Muskelverkürzungen vom Feinsten, die mir besonders in Knien und am rechten Ellbogen, Schulter und Handgelenk sehr zu schaffen machte.
    Ich habe auch eine superdupertolle Physiotherapeutin, und so bin ich voll der guten Hoffnung.

    Ich habe mich wieder darauf besonnen, daß mir Brot nicht gut tut, das verkleistert mein Gedärm und verschafft mir versulzte Gelenke 1-2 Tage später - vor allem nach Käsebrote am Abend.
    Seit ich das Brot aus meiner Ernährung wieder gestrichen habe (Brot = stark versäuernde tote Kohlehydrate, auch Vollkornbrot, das zusätzlich noch den Darm reizt). Es gibt nun wieder viel Salate mit Nüssen, Avocado,Rühreiern, Obst und Gemüse und nun wieder frische Kräuter aus dem Garten.
    Das hilft mir sehr beim Abnehmen, und meinen Knochen und Muskeln geht's auch besser (Säure setzt sich ja auch gerne in den Muskeln fest und schmerzt säuisch).
    So nehme ich außer dem Humira, das ich mir zweiwöchentlich vom Doc spritzen lassen, weil ich wehleidig bin, nur noch Prednisolon und alle zwei Tage eine Diclac 75 (+ Magenschutz).

    Insgesamt gesehen bin ich mit dem Humira sehr zufrieden - das Ziel ist: Ganz aufhören mit dem Cortison, nur noch wenig Schmerzmittel und mittelfristig auch mit dem Humira.

    Alles Liebe, und viel Erfolg euch allen auf eurem Weg der Heilung
    Rufinella
    Lebe und denke nicht an morgen (alte indische Volksweisheit)

  9. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von took1211
    Registriert seit
    01 2012
    Beiträge
    941
    Blog-Einträge
    1

    Humirapause

    Hallo,
    hatte wegen einer OP ca. 8 Wochen Humirapause.Bin froh,dass ich wieder
    mit dem Spritzen beginnen konnte.Ab Mai werde ich unter ärztlicher Kontrolle
    meine 3mg Prednisolon (täglich) ausschleichen.Hoffentlich bekommt mir das
    nach 25 Jahren Cortison.Wäre echt happy!
    Unter Humira kann ich mein Gewicht von 57kg halten,sonst würde ich
    ca. 2kg zunehmen.Das Wichtigste dabei ist,dass mir Humira bis jetzt sehr gut
    bekommen ist.lgtook
    Nach einem Tief folgt immer ein Hoch.

  10. #9
    Sozialkämpfer Avatar von Waldmensch
    Registriert seit
    06 2007
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    650
    Kann es auch sein, dass es nicht direkt an der wirkung von Humira liegt? Könnte es nicht daran liegen das man anders isst wenn es einem gut/besser geht? Vergleiche ich dies einmal mit Antidepressiva, da nehmen manche Patienten zu weil sie wieder Appetit haben. Und nicht weil ein Histaminrezeptor blockiert wurde(was aber auch sein kann bei diesen Arzneimitteln).
    So rein vom Wirkmechanismus des Humira kann ich mir das nicht erklären.

    LG
    Waldi
    "Es ist schlimm, in einem Land zu leben, in dem es keinen Humor gibt. Aber noch schlimmer ist es, in einem Land zu leben, in dem man Humor braucht."
    B. Brecht

    Aus dem Buch deines Lebens kannst du keine Seiten heraustrennen, aber immer wieder ein neues Kapitel beginnen!“
    (unbekannt)



  11. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von took1211
    Registriert seit
    01 2012
    Beiträge
    941
    Blog-Einträge
    1
    Hallo Waldmensch,
    du könntest schon Recht haben.Wenn ich so richtig überlege,dann könnten
    meine 2kg von wenig Bewegung und öftermal naschen herrühren.
    Denn in den Wintermonaten neige ich zum Bewegungsmuffel,weil ich die Kälte
    nicht so mag.lgtook
    Nach einem Tief folgt immer ein Hoch.

  12. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von liebsch
    Registriert seit
    04 2012
    Ort
    74906-Fürfeld bei Heilbron
    Beiträge
    15
    Blog-Einträge
    3

    Gute zeiten

    hallo
    für mich war das eine schlimme zeit von dezember auf januar.
    hatte innerhalb von 8 tagen 7 kilo abgenommen
    bis ende januar waren es sogar 15 kilos.
    habe schon wieder 7 kilo eingeholt.
    weiß nun nicht ob ich das humira noch malnehmen soll.
    februar 2009 hatte ich mit dem spritzen angefangen.
    hatte bis dato keine probleme mit dem humira.
    ich wünsche jedem der das humira nimmt den erhofften erfolg.
    bei mir waren es gesamt 58 spritzen.
    ich wünsche dir alles gute und eine schmerzfreie zeit.


    liebsch .


    Zitat Zitat von took1211 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    hatte wegen einer OP ca. 8 Wochen Humirapause.Bin froh,dass ich wieder
    mit dem Spritzen beginnen konnte.Ab Mai werde ich unter ärztlicher Kontrolle
    meine 3mg Prednisolon (täglich) ausschleichen.Hoffentlich bekommt mir das
    nach 25 Jahren Cortison.Wäre echt happy!
    Unter Humira kann ich mein Gewicht von 57kg halten,sonst würde ich
    ca. 2kg zunehmen.Das Wichtigste dabei ist,dass mir Humira bis jetzt sehr gut
    bekommen ist.lgtook

  13. #12
    Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    04 2009
    Beiträge
    1.891
    Hallo Liebsch,

    ich würde dennoch mal den Rheumatologen drauf festnageln, ob es nun am Humira liegt oder etwas anderes vorliegt. Bevor die Schmerzen Dich wieder einholen. Eventuell wäre ein anderes Biological für Dich geeigneter.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg !!

    Liebe Grüsse

    Louise

  14. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von Gustavh
    Registriert seit
    07 2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    52
    Anzeige
    Hallo Libsch,
    glaub nicht das es unbedingt an humira liegt.
    ich nehm mtx,und am anfang nahm ich in 2 monaten der einnahme 20 kg ab.
    bin jetzt wieder auf meinen alten gewicht.
    also sprich darüber mit deinen rheumadok.
    es ist schon gut wenn du wieder etwas zugenommen hast.
    https://www.youtube.com/watch?v=Xow_...ature=youtu.be

    Wenn man zum Leben ja sagt, und das Leben selber sagt zu einem nein, so muß man auch zu diesem Nein ja sagen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •